Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.587 Aquarien mit 149.475 Bildern und 1.723 Videos von 17.931 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 305 von Alexander Steinkellner

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
4222 St. Georgen/Gusen / Österreich
Aquarianer seit: 
1993
Aufnahme nach 14 Monaten (2Wochen vor dem Foto wurden 2 10l-Kübel Pflanzen entfernt!)

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
90cm Schenklänge x 60cm = 380 Liter
Letztes Update:
31.12.2004
Besonderheiten:
3-Eckpanoramabecken mit stark gewölbter Frontscheibe, steht im Büro (im Schauraum), 1 Seitenscheibe frei - 1 Seitenscheibe mit blauer Folie abgeklebt
Bild ca. 1 Woche nach dem Einrichten (Foto bleibt zum Vergleich bestehen)
Die grüne Hölle ( nicht ganz Malawi-like, aber naja)
Aquarium Becken 305

Dekoration

Bodengrund:
Sandgemisch (feiner Quarzsand weiß + 1-2mm gekörnter Sand beige
Aquarienpflanzen:
Anubias barteri var. nana, Cryptocoryne usteriana
Pflanzen im Aquarium Becken 305
Pflanzen im Aquarium Becken 305
Weitere Einrichtung: 
Granitsteine aus nahegelegenen Steinbruch, 1 sehr alte, gut gewässerte Wurzel (gibt nicht`s mehr ans Wasser ab) kein Probl. bezüglich der Wasserwerte - das Leitungswasser bei uns ist fast "zu hart"!

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1Stk. HQL-Leuchte 125 Watt
Filtertechnik:
1Stk. EHEIM Außenfilter 2226 mit "Standardbefüllung" (das Ansaugrohr befindet sich hinter einem HMF 50x50x5cm, der im Viertelkreis ins Eck gebaut wurde), weiters 1Stk. EHEIM Außenfilter 2215 ohne Filtermaterial (ausgen. 1Stk. blaue Filtermatte für den Grobschmutz) - dieser ist mit einem Diffusor am Ausblasende nur für die Strömung zuständig.
Weitere Technik:
2Stk. E-Heizstab Jäger je 200Watt hinter dem HMF versteckt (es sind 2Stk. nötig, im Schauraum wird im Winter nur auf 18°C geheizt!)

Besatz

1/4 Stk. Labidochromis careleus "yellow"
2/3 Stk. Melanochromis auratus
2/3 Stk. Melanochromis maingano
1/1 Stk. Melanochromis joanjohnsonae
1/1 Stk. Aulonocara hansbaenschi?
1/1 Stk. Pseudotropheos socolofi
0/1 Stk. Pseudotropheus "Tropheops" Macrophthalmus Chilumba
1/1 Stk. Lamprologus Ocellatus (Schneckenbuntbarsch - Tanganjikasee)
2 Stk. Synodontis Welse unbekannt
3 Stk. L-Welse unbekannt
(die letzten 3 Positionen sind "Restposten" aus einer AQ-Rettungsaktion, sind teilweise zwar keine Malawis, es läuft aber sehr gut u. die L-Welse wachsen super, wer anhand der Fotos die genauen Arten identifizieren kann, bitte per
E-Mail melden!)
Besatz im Aquarium Becken 305
Besatz im Aquarium Becken 305
Besatz im Aquarium Becken 305
Besatz im Aquarium Becken 305
Besatz im Aquarium Becken 305
Pseudotropheus `Tropheops` Macrophthalmus Chilumba
Besatz im Aquarium Becken 305
Besatz im Aquarium Becken 305
Besatz im Aquarium Becken 305
Labidochromis careleus
Besatz im Aquarium Becken 305

Wasserwerte

T 26°C
PH 8
GH ca. 30dH
KH ca. 20dH
NO3 0-20mg/l (je nach WW)
NO2 nicht nachweisbar

Futter

Artemia (tiefgefroren u. lebend), verschiedene Flockenfuttersorten, Cichlidensticks, Cichlidentabletten, Salatgurken u. verschiedenstes Obst u. Gemüse, ab und zu Stückchen von ungewürzten Muscheln, Shrimps u. Garnelen

Sonstiges

Der Unterbau besteht aus 3 Säulen lose übereinandergestellten grauen Ziegelsteinen mit einer 21mm Spanholzplatte u. einer Filzmatte; diese offene Bauweise in Verbindung mit dem offenen Panoramabecken macht sich in dem großen Firmenschauraum sehr gut und hat eine tolle Wirkung; WW wird 1x wöchentlich 50% gemacht - Freitags ab 12.00 nach der Arbeit ;-)
Meine Bürokollegen u. auch der Chef sind begeistert u. bleiben in den Mittagspausen viel mehr in der Firma als in einem Restaurant, da der Schauraum direkt an den Aufenthaltsraum angrenzt!!! Um den Kollegen u. auch unseren Kunden die Aquaristik etwas näherzubringen u. über den Malawisee (inkl. Land und Leute) zu informieren arbeite ich gerade an einer "Malawi-Infotafel" u. an einer großen Landkarte, die über den Aquarium aufgehängt werden.

