Die Community mit 19.529 Usern, die 9.191 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.207 Bildern und 2.553 Videos vorstellen!
Neu
Login

Caridina mariae im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Tigergarnelen

Caridina mariae im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Tigergarnelen)

Wissenswertes zu Caridina mariae

Herkunft

Bei Caridina mariae (Tigergarnele) handelt es sich um eine Garnelenart, die ursprünglich aus Südostasien stammt. Dort sind die Wirbellosen in Südchina und Hong Kong zu finden.

Foto mit blaue Tigergarnele Foto mit  Gelbe Zwerggarnelen, Tigergarnelen Foto mit Blaue Tigergarnele Foto mit Blaue Tigergarnele. Noch ein bissel blass um die Nase Foto mit Blaue Tigergarnele Foto mit Tigergarnele Foto mit blaue Tigergarnele Foto mit blaue Tigergarnele Foto mit blaue Tigergarnele Orange Eye

Haltung

Die Garnelen sind ein echter Klassiker in der Aquaristik und haben zu den ersten Garnelen gehört, die in Aquarien gepflegt wurden.

Als Futter benötigen die Tiere hauptsächlich Garnelenfutter und 1 bis 2 mal in der Woche Proteinfutter. Die Zwerggarnelen fressen auch Algenbeläge und Biofilme. Getrocknetes Laub sollte als Dauerfutter im Becken sein.

Die Tigergarnele erreicht eine maximale Größe von etwa 3 cm und kann in einem Behältnis ab 20 Liter Volumen gehalten werden. Die kleinen Krabbler sollten in Gruppen ab 8 Tieren gepflegt werden.

Bei den Wasserwerten ist es wichtig, dass das Wasser sehr sauber und weich ist. Im Sommer ist darauf zu achten, dass die Temperatur nicht über 25°C steigt, da Caridina mariae dann empfindlich reagiert. Zur Sicherheit sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, das Aquarium kühlen zu können.

Bezeichnungen

Neben der deutschen Bezeichnung Tigergarnelen ist von Caridina mariae auch die Farbvariante Caridina mariae var. "red" bekannt.

Nachzucht

Wenn die Haltungsbedingungen passend sind, vermehren sich diese Wirbellosen auch im Süßwasser praktisch von selbst. Wie Weibchen tragen zwischen 20 und 40 Eiern, aus denen nach 3 bis 4 Wochen vollständig Entwickelte Jungtiere schlüpfen.

Tigergarnelen kreuzen sich mit Bienengarnelen. Aus den Hybriden werden neue Farbformen herausgezüchtet.

Haltungsbedingungen

Um Caridina mariae (Tigergarnele) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 15° bis 25°C
  • pH-Wert: 5.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 3° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 20 Liter

Videos

Video Blaue Tigergarnele von okefenokee (EFnSI-g80tY)
55
Einrichtungsbeispiele