Die Community mit 19.368 Usern, die 9.144 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.937 Bildern und 2.469 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Mittelamerika von Basti@

Userinfos
Ort / Land:
Sylt /
Betreibt das Hobby seit:
2000
Aquarium Hauptansicht von Mittelamerika

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Mittelamerika
Läuft seit:
12/2016
Größe:
130x50x60 = 390 Liter
Letztes Update:
10.02.2020

Besonderheiten:

Überlaufschacht mit 80 Liter.

filterbecken Mit 5 Kammern.

Überlaufschacht entfernt und verohrung erneuert.

Stand 02/2020
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika
Aquarium Mittelamerika

Dekoration

Bodengrund:

Sand in 0.1-0.2mm 0..4-0.8mm und 2.0-3.0mm

Aquarienpflanzen:

-Riesenvallinerien

- brauner und grüner wasserkelch

Pflanzen im Aquarium Mittelamerika

Weitere Einrichtung:

- Moorkienäste

-Mangroven Wurzel

- Wallbausteine

Moorkienwurzel
Alpensteine

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x LED Leiste in Sky. Länge 120cm

1x LED Leiste in Marine 30cm als Mondlicht

1x LED Leiste in Red 30cm als Sonnenaufgang- Untergang

Beleuchtung auf daytime Eco geändert.

Eine 80.2

Gesteuert mit einem Tc420 Steuerungs PC

Filtertechnik:

Filterbecken mit 80 Liter Inhalt mit 5 Kammern.

Weitere Technik:

Tunze 6015 Strömungspumpe

Läuft von 08:00-09:00 und 20:00-21:00 Uhr.

Besatz

1x L204 Welse

Der Flash Pleco oder lateinisch L 204 Panaqolus albivermis stammt aus Südamerika. Der auch Ringelsocken-Harnischwels genannte Zierfisch lebt dort offenbar nur im Rio San Aleandro. Sehr auffällig ist das hübsche Streifenmuster, das bei Jungtieren etwas ausgeprägter ist. Der Körper ist sehr dunkel, fast schwarz mit dünnen weisslich-/gelblichen Linien.

2x Thorichthys maculipinnis (Elliot buntbarsch)

Diese Offenbrüter mit Elternfamilie können in einem Jahr mehrere Bruten aufziehen. Für das Gelege dienen feste Untergründe - bevorzugt Steine - als Laichsubstrat. Diese werden vor der Eibablage von den Tieren gründlich geputzt. Das Gelege, das aus einigen Hundert Eiern bestehen kann, wird vom Weibchen bewacht, während das Männchen das Brutrevier verteidigt. Nach drei bis vier Tagen schlüpfen die Larven und werden vom Weibchen meist in flache, zuvor ausgehobene Gruben umgebettet. Die nach wei- teren 4 Tagen freischwimmenden Jungfische können mit Artemia-Nauplien angefüttert werden.

4x (Ananas Schwertträger)

Ein beliebter Fisch für Gesellschaftsbecken, der wegen seiner großen Anpassungsfähigkeit leicht zu halten ist. Die einfache Vermehrung hat zur Entwicklung verschiedener Farbschläge und unterschiedlicher Flossenformen geführt. Es existieren inzwischen viele Farbvarianten, die von Hellgrün bis nach leuchtend Rot gehen. Diese Zuchtformen werden meist aus Südostasien importiert, während die hier beschriebene Wildform aus Mittelamerika im Handel nur selten erhältlich ist. Die schwertartige Verlängerung der Schwanzflosse, die auch für die Namensgebung verantwortlich ist, haben...

herotilapia multispinosa:

Besatz im Aquarium Mittelamerika
Besatz im Aquarium Mittelamerika
Besatz im Aquarium Mittelamerika
Gelege auf der Echinodorus Ozelot. Ellioti
Besatz im Aquarium Mittelamerika
Besatz im Aquarium Mittelamerika
Besatz im Aquarium Mittelamerika
Besatz im Aquarium Mittelamerika
L204

Futter

- Frostfutter

- Artemiaeier

- sera Chips

Infos zu den Updates

Fischbesatz am Wochenende eingebracht.

Warte noch auf Pflanzen und auf eine Moorkienwurzel in 100x30x45cm zur Revier Abgrenzung!

-neue Steine und Wurzeln als Reviere eingebracht

09.02.2017 - zum Sieg des BVB, Pflanzen die nicht gewachsen sind,

Wie fettblatt und hornkraut aussortiert.

Nur noch Pflanzen mit Knollen. Stengelpflanzen schaffen es bei nicht!

CO2 Anlage mit ph controller besorgt. Mal sehen ob ich es benutze!

15.02.2017 Gelege der thorichtys entdeckt

28.01.2018 neue cichlidenpärchen eingesetzt. herotilapia multispinosa

22.05.2018 heute neuer boden angekommen und überlaufschacht wird dann auch gleich entfernt

16.07.2018 Nach Undichtigkeit, neuen Schrank bauen müssen.

05.08.17 2 gelege gleichzeitig

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 19.06.2018 um 09:29 Uhr

Hallo,

du wirst im Juli deinen Unterschrank neu machen? ;-) Ich hoffe, das hat schon alles geklappt. Ist logistisch immer eine Herausforderung.

Wie klappt es inzwischen mit den Sajica in der Beckengröße? Immer noch alles friedlich?

Grüße, Tom.

Lippi am 17.01.2018 um 20:59 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Basti,

bin nach wie vor von deinem Becken begeistert! Nur Schade, dass du so wenig Bilder einstellst. Würde mich freuen, von deinem Tank in Zukunft ein paar mehr Bilder zu sehen.

LG

Peter

Lippi am 11.11.2017 um 13:36 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Basti,

ein wunderschönes Becken hast Du Dir da gestaltet, wenn auch nicht meine Ecke!😉

VG

Peter

Leo-FAN am 22.10.2017 um 20:56 Uhr
Bewertung: 10

Hey Basti,

hast ja einiges Umgebaut! Sieht gut aus.....

Kommt noch was dazu? ;-)

PS: Fahne Hochhalten!! ;-)))

LG David

Leo-FAN am 19.08.2017 um 12:30 Uhr
Bewertung: 10

Hey MA Kollege....

Lang nix gehört....Wie stehts, wie läufst?

Update bitte ! ;-)

Lg David

< 1 2 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Basti@ das Aquarium 'Mittelamerika' mit der Nummer 33493 vor. Das Thema 'Mittelamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mittelamerika' mit der ID 33493 liegt ausschließlich beim User Basti@. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 02.12.2016