Infos zu den Updates

Mittlerweile haben sich fast alle Fische enorm vermehrt, die obigen Angaben von Menge u. Verteilung auf Geschlecht stimmen also nicht mehr. Eigentlich hat es kein Problem dargestellt, das das Becken oben offen ist, komischerweise waren die 3 Fische, die rausgesprungen sind, alle von einer Art: Pseudotropheus socolfi.
Der Gelbstich auf ein paar Fotos ist von der falschen Belichtungseinstellung u. nicht von der Wurzel
Die beiden Lamprologus gehören eigentlich auch nicht ins Malawibecken, so wie die L-Welse, aber sind ebenfalls aus einer Rettungsaktion (bin halt ein karitativer Fischbesitzer;-))

Danke für die gute Jurybewertung (trotz malawifremder Fische u. zu vieler Pflanzen), hier aber einige Richtigstellungen zur Bewertung u. zu einigen Meinungen die abgegeben wurden:

1)Nach 1,5 Jahren kann ich sagen, das die sehr hohen Härtegrade der Ortswasserleitung den Fischen u. Pflanzen (bis heute wurde keinerlei Dünger od. Co2, etc. beigegeben) überhaupt nicht schaden. Der PH Wert ist Gott sei Dank mittlerweile auf 8,0 gesunken (von 8,8).

2)Es handelt sich hier nicht um einen einzelnen "Tropheus" (= Tanganjikasee) (dieser würde natürlich im Becken 15-20 "Freunde" brauchen) sondern um einen "Tropheops". U. zwar lt. Literatur Konings u. Axelrod ein eher selten für Aquarium importierter "Pseudotropheus sp. Tropheops Chilumba" (Standort im See: Chilumba, Mpanga, Katale...).
Dieser ist gerade für einen Mbuna (leben ansonsten ja in größeren Verbänden) eher ein aggressiver "Einzelgänger" der über eigene Algengärten wacht, die er abgrast. Auch einige Aquariumbeobachtungen von verschieden Freunden bestätigten, das ein Becken für mehrere Exemplare schon mind. 700l benötigt, ansonsten bekämpfen sich diese Fische bis ein Tier stirbt. (Darum habe auch ich ein Exemplar übernehmen müssen). Männchen sollte man ab 300l nur einzeln halten! Gegenüber anderen Arten sind sie relativ friedlich.

3. Es sind weit mehr Felsenhöhlen u. Verstecke vorhanden, als man auf den Fotos erkennen kann, der Felshaufen rechts am Bild besteht aus vielen kleinen Steinen. Zur Zeit kommen mir fast zuviele Jungfische durch, es wird bereits eng im Becken ;-)

User-Meinungen

Tom schrieb am 02.01.2005 um 22:57 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
das Becken hat sich wirklich super entwickelt. Klasse!
Grüße, Tom.
Aquarientechniker schrieb am 01.10.2004 um 01:30 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Hallo Alexander,
an sich ein schönes Aq...aber den einsamen Tropheops würde ich abgeben, oder die anderen raus und 19 Tropheops dazu setzen, denn die Tropheops sollteim Schwarm von Mind. 20 Tieren gehalten werden!!!
Mark Mondl schrieb am 22.12.2003 um 00:00 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Die Gesamtoptik gefällt mir recht gut. Einzig die blaue Rückwand sieht für mich nicht ganz so toll aus, auch wenn sie einen guten Kontrast zur übrigen Einrichtung und den Fischen bildet.
Tom schrieb am 30.11.2003 um 00:00 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Da gibt es mehrere Gründe, warum mir dieses Becken so gut gefällt: zum einen weil die Einrichtung mit den Granitsteien von "Standard" abweicht und sich wirklich gut macht und zum anderen, weil so wirklich super Werbung für dieses schöne Hobby gemacht wird.
Der Besatz passt sehr schön zum Becken, obwohl vermutlich nicht für alle Mbunas und deren Nachwuchs ausreichend Höhlen vorhanden sein dürften. Bin ich gespannt, wie sich das v.a. im Hinblick auf die beiden Auratusmännchen auswirkt.
Der PH-Wert scheint mir etwas hoch.
Alexander Steinkellner schrieb am 30.11.2003 um 00:00 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Thomas! Danke für dein Lob. An die blaue Rückwand kommen noch ein paar Cryptocoryne u. ein "Haufen" Granitbrocken, glaube nämlich auch das der "Mangel" an Verstecken (obwohl der Steinhaufen vorne größer ist u. mehr Verstecke hat, als er am Bild wirkt) Schuld ist, das die Tiere ziemlich scheu sind. Die Auratus u. auch bei den Maingano´s hatten beim Kauf auf der Fischbörse im Verkaufsbecken alle die gleiche Färbung, war deswegen schwer M u. W. zu unterscheiden
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Alexander Steinkellner das Aquarium 'Becken 305' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
32042 Aufrufe seit dem 18.02.2004
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Alexander Steinkellner. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele mit Uaru (Keilfleckbuntbarsch)
Einrichtungsbeispiele mit Uaru (Keilfleckbuntbarsch)
Hier finden Sie zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums für Uarus (Keilfleckbuntbarsch).
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 190
von Mario Matthes
380 Liter Malawi
Aquarium
Becken 545
von Mario Matthes
380 Liter Malawi
Aquarium
Malawisee im Westerwald
von Florian P.
375 Liter Malawi
Aquarium
Becken 33183
von sir dampf-a-lot
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 14812
von Ingo Pöck
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 9714
von Schielefix
320 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2703
von Christoph Müller
350 Liter Malawi
Aquarium
420 Liter Malawi nur noch als Beispiel
von Michael Boeck
420 Liter Malawi
Aquarium
Becken 25240
von neues becken 720 l
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 33784
von Malawifürst
350 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Snow White Bee
BIETE: Snow White Bee
Preis: 1.20 €
Weiße Bienengarnelen; Ghost Bee
BIETE: Weiße Bienengarnelen; Ghost Bee
Preis: 1.60 €
Faunus sp. Bicolor
BIETE: Faunus sp. Bicolor
Preis: 3.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.129.662
Heute
4.134
Gestern:
10.965
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.587
17.931
149.475
1.723
1.046
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop