Die Community mit 19.126 Usern, die 9.087 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.395 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Mein zu Hause Aquarium von moestaverne

BlogBeispiel
Userbild von moestaverne
Aquarianer seit: 
11/2008
14.08.2011

Beschreibung des Aquariums

Größe:
80*35*40 = 110 Liter
Letztes Update:
04.09.2011
Nach Neueinrichtung ohne Amazonas
Moonlight
Seitenansicht
Eckansicht ohne Amazonas
Aquarium Mein zu Hause Aquarium

Dekoration

Bodengrund:

Nährboden

roter Kies 2-3mm davor eine Sandbank

Aquarienpflanzen:

1 Amazonas

Anubia barteri

Echinodorus bleheri

Gewöhnliche Wasserschraube

Tropische Wasserpest

Gras

Pflanzen im Aquarium Mein zu Hause Aquarium
Pflanzen im Aquarium Mein zu Hause Aquarium
Amazonas
Pflanzen im Aquarium Mein zu Hause Aquarium
Pflanzen im Aquarium Mein zu Hause Aquarium
Weitere Einrichtung: 

div. Steine, eine Höhle zum verstecken, eine Wurzel, ein Schiffswrack mit großer Höhle unter dem Schiff, zwei Welshölen

Schiffswrack
Höhle

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1 Röhre Tageslicht 20W T8

1 Röhre Pflanzenlicht 20W T8

tgl. 12 Stunden mit wechselnden Zeiten immer im Schnitte eine viertel Std. Versatz mal früher oder später.

Moonlight 20.00-22.00 Uhr

Filtertechnik:

Außenfilter Fluval 105

Leistung 480 l/h, - 10 Watt

Filtervolumen 3, 2 Liter

NEWA Micro-JET MC320 um eine leichte Bodenströmung zu erzeugen, die Fische freuts

Weitere Technik:

Fluval Heizer 150W

Nutrafin Bio CO2 - eigene Mischung

Fluval 105

Besatz

14*Neons sollen auf 25 Stück aufgestockt werden

3*Antennenwelse 2m/1w

Die Neons
Antennenwels
und noch mehr Neons

Wasserwerte

Tests vom 14.08.2011

pH -> 7, 5

gH -> 9

kH -> 5

NH4/NH3 -> 0mg/l

NO2 -> 0mg/l

NO3 -> 15mg/l

PO4 -> 0, 5mg/l

Fe -> 0, 25mg/l

Cu -> 0mg/l

Tests vom 06.08.2011

pH -> 7, 5

gH -> 11

kH -> 4

NH4/NH3 -> 0mg/l

NO2 -> 0mg/l

NO3 -> 25mg/l

PO4 -> 1mg/l

Fe -> 0, 1mg/l

Cu -> 0mg/l

Danach wurde ein 20% Wasserwechsel gemacht und gedüngt

Futter

Flockenfutter

- SERA vipachips

- SERA FD Artemia Shrips

- SERA vipan

- SERA vipagran

Tablettenfutter und div. Grünzeug wie z.B. Gurke, Paprika, verschiedene Sorten Frostfuttermix von Zoo Schatz Berlin mit weissen und roten Mückenlarven Artemia und Daphnia

Sonstiges

Wasserwechsel wöchentlich 20%

Pflanzendüngung mit Dennerle Deponit NutriBalls

Teilfilterreinigung nach Bedarf

Infos zu den Updates

04.09.11 - Pünktchenkrankheit ist seit ca. Einer Wocheüberstanden und ich habe meinen Filter mit Kohle bestückt um alles wieder raus zu bekommen. Leider sind jetzt Fadenalgen dazu gekommen wo ich im Moment nicht weis wie ich sie wieder los werde.

24.08.11 - der Verlauf der Pünktchenkrankheit scheint gut zu verlaufen, es sind keine weiteren Punkte zu beobachten und die vorhanden sind nicht mehr so deutlich weiß. Trotzdem 20 Liter Wasser gewechselt und auf das neu hinzugegebene Wasser das Punktol dosiert.

21.08.11 - heute morgen beim beobachten der Fische festgestellt das sich die Pünktchenkrankheit gerade auf meinen Fischen ausbreitet. Also JBL Punktol in das Aquarium gegeben. Am Mittwoch dann TWW und danach wieder Punktol und das dann die nächsten zwei Wochen und hoffen das es alle überleben und wieder gesund werden.

14.08.11 - Wasserwerte gemessen, langsam wird es wieder ordentlich. Amazonas Pflanze ist eingezogen. Neues Hauptbild und weitere Bilder eingestellt.

August 2011 - Becken wurde gerade von Grund auf neu gestaltet. In den nächsten Tagen wird es dann noch weiter Fotos und Updates geben. Wasserwerte gemessen und die entsprechenden Maßnahmen getroffen. PH-Wert messe ich zur Zeit täglich und versuche Ihn mit Bio-CO2 zu senken. Leider hat unser Leitungswasser im Moment PH8, 1

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Christian Grunwald am 20.09.2011 um 17:14 Uhr

Hallo Moritz,

zu den Fadenalgen kann ich nur sagen: Sch........

Habe gerade selbst das Problem.

Währe schön, wenn Du Deine Erfahrungen in meinem Blog mit anderen teilst.

Eine feinästrige Wurzel würde optisch sicher noch in dieses Becken passen.

Gruß

Chris

Malawi-Guru.de am 16.08.2011 um 11:08 Uhr

Moin Moe

Äh......war der rote Kies schon drin oder ist dies was neues .....habs irgendwie verpeilt.

Wirkt etwas künstlich das ganze fällt aber unter Geschmackssache;-)))

LG

Flo

Malawi-Guru.de am 21.11.2009 um 19:56 Uhr
Bewertung: 4

Hi Moritz!

Also die Farben von Platys und Schwertträgern sind schon mal richtig gut....schön knallig, ist schon echt ne Ewigkeit her das ich diese mal hatte, dennoch echte Eyecatcher....einiges hast du ja von der Jury schon vernommen daher lasse ich dies jetzt und schliesse mich an..ansonsten....bin gespannt wie es sich noch so entwickelt;-))!?!

LG

Flo

Bernd Ellerbrock am 08.01.2009 um 13:56 Uhr

Sorry aber wir haben nachgerechnet der Besatz passt genau ins Beche rein.

Minzi am 17.12.2008 um 12:49 Uhr

Hallo Moe, cooles Synonym bin auch Simpsonsfan)

also ich würde das Becken komplatt neu einrichten und zwar diese groteske (sorry) Gesteinssammlung raus, Bodengrund Sand 0, 5-1mm und eine große Moorkienwurzel. Als Höhlen Bambus oder Kokosnuß und viel dichter bepflanzen. Für eine Rückwand guck mal bei meinen Blogs. Guppys sollte man als Haarem halten und max. ein Pärchen Antennenwelse bzw. Jungtiere bei der Beckengröße. Prachtschmerlen gibst Du ja ab. Eignen würden sich Panzerwelse oder Zwergbuntbarsche und statt Ancistrus Otocinclus. Bei Fragen helfe ich gern.

Gruß Stefan

< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied moestaverne das Aquarium 'Mein zu Hause Aquarium' mit der Nummer 11395 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mein zu Hause Aquarium' mit der ID 11395 liegt ausschließlich beim User moestaverne. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 02.12.2008