Die Community mit 19.404 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.532 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 4270 von Gringo

Beispiel
Betreibt das Hobby seit:
1990
Mein Malawi 1.8.07

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Malawi
Größe:
180x60x60 = 648 Liter
Letztes Update:
24.01.2013

Besonderheiten:

Standardbecken 12 mm mit eingebauten 3-Kammer Filter, der als biologischer Langsamfilter arbeiten soll.

Rückwand wurde aus Kunstfelsen aufgebaut - nach Anleitung von Robert Bröhl; zusätzlich noch blaue Folieau??en angebracht (wird aber schwarz werden).

Becken steht auf 3 Säulen aus Ytong Steinen, die ich mit Fliesen verkleidet habe

Linke Seite neu
Rechte Seite neu
Neuer Aufbau

Dekoration

Bodengrund:

Feiner heller Aquariumsand

Aquarienpflanzen:

Anubias nana

Cryptocoryne usteriana

Weitere Einrichtung:

Jugoslawisches Lochgestein das ich selbst von der Insel Hvar mitgenommen habe; weiters leere Schneckenhäuser aus dem Malawisee - ebenfalls von dort mitgebracht.

Teil des selbstgebauten Felsen und Malawi Schneckenhäuser

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x 80 Watt T5 JBL Solar Ultra Natur mit 9000k.

Beleuchtungdauer von 14h - 22h

Filtertechnik:

3-Kammer Filter bestückt mit grob-und feinporiger Filtermatte wird als Lamgsamfilter mit einer Eheimpumpe mit ca. 100 l/h betrieben.

Eheim Powerline innenfilter mit 1200 l/h (Grobfilterung und Strömung) und zusätzlich Sacem RF 1200 mit 800 l/h

Weitere Technik:

Jäger 300W Heizstab

Eheim 2252, heizung und Biofilter

Besatz

1M 1W Sciaenochromis fryeri

1M 1W Protomelas taeniolatus red

1M 2W Copadichromis "mloto white top"

2M 4W Labidochromis yellow

1x Pterogoplichthys gibbiceps (ich wei??, der gehört nicht in ein Malawibecken, aber den habe ich schon über 10 Jahre und werde ihn auch nicht weggeben!

2x Synodontis ??

Copadichromis mloto white top
Gibbiceps
Labidochromis yellow
Lethrinops red cap
Placidochromis electra black chin
Sciaenochromis fryeri
Protomelas taeniolatus red

Wasserwerte

Gemessen mit JBL Tester:

PH: 8, 0

NO2: 0

KH: 8

NO3: 20-40

O2: 8

Futter

Frostfutter ca. 3 x pro Woche

Benker`s Garnelen Mix grob

Krill fein

Trockenfutter:

Hikari Cichlid Excel

Tropical Cichlid Gran

Tetra Cichlid Shrimp Sticks

JBL Novo Rift

Tommy`s Zoo Cichliden Flocken

Sonstiges

Wasserwechsel alle1 - 1 1/2 Wochen ca. 40%; gebe beim Wasserwechsel noch etwas Meersalz dazu.

Infos zu den Updates

8.8.07

Habe die Steinaufbauten um einige Steine dezimiert, damit meine Fische mehr Schwimmraum zur Verfügung haben.

Habe auch die neuen Fotos bereitgestellt

10.9.07 Habe die Aulonocara Lwanda und das zweite Protomelas taeniolatus Männchen entfernt.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 24.03.2011 um 09:40 Uhr

Hallo,

das ist ja schon fast das `klassische` Setup für ein Malawibecken. Lochgestein mit gro?en Cryptocorynen, wie man es bis vor wenigen Jahren in fast jedem Zoogeschäft bewundern konnte. Inwzischen sind es zwar eher biotopnahe Einrichtungen, aber verkehrt is da grundsätzlich nichts dran. Irgendwie schon fast ein Klassiker eben ;-)

Grü?e, Tom.

Gringo am 06.08.2007 um 14:29 Uhr

Hallo Thomas,

danke für die Bewertung; die Felsen werde ich etwas dezimieren.

Einen Punkt zu den Bewertungen möchte ich hier erwähnen. Ja, vielleicht sind es zu viele Fische, aber ich würde gerne wissen, nach welchen Kriterien der Besatz bewertet wird,

Beim Becken von Sebastian Pietrzyk, dass wirklich super aussieht und das ich hier nur als Beispiel bringe, sind 8 verschiedene Arten in einem 576l Becken;in meinem 648l Becken sind es 7 Arten. Wo liegt hier der Unterschied?

Bitte noch um die Erklärung der Bewertung bei den Wasserwerten und beim Futter; Habe hier auch keine optimale Bewertung bekommen.

Dankke und schöne Grü?e aus ?sterreich

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Gringo das Aquarium 'Becken 4270' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 4270' mit der ID 4270 liegt ausschließlich beim User Gringo. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 03.01.2007