Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.900 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.835 Bildern und 2.038 Videos

Aquarium Juwel Trigon 350 von K.S.

Userbild von K.S.
Ort / Land: 
12689 Berlin / Deutschland
Aquarianer seit: 
Kindheit - wieder seit 2010
Aquarium Hauptansicht von Juwel Trigon 350

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
7.8.2015
Grösse:
1,23 x 87 x 65 cm = 350 Liter
Letztes Update:
06.01.2019
Besonderheiten:
Das Juwel TRIGON 350 in der Farbe Weiß brilliert mit seiner besonderen Tiefe von 87cm und der gebogenen Frontscheibe in jeder Ecke und ist mit vier Leuchtstoffröhren optimal ausgeleuchtet.

Der Sicherheitsunterrahmen gewährleistet einen besonders sicheren Stand und erlaubt eine problemlose Aufstellung des Aquariums ohne spezielle Unterlagen.
Sorgfältige Verarbeitung aus Deutschland, hochwertige Materialien und perfekt abgestimmte Technik gewährleisten ein Maximum an Qualität und Sicherheit und garantieren so die Langlebigkeit des TRIGON 350.
Aquarium Juwel Trigon 350

Dekoration

Bodengrund:
Dennerle Nano Garnelenkies 20 kg

Gerundet - Schutz für Bodenfische
Härtefrei
Wasserneutral
Lichtecht
CO2-beständig
Körner gerundet
Körnung 0, 7 - 1, 2 mm
Aquarienpflanzen:
Javafarn Mini Microsorum pteropus Short Narrow Leaf


3 - 8cm Höhe

Temp. 18-30°C

Lichtbedarf normal

pH 6 - 8, 5

Sehr kleinbleibender Javafarn, eventuell ist das die kleinste weltweit bekannte Variation von Microsorum pteropus.
Die Blätter werden üblicherweise nicht höher als etwa 6-8cm (oft nur 3-5cm)


Schmalblättriger Javafarn Microsorum pteropus narrow leaf

10 - 20cm Höhe

Temp. 18-29°C

Lichtbedarf normal

pH 5, 5 - 8

diese Variante des Javafarns hat schmalere Blätter mit ca. 1, 3cm Breite
bildet durch seitliche Rhizome neue Blätter
darf nicht in den Bodengrund gepflanzt werden, sondern muss auf Wurzelholz oder Steine gebunden werden


Javafarn Trident Microsorum pteropus Trident

10 bis ca. 18cm Höhe

Temp. 17-30°C

Lichtbedarf normal

pH 5, 3 - 8, 3

bildet durch seitliche Rhizome neue Blätter
sollte nicht in den Bodengrund gepflanzt werden, sondern auf Wurzelholz oder Steine gebunden werden
Microsorum pteropus "Trident" ist eine ungewöhnliche Variante des Javafarns, die auf Borneo gefunden wurde. Dieser Farn hat Blätter mit etwa 2-5 Lappen beiderseits. Mittel- und Seitenlappen sind in der Breite fast identisch und sehr schmal.

Die Pflanze ist genauso einfach zu pflegen wie alle Javafarn-Formen. Im Aquarium wird sie etwa 10-18 cm hoch und wächst meist überhängend, da sich die verzweigten Blätter nach unten biegen
Weitere Einrichtung: 
Rückwand Juwel STR

Die Rückwand STR ist eine naturgetreue Nachbildung von Baumrinde und bildet mit ihrer schwarzen Farbe einen gelungenen Kontrast zu Ihren Pflanzen und Fischen. Die Rückwand habe ich mit Löchern versehen wo jetzt künstliches holz mit Saugnäpfen befestigt wurde um das ganze ein wenig unsauber und Wild aussehen lassen soll

2 Grosse Kunstwurzeln

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
HiLite Day T5

Die JUWEL HiLite Day sorgt für eine größtmögliche Helligkeit in Aquarium.
Das spezielle Lichtspektrum der HiLite Day Leuchtstofflampe

Farbtemperatur von 9000 Kelvin
2x24 hinten und vorne 2x45 Watt
Filtertechnik:
Bioflow Filter XL -Innenfiltersystem

Bioflow 8.0 8 Watt ist ausgestattet mit einer kraftvollen Umwälzpumpe Eccoflow 1000 l/ h. Für die richtige Temperatur im TRIGON 350 sorgt der JUWEL Regelheizer 300 Watt optimal im Wasserkreislauf des Bioflow 8.0 Filtersystems integriert ist.

