Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.021 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 161.036 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Dream of Njassasee von Okrim

Userinfos
Userbild von Okrim
Ort / Land: 
29525 Uelzen / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Dream of Njassasee

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
01.07.2014
Grösse:
180 x 60 x 60 = 648 Liter
Letztes Update:
23.07.2014
Besonderheiten:
Aquarium
Das Becken und der Unterschrank kommen von Aquariumbau Schneider.
180 cm Länge x 60 cm Tiefe x 60 cm Höhe
Stoß und Wulst verklebt, aus 12 mm Floatglas

Unterschrank
Der Schrank wurde an mein Wohnzimmerdekor angepasst und ist aus in weiß pulverbeschichtetes Aluminium und Holz im Dekor Authentic Oak.

www.aquariumbau-schneider.de
Hauptansicht
Aquarium Dream of Njassasee
Hauptansicht im Sonnenuntergang
Einmal quer bitte
Aquarium Dream of Njassasee
Aquarium Dream of Njassasee
Aquarium Dream of Njassasee

Dekoration

Bodengrund:
Als Bodengrundverwende ich beigen Sand in der Körnung 0, 63 - 1, 25 mm.
Aquarienpflanzen:
Ich habe mich für eine kleine Anordnung von einigen Valisneria Gigantea im Randbereich des Beckens entschieden, da diese so auch im Malawisee vorkommen und insbesonders im natürlichen Habitat meiner Dimidiochromis Compressiceps vorhanden sind.
Weitere Einrichtung: 
Die Rückwand wurde mit schwarzer Folie beklebt um möglichst viel Schwimmraum zu lassen und das Volumen nicht durch eine 3D-Rückwand zu minimieren.
Durch die schwarze Rückwand entsteht zudem eine enorme Tiefenwirkung.

Ich habe zur weiteren Deko diverse Rockzolid module und Riverstones verwendet.

Das Stone Module "F" klebt rechts unten an der Rückwand, Stone Modue "E" hängt von oben links als Felsvorsprung ins Becken.

Die River Stones "F", "I" und "M", sowie die Stone Module "B" und "C" sind teilweise halbiert im Becken als Deko zu finden und dienen als Sichtschutz und Höhlen.

www.Rockzolid.de
Rockzolid Module
Rockzolid Modul
Dekoration im Aquarium Dream of Njassasee
Dekoration im Aquarium Dream of Njassasee
Dekoration im Aquarium Dream of Njassasee

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Suna ECO 600 Reef White

- Leistung 12 W
- Abstrahlwinkel 120°
- Farbtemperatur 18.000 K
- 4 weiße Cree® ML-E LEDs
- 4 blaue Cree® ML-E LEDs

Suna ECO 500 Reef White

- Leistung 12 W
- 2 weiße LED ca.14K
- 2 blaue LED >50K

Lum Light Aqua Styl Light RBG + 1 x warm white + 1 x cool white 1400mm

- Leistung 34 W

Beleuchtungszeiten:

Die Beleuchtung wird komplett durch einen GHL ProfiLux 3.1A gesteuert, sämtliche features wie Wetter & Mondphasensimulation werden hierbei genutzt.

09:00 - 10:00 Simulation eines Sonnenaufgangs durch die Lum Light
weiß: bis 20%
rot: 40%
grün: 20%
blau 0%
Die beiden Suna ECO dimmen ebenfalls langsam auf 40 % hoch.
10:00 - 15:00 Die Lumlight läuft mit folgenden Werten:
weiß: 10%
rot: 0%
grün: 0%
blau: 15%
Die beiden SunaEco werden von 40% auf 65% hochgefahren um den Sonnenhöchststand zur Mittagszeit zu Simulieren.
15:00 - 22:00 Die SunaECO dimmen wieder von 65% auf 40% runter.
22:00 - 23:00 Simulation des Sonnenuntergangs durch die Lum Light
weiß: bis 20%
rot: 40%
grün: 20%
blau 0%
Die beiden Suna ECO dimmen langsam runter bis sich beide ausschalten.
23:00 - 09:00 Mondlicht durch die LumLight Simuliert
weiß: 4%
rot: 0%
grün: 0%
blau: 4%
Filtertechnik:
Fluval FX5

Pumpenleistung: 3.500 L/Std.
Umwälzleistung: 2.300 L/Std.
Max. Förderhöhe: 3, 3 m
Filtervolumen: 20 Liter
Leistung: 48 Watt
Weitere Technik:
Strömungspumpe:

Da im Malawisee teilweise starke Strömungen und Wellengang herrschen, kommt eine simulierte Strömung im Aquarium den Fischen sehr entgegen.

Zum einen wird der ph-Wert durch die austreibung des CO² im Wasser angehoben und das Wasser mit Sauerstoff angereichert, zum anderen werden durch die Strömung die Ausscheidungen der Fische aufgewirbelt und richtung Filter bewegt.

Ich verwende 2 gegenüberliegende Strömungspumpen, diese werden über den GHL ProfiLux 3.1A angesteuert und verhalten sich komplett zufällig.
Nachts erfolgt von 00:00 Uhr - 08:00 Uhr eine abschaltung der Strömungspumpen

SICCE Voyager HP7

- l/h .max.: 10500l/h
- 220 V / 17 Watt

Turbelle® nanostream® 6045

- Strömungsleistung: 1.500 bis ca. 4.500l/h
- Energieverbrauch: 5 - 7W

Heizer:

EHEIM Jäger Aquarien Heizstab - Reglerheizer

- Die Temperatur kann von 18° bis 34° präzise eingestellt werden (Regelgenauigkeit:+/- 0, 5°C)
- Kontrollleuchte zeigt die Heizfunktion an; Heizmantel aus Spezial-Laborglas Stab lässt sich voll eintauchen, hat einen Trockenlaufschutz und ist für
- Für Aquariengrößen von 600 bis 1000 Liter (Länge des Heizers: 500 mm)

Aquariumcomputer

GHL ProfiLux 3.1A
Leistungsmerkmale ProfiLux 3.1A/ ProfiLux 3.1N im Überblick:

-32 (ProfiLux 3.1N) bzw. 16 (ProfiLux 3.1A) Kanäle Beleuchtungssteuerung für dimmbare und nicht dimmbare Leuchten, damit sind bis zu 32 Leuchten separat einstellbar
- Sonnenauf- und Untergang
- Mondphasensimulation, kalendarisch berechnet
- Wolkensimulation per Zufallsgenerator, Gewittersimulation
- Regentage programmierbar
- Futterpause für Pumpen
- Ansteuerung von bis zu 16 (ProfiLux 3.1N) bzw. 8 (ProfiLux 3.1A) regelbaren Strömungspumpen (Ebbe-/Flut- und Wellensimulation)
- Betriebsstundenzähler für Leuchtmittel
- Einbrennmodus für Leuchtstoffröhren
- Akkugepufferte Echtzeituhr
- PC-Schnittstellen RS232, LAN (nur ProfiLux 3.1N) und USB eingebaut, WLAN optional, Bedienung mit kostenloser Windows-Software ProfiLuxControl möglich
- Integrierter Webserver (nur ProfiLux 3.1N): Anzeige von Werten und Zuständen, Ändern von wichtigen Einstellungen, Email-Client, DHCP, SNTP, TFTP, RSS
- Anschlussmöglichkeit für externes Display
- Anzeige von Erinnerungstexten (z.B. "Filterwechsel!")
- Ansteuerung von bis zu 64 (ProfiLux 3.1N) bzw. 48 (ProfiLux 3.1A) Schaltsteckdosen und Dosierpumpen
- 32 (ProfiLux 3.1N) bzw. 16 (ProfiLux 3.1A) Zeitschaltuhren und Dosierpumpen programmierbar
- Kinderschutz über PIN-Code
- Einfache und intuitive Bedienung, alle Einstellungen werden in Form interaktiver Dialoge vorgenommen
- Einstellungen werden netzausfallsicher in nichtflüchtigem Speicher (FRAM) abgelegt
- Computer ist mit 2 Zusatzmodulen intern erweiterbar, mit unserer Erweiterungsbox Expansion Box sind Erweiterungen praktisch keine Grenzen gesetzt
- Anschlussmöglichkeit für Funkuhrempfänger (DCF)
- Mehrere ProfiLux können vernetzt werden
- Regelung des pH-Wertes über CO2-Zugabe (abwärts regeln) oder durch Alkalisieren (aufwärts regeln), programmierbare Nachtabschaltung
- Temperaturfolgeregelung für Heizstab, Bodenfluter und Kühlung, programmierbare Nachtabsenkung, drehzahlregelbare Lüfter ansteuerbar
- Alarmfunktion, Ausgabe des Alarms optisch, akustisch und über Schaltsteckdose
- Betriebsstundenzähler für alle Sensoren
- Therapieprogramm für kranke Fische
- Mit Erweiterungskarten können Redox-, Leitwert- und Sauerstoffwerte gemessen bzw. geregelt werden.
- Anschlussmöglichkeit für 2 Niveausensoren
- Automatische Kalibrierung aller Sensoren
- Messdatenerfassung
- Temperatursensor im Lieferumfang
GHL
LED Stripe am GHL angeschlossen
GHL bei Sonnenuntergang
LED Strip bei Sonnenuntergang

Besatz

4/6 Placidochromis sp. „phenochilus tanzania“
2/1Placidochromis sp. "johnstoni solo" (Weibchen werden auf 4 aufgestockt, sobald ich die möglichkeit bekomme.)
3/4 Aulonocara baenschi benga (Das eine Männchen ist gerade am umfärben und wird abgegeben.)
1/2 Dimidiochromis Compressiceps

Wasserwerte

Temperatur: 24-25 °C
PH: ~7, 9 - 8, 1
GH: 9 °dGH
KH: 7 °dKH
NO²: 0, 0 mg/l
NO³: <25 mg/l
NH²: 0, 00
NH³: 0, 00

Gemessen mit Sera Aqua-Test Box, der GHL Temperatursonde und pH-Sonde.

Wasserwechsel: Wöchentlich 50%

Futter

Tropical Cichlid Color
Tropical Tanganyika
Söll Organix Medium Cichlid Pellets S
Guggenbühl Sticks
Guggenbühl Züchterflocken

Infos zu den Updates

21.07.2014 - EB eingestellt und mit Text gefüllt. Bilder folgen die Tage.

23.07.2014 - Erste Bilder hochgeladen.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Markus B. am 17.03.2015 um 07:20 Uhr
Bewertung: 10
Na wen habe ich denn hier gefunden ;-)
Ein tollen Becken zeigst du hier, mach doch mal wieder ein Update.
LG,
Markus
Tom am 25.07.2014 um 16:54 Uhr
Hallo,
die Einrichtung und die Gestaltung gefällt mir sehr gut und passt zu den Sandcichliden oder Utakas wirklich gut, weil jede Menge Sandkastenfläche für diese Arten bleibt. Die Dimidiochromis passen für mich nicht. Ich hatte die in knapp 800 Litern mit eher weniger robusten Arten wie Placidochromis oder Mylochromis und da haben die die Herrschaft über 2/3 des Aquariums übernommen oder den restlichen Besatz ordentlich tyrannisiert. Ich hoffe, dass das bei dir ausbleibt.
Grüße, Tom.
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Okrim das Aquarium 'Dream of Njassasee' mit der Nummer 30786 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Dream of Njassasee' mit der ID 30786 liegt ausschließlich beim User Okrim. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 21.07.2014
LedAquaristik.de
Aquarienkontor
Aquaristik CSI
HMFShop.de