Die Community mit 19.060 Usern, die 9.068 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.247 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 824 von Marco Gatternig

BeispielWeb
Ort / Land: 
Aarberg / Schweiz
Aquarianer seit: 
1980-89, nun wieder seit 2000
576 Liter Tanganijka

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
160 x 60 x 60 = 576 Liter
Letztes Update:
01.02.2006
Besonderheiten:

Das Becken steht auf einem Möbel Marke Eigenbau. Das Gewicht wird auf Holzträger im Innern sowie auf die 4 Stahlsäulen verteilt. Die Schränke bieten Platz für Alles, was zu einem AQ halt so benötigt wird. Zusätzlich habe ich noch eine separate Wand angefertigt, die ich bei Sonneneinstrahlung ( besonders im Winter) einfach an der Seite anbringen kann.

Dekoration

Bodengrund:

Als Unterlage eine Styroporschicht von 1cm - darauf ist beiger Quarzsand mit einer Körnung von weniger als einem Milimeter verteilt.

Aquarienpflanzen:

Anubias

Farn

Cryptocorinen

Weitere Einrichtung: 

Die Rückwand wurde aus Styropor angefertigt. Die Oberfläche habe ich mit Hitze geformt, dann mehrere Schichten mit Spezialmörtel für Quellfassungen aufgebaut. Die letzte Schicht wurde noch mit etwas Lebensmittelfarbe behandelt. Das Teil wurde anschliessend etwa 3 Tage lange gewässert und anschliessend mit Silikon eingeklebt. Für den Steinaufbau haben wir uns einige Zeit im Berner Jura *herumgetrieben*...und die etwa 120kg dann noch die Treppe hochgeschleppt werden.

Links ist der HMF zu sehen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Abdeckung von WOHA mit 2 Power Glo mit je 65 Watt

Filtertechnik:

Ausschliesslich über Hamburger Mattenfilter. Als Antreib dient eine Powerhead 802. Zusätzlich steht bei Bedarf ( Erweiterung des Bestandes ) eine Eheim compact 1002 zur Verfügung. Wichtig erscheint mir die Tatsache, dass Filtergrösse und Pumpe aufeinander abgestimmt sein müssen. Seit ich auf diese Weise filtere, habe ich weder Mulm am Boden noch Probleme mit der Wasserqualität.

Weitere Technik:

1 Stabheizer von Jäger mit 300 Watt. Das reicht vollkommen aus, um das Becken mit einer Temaparatur von 26°C zu betreiben. Auf weitere Technik verzichte ich ganz bewusst - vernünftiger Besatz, angemessene Fütterung und regelmässiger WW genügen für einen einwandfreien Betrieb.

Hamburger Mattenfilter, Berechnung nach O. Deters

Besatz

Cyphotilapia frontosa ( 1M / 2W )

Julidochromis marlieri ( 7 Jungtiere, ich warte auf die Paarbildung )

cyprichromis microlepidotus ( 25 Jungtiere)

Neolamprologus leleupi ( zur Zeit 2 Tiere, Bestand wird noch vergrössert )

Das Becken wurde neu eingerichtet, die Problematik Frontosa -> Cyprichromis ist mir vollauf bewusst. Ich habe mich bei der Besatzfrage von einem sehr erfahrenen Aquarianer beraten lassen. Falls Probleme auftauchen sollten, stehen noch 2 weitere 200 Liter-Becken zur Verfügung.

Julidochromis marlieri
cyprichromis microlepidotus
Neolamprologus leleupi
Cyphotilapia frontosa

Wasserwerte

kh 11

gh 14

Nitrit nicht nachweisbar

Nitrat 15

Sauerstoff 8 mg/Liter

ph 8, 0

Temparatur 26°C

Wasserwechsel wöchentlich ca. 30%

Futter

Flockenfutter

Cyclops

frische Artemia

div. Frostfutter (abwechselnd / keine roten Müla´s)

Cychlidensticks

Sonstiges

In weiteren Artbecken pflege ich noch Julidochromis ornatus samt ihrem zahlreichen Nachwuchs sowie Neolamprologus maranguensis.

Infos zu den Updates

1.2.2006 Neue Abdeckung mit integrierter Beleuchtung

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Marco Gatternig das Aquarium 'Becken 824' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 824' mit der ID 824 liegt ausschließlich beim User Marco Gatternig. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 20.11.2004
Wir werden unterstützt von:
Aquarienkontor
HMFShop.de
Aquaristik CSI
LedAquaristik.de