Maße 22, 5 x 15, 5 x 53, 2 cm

Filtervolumen 8 Liter Bestückt mit
Filterschwamm grob
2x Filterschwamm fein
Weitere Technik:
2kg CO2 Anlage mit Nachtabschaltung

Heizer 300 Watt Heizer unsichtbar im Filtergehäuse platziert und optimal im Wasserkreislauf des Filtersystems integriert.

Besatz

5 Leopard-Buschfisch Ctenopoma atenopoma

ART
----
Ctenopoma acutirostre
Leopard Buschfisch

EINSTUFUNG
----
Barschverwandte (Percomorphaceae)

Familie: Kletterfische und Buschfische (Anabantidae)

Unterordnung: Labyrinthfische (Anabantoidei)

VERBREITUNG
-----
Überall Mitte des Kongobecken in Republik Kongo, Demokratischen Republik wo sie in der Zentralafrikanischen Republik verteilt sind, aus Maleabo (Stanley) Pool stromaufwärts nach Boyoma (Stanley). Mehrere große Nebenflüsse, einschließlich der Kasai, Lefini, Ubani, Tshuapa und Lomami.

WASSER
---
Temperatur: 23 bis 28 Grad

pH-Wert: 5, 5 sauer bis 7, 5 neutral

GH: 2 sehr weich bis 15 mittelhart

GESCHLECHT
-----
Beide Geschlechter haben Stacheln am Kiemendeckel, Männchen haben zusätzlich hinter den Augen ein Stachelnest.


GRÖßE
----
bis 20 cm

ALTER
--
Bei artgerechter Haltung über 10 Jahre

AQUARIUMVOLUM
-----
Ein Aquarium sollte mindestens 250 Liter enthalten.

BECKENEINRICHTUNG
--------
Schwach beleuchtet Aquarien mit vielen Pflanzen, Schwimmpflanzen, unterstände aus Wurzeln und Ästen, Pflanzen wie zum Beispiel Anubias und Javafarn können verwendet werden.

FUTTER/ NAHRUNG
------
Da der Leopard-Buschfisch zu den Raubfischen zählt, liebt dieser in erster Linie Lebenfutter:

- kleine Fische bis ca 2, 5-3cm
- Garnelen
- Insekten
- Regenwürmer
- Mehlwürmer
- weiße / schwarze / rote Mückenlarven bei Jungfischen

Hierzu eignet sich auch das Frostfutter, welches ihr in jeden Baumarkt in der Tierabteilung erhaltet.

Nach Eingewöhnung könnt ihr die Leopard-Buschfische an Trockenfutter gewöhnen, wie zum Beispiel Cichlidenpellets, Sticks

PAARUNG / VERMEHRUNG
-------
Die Vermehrung scheint bisher noch nicht gelungen und nachfolgende Angaben sind nur Vermutung und berichten entnommen.
Ähnlich wie bei den Fadenfischen umschlingt das Männchen das Weibchen, um die Eier zu befruchten.
Die Eier werden an der Wasseroberfläche in ein vorher angelegtes leichtes Schaumnest gehalten und sind sich selbst überlassen, da die Elterntiere keine Brutpflege betreiben. Die Jungfische schlüpfen nach etwa 24 Stunden.

Allgemeinheit / Vergesellschaftungen
-------
Da Leopardbuschfische sehr ruhige und friedliche Artgenossen sind und sie anfangs sehr scheu sind, braucht es seine Zeit bis sie sich eingewöhnt haben, ihr schwimmverhalten ist meist langsam und ruhig. Man sollte sie auch nicht mit zu hektischen Fischen, wie zum Beispiel Barben Vergesellschaften, da Leopard-Buschfische eventuell bei der Fütterung zu kurz kommen könnten. Es sei auch zu beachten, dass es Raubfisch sind, die gerne bis zu 3-6cm große Fische verschlingen können. Die Haltung von Leopard-buschfischen sollten immer in Gruppen gehalten werden von Mindestens 2-3 Tieren.
Besatz im Aquarium Juwel Trigon 350
Besatz im Aquarium Juwel Trigon 350

Wasserwerte

Osmosewasser wird mit Dennerle reMineral+angereichert

Mit ReMineral+ lässt sich ein Wasser herstellen, wie es tropische Aquarienfische und Pflanzen von ihren natürlichen Heimatgewässern gewohnt sind. Es ist ideal geeignet für alle Süßwasser-Aquarien

Futter

Schwarze, Weiße, Rote Mückenlarven, Garnelen, Würmer, Insekten

Infos zu den Updates

25.9.2015
5 Leopardbuschfische sind eingezogen mit einer Größe von ca 6cm
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User K.S. das Aquarium 'Juwel Trigon 350' mit der Nummer 28421 vor. Das Thema 'Sonstiges' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 08.12.2013
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User K.S.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: