Die Community mit 19.126 Usern, die 9.087 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.385 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Malawikinderstube von Malawi TOM

BlogUserinfos
Userbild von Malawi TOM
Ort / Land: 
22159 Hamburg / Deutschland
Aufzuchbecken 1 abgedunckelt

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
80 x 40 x 40 = 128 Liter
Letztes Update:
27.10.2013
Besonderheiten:

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Aufzuchtaquarien für Malawi`s

insgesamt habe ich jetzt 8 Aufzuchtaquarien,

Aufteilung:

3x 20 Liter ( für die Ausbrütung der Welseier ),

1x 72 Liter ( für die kleinen bis etwa 3 cm Größe ),

2x 128 Liter ( für den Nachwuchs ab 3 cm Größe),

2x 40 Liter ( für tragende Weibchen )

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

wieder abzugeben:

Pseudotropheus Saulosi

Synodontis petricola

Cynotilapia afra "cobue"

Labidochromis Yellow

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Standartaquarien mit Plexiglasabdeckungen, auf dem Boden liegen 2 mm dicke Plexiglasscheiben als Schutz vor Kratzern

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

hier mal ein paar Bilder von meiner kleinen Aufzuchtanlage,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Aufzuchtanlage
Aufzuchtanlage 1
Aufzuchtanlage 2 oben
Aufzuchtanlage 2 unten
Aufzuchtbecken 1, 128 Liter
Aufzuchtbecken 2, 128 Liter
Becken 3 und 4, 2x 30 Liter für tragende Weibchen
Aufzuchtbecken 3 für tragende Weibchen
Becken 4, Aufzuchtbecken für tragende Weibchen
 Becken 5 bis 7, 3 x 20 Liter Brutbecken
Aufzuchtbecken 5 für die ersten tage und die Welseier
Aufzuchtbecken 6, für die ersten tage und die Welseier
Aufzuchtbecken 7, für die ersten tage und die Welseier
Aufzuchtbecken 8 für die kleinen bis 4 cm

Dekoration

Bodengrund:

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Sand ( gewaschen )

0, 1 bis 0, 4 mm Körnung,

ca. 2 kg, je nach Größe des Beckens und der Einrichtung, bei den Neugeborenen und bei den Welseiern bleiben die Aufzuchtaqarien ohne Bodengrund,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Aquarienpflanzen:

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

2 x Anubia nana Bonsai je Aufzuchtaquarium,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Anubia nana bonsai 1
Anubia nana bonsa
Anubia mit Blüte
Weitere Einrichtung: 

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Gebirge und Steine, selbstgebaut, schaut doch mal in meinen Blog dafür,

ca 1 bis 5 kg,

kleine Steinhaufen und Lochmauersteine abgekocht als Zuflucht für die Neugeborenen,

die einzelnen Becken werden je nach Bedarf den Erfordernissen angepasst,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Steine
Gebirge

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

je 128 Liter AQ: LED- Leiste, 500 mm lang, 10 W, Daylight,

3x 20 Liter: 1 LED- Leiste, 200 mm lang, 6 W, Daylight,

2x 30 Liter: 1 LED- Leiste, 200 mm lang, 6 W, Daylight,

1x 72 Liter: 1 LED- Leiste, 200 mm lang, 6 W, Daylight,

über Zeitschaltuhren:

Montag bis freitag 14 bis 21 Uhr,

Samstag und Sonntag 11 bis 21 Uhr,

auf die Plexiglasabdeckungen habe ich rechts und links schwarze Folie aufgeklebt um die Aquarien zusätzlich etwas abzudunckeln,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Filtertechnik:

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

EHEIM professionel II, 2026, 950 l/h,

JBL, mChristal Profi e750, 750 l/h

1 Kammerninnenfilter, 260 l/h

3 Kammerninnenfilter, 450 l/h

40 l Luftpumpe, 1600 l/h, verteilt über 2 Verteiler mit je 6 Anschlüssen,

Wasserwechsel wöchentlich mind. 50%, bei neugeschlüpften Welsen täglich etwa ein drittel des Wassers,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Weitere Technik:

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

4 Zeitschaltuhren,

8 Thermometer,

8 Heizstäbe, rebgelbar, je 10 bis 50W,

3 Futterautomaten von Tronic, 2 Kammern, für den Urlaub

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Futterautomat für den Urlaub
LED- Leuchtbalken
Eheim Aussenfilter
JBL- Aussenfilter
Luftpumpe AL 60
Luftverteiler 1
Luftverteiler 2
Technik 1
Technik 2

Besatz

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Stand Nachwuchs am 27.010.2013

Pseudotropheus Saulosi:

bis 2 cm: 0

bis 4 cm: 0

über 4 cm: 20

Abgabe ab 3 cm Größe

Synodontis petricola:

bis 2 cm: 0

bis 4 cm: 50

über 4 cm: 25

Abgabe ab 4 cm Größe

Labidochromis " Yellow "

bis 2 cm: 10

bis 4 cm: 15

über 4 cm: 15

Abgabe ab 4 cm Größe

Cynotilapia afra "cobue": F2

bis 2 cm: 5

bis 4 cm: 10

über 4 cm: 10

Abgabe ab 4 cm Größe

alle Jungtiere der Afras sind von F1 Eltern,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Nachwuchs 16.08.2011 Bild 1
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 2
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 3
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 4
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 5
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 6
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 7
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 8
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 9
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 10
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 11
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 12
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 13
Nachwuchs 16.08.2011 Bild 14

Wasserwerte

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Temperatur: 24 (Nacht) Grad und bis 26 (Tag) Grad, nur die Welsjungen brauchen mind. 26 Grad im Aquarium,

PH 8, 2

KH 9

GH 10

Nitrit 0

Nitrat 15

Fe 0, 1

Cu 0

gemessen mit JBL Tröpfchentest,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Futter

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

in den ersten Wochen immer frische Artemia oder kleine Wasserflöhe,

danach erfolgt langsam über mehrere Wochen die Umstellung auf Trockenfutter und Gemüse:

JBL Flakes Spirulina Flocke

JBL Novo Malawi Flocke ( kleingemahlen)

Salat, Paprika, Gurke

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Videos

Video Nachwuchs Malawi von Malawi TOM von Malawi TOM (infnoe3Zf3A)
Video meine Aufzuchtanlage von Malawi TOM (YNcDfsxs55M)

Sonstiges

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

zur Versorgung mit Artemia betreibe ich eine kleine Artemiaaufzucht, die könnt ihr euch in meinem Blog anschauen,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

> Steckbriefe vom Nachwuchs <

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Labidochromis "hongi" mbuna

Beckengröße ab 100 cm, ab 200 L

Größe: M 11 cm, W 9 cm

wandern in ca.20-25 m Tiefe durch die Felsen (keine Revierbildung)

östl. Malawisee,

Futter: Insektenfresser, Krebstierchen, Aufwuchsfresser

Haltung: mind 1/3

Verhalten: Friedlicher, zurückhaltender Bewohner,

Besonderheiten: leicht zu pflegen,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Pseudotropheus saulosi, mbuna

Beckengröße ab 160 Liter, 150 cm,

Größe: M 9 cm, W 8 cm,

Sedimentfreier Felsbiotop, 5- 25 m Tiefe,

Ostküste Malawisee ( Taiwan Reef ),

Futter: Algen und Wirbellose,

Haltung mind. 1/3,

Verhalten: weiß sich in Becken mit größeren Mitbewohnern zu behaupten,

Besonderheiten: leicht zu pflegen,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Cynotilapia afra "cobue", mbuna, Wildfangnachwuchs

Beckengröße ab 100 cm, ab 200 L

Größe: Männchen 9 cm, Weibchen etwas kleiner

Herkunft: zentraler und nördlicher Teil des Malawisee wandern in ca.10 - 15 m Tiefe durch die Felsen, im sedimentfreien Felsbiotop, Die Männchen besetzen eine Höhle als festes Revier

Futter: Aufwuchsfresser, spirulinahaltiges Granulat oder Spirulinaflocke, Wirbellose wie Artemia und weiße Mückenlarven

Haltung: mind 1/3

Verhalten: Weibchen und unreife Männchen bilden tagsüber grosse Schwärme im Freiwasser, die Männchen besetzen eine Höhle als festes Revier

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Synodontis petricola,

Beckengröße ab 250 l,

Größe: 11 cm,

wandern in Geröllzone mit Sandflächen,

Futter: Allesfresser,

Haltung: je nach Beckengröße, Gruppentiere,

Fortpflanzung: Freilaicher,

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

was ich sonst noch so brauche:

Wasser aufbereiter:

CARE von amtra system oder

Biotopol von JBL

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Termine Fischbörsen

Fischbörse Lurup, Aquarien -und Terrarienfreunde Lurup

nächste Termine: 21.08.2011, 16.10.2011, 18.12.2011

wo: K.- Tucholsky- Gymnasium, Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg,

von: immer 9 bis 11, 30 Uhr,

Beckenreservierung: Hr. Brüggen, Tel. 040/8324887 oder 0173/ 8676029

www.aquafreunde.de

Norddeutscher Aquarianer Tag

Aquarien- Terrarienschau

nächster Termin: 17.-18. September 2011

Ehestorfer Heuweg 14, 21149 Hamburg

an der B73 nahe der Autobahn A7, Ausfahrt Hamburg-Heimfeld.

Flohmarktanmeldung bei D. Steffen Tel. 040/7533493

www.aquari...rtag/Home.html

Stichling- Aquarienfischbörsen in Norderstedt

nächste Termine: 11.09.2011, 13.11.2011, 11.12.2011

in der Grundschule Harksheide- Süd

Glashütter Damm 53a, 22850 Norderstedt

Beckenreservierung: Petra Münder, Tel. 040 5291045

www....dt.de

Fischbörse Hamburg- Jenfeld

nächste Termine: 04.09.2011, 02.10.2011, 06.11.2011, 04.12.2011

Grundschule Öjendorfer Damm 8, 20043 Hamburg

www.sagitt...erra-verein.de

Aquaristik Börse "Landhaus Jägerhof", Aquarienfreunde-Stellingen

nächster Termin: ???

Ehestorfer Heuweg 14, 21149 Hamburg

an der B73 nahe der Autobahn A7, Ausfahrt Hamburg-Heimfeld.

www.aquari...ik-boerse.html

alle Termine Deutschlandweit findest du hier:

www.fischb...n_termine.html

und hier noch ne Seite die sich lohnt anzusehen:

www.malawi-guru.de/

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

DER MALAWISEE

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Der Malawisee hat eine Nordsüd-Ausdehnung von fast 600 km und eine maximale Breite von etwa 80 km. Der Malawisee ist ein Bergsee, seine Oberfläche befindet sich 474 m über dem Meeresspiegel. Er ist der drittgrößte See Afrikas. Seine maximale Tiefe beträgt über 700 m. Inzwischen sind aus dem Malawisee gut 600 verschiedene Buntbarscharten beschrieben worden. Im Malawisee gibt es etliche Inseln. Drei Anrainerstaaten liegen am Malawisee. Die Nordostküste und ein sehr kleiner Teil der nördlichen Westküste zählen zu Tansania. Die mittlere Ostküste gehört zu Mosambik. Nahezu die gesamte Westküste sowie ein Teil der südlichen Ostküste grenzen an Malawi. In Tansania und Mosambik wird der Malawisee auch heute noch als Njassasee bezeichnet.

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

DAS WASSER DES MALAWISEES

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Die Wassertemperatur beträgt je nach Tiefe zwischen 23 und 27 Grad Celsius. Der pH-Wert beträgt etwa 7, 6 bis 8, 3. Die Gesamthärte des Wassers beträgt etwa 4 bis 6 Grad Deutsche Härte, die Karbonathärte 6 bis 8 Grad.

