Die Community mit 19.532 Usern, die 9.191 Aquarien, 34 Teiche und 58 Terrarien mit 167.260 Bildern und 2.553 Videos vorstellen!
Neu
Login

Neolamprologus leloupi im Aquarium

Einrichtungsbeispiele für Neolamprologus leloupi

Neolamprologus leloupi im Aquarium (Einrichtungsbeispiele für Neolamprologus leloupi)

Wissenswertes zu Neolamprologus leloupi

Herkunft

Neolamprologus leloupi ist ein Aquariumfische aus dem Tanganjikasee aus der Familie der Buntbarsche, der ursprünglich aus dem ostafrikanischen Tanganjikasee stammt.

Foto mit Neolamprologus leloupi Foto mit Neolamprologus leloupi Foto mit Neolamprologus leloupi

Haltung im Aquarium

Neolamprologus leloupi erreicht im Aquarium eine maximale Länge von ca. 6 cm und benötigt ein Aquarium mit mindestens 120 Litern Volumen.

Im Aquarium sollte Neolamprologus leloupi als Paar, Gruppe oder im Harem, also mit 1 Männchen und mehreren Weibchen gehalten werden. Die Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Cichliden aus dem Tanganjikasee ist problemlos möglich.

N. leloupi fühlt sich bei folgenden Wasserwerten am wohlsten: Temperatur 23 bis 27°C, pH-Wert 7.5 bis 8.5 und Gesamthärte 10 bis 20°dGH.

Das Aquarium für die Haltung von Neolamprologus leloupi sollte mit hohen Steinaufbauten eingerichtet werden, so dass zahlreiche Verstecke und Höhlen entstehen. Freier Schimmraum sollte für diese Zierfische ebenfalls vorhanden sein.

Als Futter kommt für Neolamprologus leloupi alles gängige kräftige Frost-, Lebend- und Trockenfutter aus dem Aquaristikhandel in Frage. In der freien Natur ernähren sich N. leloupi hauptsächlich von kleinen Krebstieren und Insektenlarven.

Neolamprologus leloupi sind Höhlenbrüter, die im Aquarium nachgezogen werden können. Das Weibchen laicht meist an der Decke einer geeigneten Höhle ab. Beide Elternfische beteiligen sich an der Brutpflege.

Verwechslungsgefahr

N. leloupi ist sehr leicht mit N. caudopunctatus zu verwechseln.

Haltungsbedingungen

Um Neolamprologus leloupi möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 23° bis 27°C
  • pH-Wert: 7.5 bis 8.5
  • Gesamthärte: 10° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 120 Liter
3
Einrichtungsbeispiele