Die Community mit 19.095 Usern, die 9.079 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.428 Bildern und 2.337 Videos vorstellen!

Aquarium Mittel+Südamerika von Tobias Bönte

Beispiel
Mittel+Südamerika

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Jan. 2015
Größe:
150x50x50 = 375 Liter
Letztes Update:
06.01.2017
Besonderheiten:

Standard becken.

Dieses becken wird nur mit Materialien aus dem wald bzw bach eingerichtet.

Dekoration

Bodengrund:

Feiner Sand aus dem baumarkt gemischt mit schwarzen feinen kies.

Aquarienpflanzen:

Jede menge wasserpest in der rechten beckenhälfte

Riesen valisnerien

Weitere Einrichtung: 

Äste und wurzeln aus dem wald. (Gründlich gereinigt)

Diverse steine aus dem bach.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Standard 36 watt leuchten 2x

3 Watt led Nachttisch lampe um den Sonnenuntergang sowie den Sonnenaufgang halb Wegs zu simulieren.

Filtertechnik:

Eheim ecco pro mit 500l/h

Weitere Technik:

Heizstab von Jäger 300 Watt

Besatz

2 Skalare

2 ancistrus sp.

2 marmor panzerwelse werden aufgestockt.

Neons (kommen weg)

Trauermantelsalmler (kommen weg)

Schwertträger

2 maronibuntbarsche

15 elliot buntbarsche (bis sich 1 - 2 Paare gefunden haben)

Wasserwerte

Gh-6

Kh-8

Ph-7, 2

Futter

Flockenfutter von tetra

Diverses frostfutter

Sonstiges

Bin auf der suche nach mittelamerikanischen fischen falls jemand welche hat im raum Brilon kann er sich gerne melden.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Ceylon am 28.07.2017 um 07:24 Uhr

Hallo

Würde mich sehr freuen, wenn es neue Fotos geben würde .

Die Gestaltung mit den Ästen gefällt mir sehr gut, ein paar Pflanzen dazu und es wäre für mich persönlich eines der schönsten Aquarien hier :)

Mfg Vanessa

Ralf.SOS am 10.08.2016 um 21:19 Uhr

Hallo Tobias

Selbst gesammelte Einrichtungsgegenstände, zwar manchmal etwas mühsam, aber sicher die kreativste Gestaltung.

Aber sag mal, hast du dich beim kh-Wert nicht vermessen?

Wenn nicht, dann ist er für Südamerika Fische viel zu hoch.

Vor allem die empfindlichen Zwergbuntbarsche werden das nicht lange durchhalten.

Grüsse Ralf

Tom am 09.08.2016 um 22:53 Uhr

Hallo,

wirklich ein gelungenes Aquarium. Gefällt mir gut, weil es auf mich sehr natürlich wirkt.

Grüße, Tom.

ManiacXL am 08.04.2016 um 18:18 Uhr

Hallo Tobias.

Finde dein Becken sehr interessant. Hat auf jeden Fall sehr viel Potenzial. Ich weiß das es irgendwann nervt, aber ich kann beim besten willen nicht glauben das es sich um Zwergskalare handelt. Schon garnicht so klein bleibende. Wären es wirklich klein bleibende würde ich sie ja für teures Geld an einen großen Zuchtbetrieb verkaufen. Das wäre ein echter Renner auf dem Markt ;).Der lang gestreckte Körper (wenn mann sich die Flossen mal weg denkt) und die großen Augen sprechen eindeutig für Mangelernährung. Da brauch sich dann auch die Hobby Züchterin nicht zu wundern das sie einfach nicht wachsen. Will dir deine Fische jetzt nicht schlecht reden, aber Skalare können echt schöne Tiere sein wenn man richtige von Züchtern bekommt die auf die richtige Ernährung achten. Und nicht wie in den meisten Zoohandlungen Tiere die quer Beet durchgekreuzt sind und kaum Füttert um keine kosten an den Tieren zu haben.

Gruß Sven

Tobias Bönte am 07.04.2016 um 12:44 Uhr

Würde mich über Lob oder Kritik sehr freuen

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Tobias Bönte das Aquarium 'Mittel+Südamerika' mit der Nummer 32497 vor. Das Thema 'Mittelamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mittel+Südamerika' mit der ID 32497 liegt ausschließlich beim User Tobias Bönte. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 26.12.2015