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

LEBENSRAUM DER MBUNAS

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Besonders die Felszone bietet den Mbunas einen optimalen Lebensraum. Unter den Begriff Mbuna fasst man eine Gruppe Cichliden zusammen, deren Verbreitung strikt auf die Geröll- und Felsenzone beschränkt ist, da sie als Aufwuchsfresser nur dort ihre Nahrung finden. Den Aufwuchs schaben die Mbunas mit verschiedenen Techniken vom Substrat ab; sie finden auf dem felsigen Untergrund reichlich Kleintiere und Plankton. Dieser vielfältige Lebensraum besteht zumeist aus steil abfallenden Felsküsten und Unterwasserriffen. Die Männchen leben meist standorttreu und verteidigen kleine Reviere, wie Felsspalten und kleine Höhlen. Mbunas verlassen ihren steinigen Lebensraum nur selten. Sandige Untergründe werden äußerst selten überschwommen. Aufgrund dieser Felsorientierung haben sich im Laufe der Evolution viele verschiedene Arten und geographische Rassen gebildet. Die meisten Mbunas sind mit 7 cm bis 13 cm recht klein und aufgrund ihrer Frabenpracht bei Aquarianern sehr beliebt. Die Mbuna-Gruppe besteht aus 12 verschiedenen Gattungen. Am häufigsten findet man bei Aquarianern Mbunas der Gattungen Cynotilapia, Iodotropheus, Labeotropheus, Labidochromis, Melanochromis und Pseudotropheus.

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

ERNÄHRUNG DER MBUNAS

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Da unsere Pflanzenfresser einen längeren Darm als Fleischfresser haben, ist es nahe liegend, dass eine zu fetthaltige Nahrung schnell zu Problemen führen kann. Ich füttere meine gesamten Mbuna`s ausschließlich mit Flockenfutter und Flakes, dass an ihre Bedürfnisse angepasst ist. Dieses Futter wirkt auf natürlicher Weise farbverstärkend. Zur Abwechslung verfüttere ich zwischendurch Gurke, Salat oder Lebendfutter (frisch geschlüpfte Artemia, Wasserflöhe oder Mückenlarven). Vielleicht mögen jetzt nun einige denken, dass dies eine sehr eintönige Fütterung darstellt, dem möchte ich entgegenbringen, dass Barsche schnell zur Überfressung neigen.

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Infos zu den Updates

alle älteren Infos wurden gelöscht,

27.10.2013

Besatz angepasst

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Malawi TOM am 14.08.2011 um 13:55 Uhr

Hey Floh

ja das war eine gute Idee von dir die Folie direkt auf die Scheibe zu kleben,

werde jetzt dann alle Aufzuchtaquarien so abdunckeln,

ist einfacher als mit dem Alupapier an der LED rum zu basteln,

Danke für den Tip

Gruß Thomas

Malawi-Guru.de am 14.08.2011 um 13:47 Uhr
Bewertung: 10

Hey Tom...

die Abdunklung ist Klasse, werde mal darüber einen Beitrag verfassen.

Vorallem kannst du dann die LEDs normal nutzen ohne Hitzestau.

LG

Flo

Malawi-Guru.de am 20.06.2011 um 10:56 Uhr
Bewertung: 10

Moin

Wurde mal wieder zeit die Kinderstube zu besuchen und wie vor längerem kann man einfach sagen sehr gelungen....hoffe ansonsten alles Fit mit den Rackern und mit euch!?

LG

Flo

Der Engländer am 27.12.2009 um 09:01 Uhr
Bewertung: 10

Moin,

was machen die kleinen?

Ich kann mich auch über hongi Nachwuchs freuen im Aufzucht Becken (4x) und 1x im großen.

Gruß

Benny

Der Engländer am 27.09.2009 um 08:13 Uhr
Bewertung: 10

Moin Tommy,

14 Saulosis? Genial, wann schießt du mal Bilder?

Gruß

Benny

< 1 2 3 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Malawi TOM das Aquarium 'Malawikinderstube' mit der Nummer 13646 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Malawikinderstube' mit der ID 13646 liegt ausschließlich beim User Malawi TOM. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 24.05.2009