Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.756 Aquarien mit 153.575 Bildern und 1.879 Videos von 18.246 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Mount Saulosi von Mueller76

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
99189 Gebesee /
Neues Outfit. Nun notgedrungen als Raumteiler.

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
November 2011
Grösse:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
04.12.2013
Besonderheiten:
Ein normales Standardbecken, nur den Unterschrank habe ich mit Klebefolie an die Wohnzimmereinrichtung angepast.
so sah es mal aus, vor dem Umbau
Rückwanbau Styropor mit PU-Schaum
anschließend mit Mörtel bedeckt
so sah es dann vor dem Malawiumbau aus
und so mit Malawis in der alten Wohnung

Dekoration

Bodengrund:
Aquarienkies 1,4-2,8 mm schwarz ca. 40 kg
Aquarienpflanzen:
2 x Anubia nana bonsai
1 x Anubia ?
sehr viele Pinselalgen;-) finde ich aber nicht störend auf den Steinen
Weitere Einrichtung: 
Lochgestein ca. 60 kg
Rückwand aus Styropor selbstgebaut. Mörtel farblich angepasst und mit Epoxydharz versiegelt.
Übergang von Tageslicht zu Mondlicht
Übergang von Tageslicht zu Mondlicht
Übergang von Tageslicht zu Mondlicht
Übergang von Tageslicht zu Mondlicht
Mondlicht

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Blueline Rising Sun2 LED-Beleuchtung: Die Rising-Sun komplett mit Sonnenauf und Untergang, Mondlicht und LED-Tageslicht. Alles aufeinander abgestimmt. inkl. Wolkensimulation Dimmung.
Beleuchtungszeit: 8h bis 20:30 danach Sonnenuntergang mit Übergang zum Mondlicht. Frühs genau in umgekehrter Reihenfolge.
Es sieht wirklich toll aus.
Filtertechnik:
JBL Cristalprofi E1501
Max. bis 700 liter becken
Durchfluss 1400l/h
Einsätze 4 Körbe
Leistungsaufnahme: 20 Watt
Weitere Technik:
Aquarium Regelheizer 300 W

Besatz

1-6 Pseudotropheus saulosi
2-3 Pseudotropheus kingsizei
Der dominante Kingsizei-Bock, ihm gehört die linke Hälfte des Aquariums. Was aber
Der schönere, aber nicht dominante Saulosi-Bock. Beide haben so eine Art Nichtangriffspakt.
Mount Saulosi, rechts im Becken. Hier lebt der Rest der Bande.
Der untergeordnete Kingsizei-Bock. Er wohnt im Mount Saulosi in einer Höhle unten
leider nen bisl unscharf und überbelichtet, aber hier sieht man mal fast alle Bewohner.
Ein Saulosi-Jungtier, versteckt im Berg des King-Bockes
An einer Futtertablette

Wasserwerte

Temperatur 26°C
PH- 7,0
KH- 3,0
GH- 8,0
NO2- nicht nachweisbar
NO3- 10 mg/l

Futter

JBL Novo Malawi Flockenfutter
Spirulina Tabs
JBL Novo Rift Sticks
1 x wöchentlich weiße Mückenlarven frisch oder als Frostfutter
Sonntag Fastentag

Sonstiges

1 x wöchentlich Wasserwechsel zu 50 %

Infos zu den Updates

Durch einen Umzug musste ich das Aquarium leider etwas verändern.
Das Becken mit der Rückwand habe ich gegen ein neues ohne getauscht. In der neuen Wohnung war nur hinter der Couch, sozusagen als Raumteiler, Platz.
Da nun keine Rückwand mehr vorhanden ist, habe ich die Steine in der Mitte aufgeschichtet.
Das werde ich aber noch mal ändern und vor allem aufstocken.
Der Fryeri ist im Zuge des Umzuges ausgezogen.
Durch Nachwuchs und Versterben von Altfischen haben sich die Geschlechterverhältnisse leicht geändert.

User-Kommentare

The Duke of woods am 08.09.2012 um 20:23 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Servus Volker,
was deine Frage zum Besatz betrifft, hat ja der Flo schon geschrieben, das der Sc. fryeri raus sollte, der ist ab 400l aufwärts und einer Kantenlänge von 150 cm empfohlen, beides trifft bei dir nicht zu.
Die Pseudos sind grundsätzlich ok, wobei du bei beiden Arten eine eher ungeschicktes Geschlechterverhältniss hast. Mbunas sollte man im Harem oder als Gruppe pflegen. Harem bedeutet, 1m/3-4w und Gruppe bedeutet 3m/ab 7w, wobei die Gruppenhaltung als die natürlichste angesehen wird, weil sich die Aggressionnen des Alpha Bocks nicht nur auf einen Konkurenten richten, so ist es leider momentan bei dir.
Meine Empfehlung wäre für dich, den Pseudotropheus saulosi als Gruppe 3/7 zu pflegen und den Pseudotropheus kingsizei als Harem 1/3. Für zwei Gruppen erachte ich deinen Tank als zu klein, wenn man mal noch die Aufbauten rechnet, bleiben dir mit Glück noch 200 l Nettovolumen.
Ich denke, das es so einen guten Kompromiss dar stellt und ich dir helfen konnte. Ansonsten hat dir der Marco alle Nötige geschrieben und wenn du dich an seine Ratschläge hälst, den Besatz ein wenig optimierst, präsentierst du einen richtig guten Mbuna-Tank. Egal wie, auf jeden Fall wünsche ich dir ein schönes Wochenende.
LG Enrico.
Malawi-Guru.de am 08.09.2012 um 12:31 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
Hi Volker
Der Fryeri muss da raus, 240 Liter ist echt definitiv zu wenig und das Becken viel zu klein für diese Art.
Kannst mal dies dazu lesen:
http://www.malawi-guru.de/fischverzeichnis/component/content/article/49-datenbank/157-siaenochromis-fryeri.html
Ansonsten....schön auch mal Algen zu sehen;-)))
LG
Flo
Marco O. am 08.09.2012 um 10:02 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Moin Volker,
ein herzliches Willkommen hier bei einrichtungsbeispiele.de.
Zunächst einmal folgendes: Viele viele User würde es stören Algen im Becken zu haben. Bei uns Malawiverrückten gehören diese dazu und das Du das genauso siehst, finde ich cool. Genau die richtige Einstellung! Auch die Beleuchtung ist Dir super gelungen. Genau auf die Bedürfnisse der Fische abgestimmt. Sehr gut!
Die Filterung jedoch ist echt unterdimensioniert. Hier solltest Du dich für einen stärkeren und vor allem für einen größeren entscheiden. Ich empfehle Dir einen mit einem Filtervolumen >=10L.
Auch den Bodengrund solltest Du in wechseln. Sand ist für Malawis fast schon Pflicht. Wirst sehen, wenn Du den einmal drin hast gründeln sie in dem und als super Nebeneffekt passiert folgendes; Damit reinigen die Tiere auch ihre Kiemen. Wenn Du dich dann auch noch für dunkleren Sand entscheidest, kann man sagen: Besser geht`s nicht!
Wo ich immer extrem hellhörig werde ist, wenn `Spezailfutter` verwendet wird, welches direkt vom Züchter/Händler selbst hergestellt wird. Ich will das in erster Line NICHT schlecht reden, nur über die Inhaltsstoffe ist Dir im Moment echt nichts bekannt. Ich persönlich kenne keinen, der Futter so speziell herstellt, so dass es auch wirklich passt. Wie geschrieben, ich will`s nicht schlecht reden. Sei da bitte sehr vorsichtig!
So, das soll es erst einmal gewesen sein. wenn Du Fragen hast, kannst mich oder jeden anderen hier gerne anschreiben. Wir helfen wirklich gerne weiter.
LG
Marco
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Mueller76 das Aquarium 'Mount Saulosi' mit der Nummer 17535 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 29.07.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Mueller76. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 3451
von Severin Wilfried
240 Liter Malawi
Aquarium
Meckel´s Malawi Tank
von Meckel
240 Liter Malawi
Aquarium
Juwel
von Volker Nagels
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 5371
von Danny Mietzsch
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11628
von rolli174
240 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Seaside
von Christopher Roß
240 Liter Malawi
Aquarium
Malawi
von Aquaflo
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 6481
von Buderas Danas
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2912
von Peter Kretschmer
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1082
von Michael Meier
240 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
F1 Qualität L46 Zebra pleco
BIETE: F1 Qualität L46 Zebra pleco
Preis: 50.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere