Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.930 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.346 Bildern und 2.099 Videos

Aquarium Mittelamerika / Aquascape von Dubfocus

Userbild von Dubfocus
Aquarianer seit: 
2010
Aquarium Hauptansicht von Mittelamerika / Aquascape

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
17.04.2015
Grösse:
170x55x50 = 467 Liter
Letztes Update:
28.06.2015
Besonderheiten:
Bei meinem neuen Becken habe ich versucht, eine Mischung aus Mittelamerika Biotop mit den optischen Merkmalen eines Aquascape Beckens zu vereinen.

Das Becken kommt von Aquarium Wilhelmi (bin sehr zufrieden) und wurde transparent verklebt. An die Rückscheibe des Beckens wurde eine Milchglasfolie geklebt, damit es gleichmäßig ausgeleuchtet wird. Hierzu dient zusätzlich ein LED-Strip, der auf der Siebdruckplatte hinter dem Becken klebt.
Um die Optik eines offenen Beckens zu haben, ohne dass es tatsächlich offen ist, wird es durch 3mm dünne, transparente Polycarbonat Platten abgedeckt. Der Mittelsteg wurde zu diesem Zweck bündig mit der Oberkante der Seitenscheiben eingebaut. Eine weitere Besonderheit: Das Becken steht aus statischen Gründen auf schwarzen, unbedruckten Getränkekisten und einer Siebdruckplatte, da diese Konstruktion weitaus leichter als Ytong ist. Hierzu im Verlauf mehr.
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Aquarium Mittelamerika / Aquascape

Dekoration

Bodengrund:
Als Bodengrund habe ich mich für einen Sand mit der Körnung 0, 7-1, 2mm entschieden.
Die Farbe ist lt. Onlineshop "naturweiß" - in echt heißt das, dass er zwar deutlich weißer als der übliche Quarzsand/Spielsand aus dem Baumarkt ist, aber nicht strahlend weiß, was mir sehr wichtig war. Es sind genügend schwarze, gelbe und rote Anteile dabei. So ergibt sich meiner Meinung nach ein helles, natürliches Bild. Hersteller kenne ich leider nicht. Verwendet wurden 50kg.
Aquarienpflanzen:
Da ich mit dem Projekt ein Mittelamerika Biotop (Mexico) darstellen wollte, sind kaum Pflanzen vorhanden, da diese Flüsse eher steinig sind. Dennoch wollte ich nicht ganz auf grün verzichten. Drin habe ich:

zwei große Anubias
zwei Anubias nana
einen kleinen Javafarn

Die Pflanzen habe ich aus meinem vorherigen Becken übernommen, sie passen gut zu den Barschen, da sie diese nicht angehen.
Weitere Einrichtung: 
Um einem mexinanischen Flusslauf Nahe zu kommen, habe ich viele große, mittlere und kleine Flusskiesel verwendet.
Der Mittelraum des Beckens sollte als Schwimmfläche frei sein. In der linken und rechten Ecke wurden zwei große Haufen aufgebaut. Hier war es mir wichtig, dass die Steine immer kleiner werden, umso näher es zur Mitte des Beckens geht. Mittig sind dann nur noch kleine Steine an der Rückwand platziert. Abgerundet wird das Ganze durch Moorkien- und Mangrovenwurzeln, die zur Oberfläche ausgerichtet sind.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Hauptbeleuchtung:
Eheim powerLED plants 43w
Die Eheim LED entspricht mit ca. 10.000k + zusätzlichen rot/blau Anteilen genau meinen Ansprüchen. Zuvor hatte ich die neue Fluval LED Aqualife & Plant, die mir jedoch deutlich zu gelb war. Die Eheim ist ca. 135cm lang, und liegt direkt auf den Polycarbonat Platten auf. Das Licht ist schön weiß, ohne kalt zu wirken. Die Farben der Fische werden schön unterstützt. Leider habe ich auch etwas Algenwachstum, allerdings weiß ich nicht, ob es auf die LED zurückzuführen ist. Beleuchtungsdauer: 12 - 23 Uhr

Nebenbeleuchtung:
Hinter dem Aquarium klebt ein LED Strip mit der Farbe kaltweiß, also passend zur Eheim. Er wurde auf die Beckenlänge zugeschnitten und dient als Hintergundbeleuchtung, so wie als Zwischenstufe zur Eheim.
Der Effekt, abends nachdem die Eheim ausgeht, ist wunderbar. Durch das transparente Silikon leuchten die Scheibenränder richtig schön.
Beleuchtungsdauer: 11:30 - 23:30 Uhr
Filtertechnik:
Gefiltert wird momentan noch mit einem JBL Cristalprofi 1501 Greenline.
Filtervolumen: 12 Liter
Filterleistung: 1400l/h
Stromverbrauch: 20w

Ich hatte den Filter bereits 1 Jahr an meinem 300 Liter Becken laufen und bin sehr zufrieden. Ich habe ihn direkt ans neue Becken angeschlossen, um die Einfahrzeit zu verkürzen, bzw. auszulassen. Seitdem messe ich natürlich täglich Nitrit usw.

Geplant ist ein weiterer JBL 1501, der im Mai kommt.
Weitere Technik:
Sera Heizstab 300w
Ganz untertauchbar, mit Schutzverkleidung in schwarz
Technik im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Technik im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Technik im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Technik im Aquarium Mittelamerika / Aquascape

Besatz

2 Thorichtys Maculipinnis (0m/2w), 1 Männchen kommt hoffentlich bald dazu

4 kleine Vieja Heterospila (?m/?w), hiervon werden 2 Tiere nach Paarfindung abgegeben

ca. 25 Hyphessobrycon anisitsi (Rautenflecksalmler) (?m/?w)

1 L14 Scobinancistrus Aureatus Männchen
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape
Besatz im Aquarium Mittelamerika / Aquascape

Wasserwerte

PH: 8
KH:10
NO2: <0, 3
Temperatur: 26°

Futter

Ich füttere 2-3 mal am Tag in kleinen Rationen. Vorwiegend füttere ich Frostfutter. Mit dabei ist:
Artemia
Mysis
Weiße / Schwarze Mückenlarven
Bachflohkrebse
Garnelen

Ebenfalls füttere ich auch:
Söll Shrimpsticks
Cichlidensticks
Diskus Flockenfutter
Welstabletten
Zuchini
Erbsen

Sonstiges

Da ich in einem Altbau mit Holzbalkendecke wohne, musste ich mir einige Gedanken zur Gewichtsverteilung und einem leichten Unterbau machen.
Ich habe dabei insgesamt 22 Getränkekisten gewählt, die durch eine Siebdruckplatte abgedeckt sind. Die Grundfläche wurde somit auf 200x70cm vergrößert. Der Unterbau wiegt so gut wie nichts, und war zudem sehr günstig.

Infos zu den Updates

28.06.: Neue Fotos von Heterospila, Maculipinnis & Beckenlayout.
Das Layout wurde etwas aufgelockert und auch die Mitte des Beckens hat Struktur bekommen. Die Heterospila wachsen wahnsinnig schnell, sie sind jetzt zwischen 10 und 12 cm groß. Ich habe einige weiße und rote LEDs der Leiste abgeklebt, so ist die Beleuchtung nicht so hell und eher bläulich, sieht super aus.
Nächste Woche folgt noch eine Strömungspumpe.

06.05. Ein ca. 25cm großer Scobinancistrus Aureatus L14 ist eingezogen, Fotos wurden hinzugefügt.

27.04.: Leider ist übers Wochenende mein Thorichtys Maculipinnis Männchen verstorben. Bei einem Weibchen sieht es auch nicht gut aus. Wird wohl am Stress des Umzugs liegen.. Sehr schade, er war immer putzmunter.. jetzt schaue ich mich nach einem ausgewachsenem Paar um.

22.04.: Nach dem 5. Tag ist der Nitrit Wert immer noch unter 0, 3mg, obwohl das Becken nicht eingefahren wurde. Ich hoffe es bleibt so, dank des "alten" Filters.

User-Kommentare

Junglist am 25.08.2015 um 21:11 Uhr
Bewertung: 10
Hi,
einfach stark Dein Becken. Es wirkt sehr harmonisch und sehr natürlich. Die Kombination aus Steinen und Wurzeln ist Dir, wie ich finde, perfekt gelungen.
Die linke Wurzel sieht aus wie eine Kobra, kurz vor dem Biss ;)
Grüsse aus Bayern
Wolle
Leo-FAN am 28.06.2015 um 20:28 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Christopher,
eine tolle kombination ist dir gelungen,wirklich schön anzusehn.
Und der Besatz ist auch nicht von schlechten Eltern.
Vorallem dein L 14 ist ein toller Fisch!
Aber sag,wie kommt es zu einem Ph wert von 8 ?
Gruß Leo Fan.
Schratze am 09.05.2015 um 10:43 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Christopher,
ein sehr schönes und gut durchdachtes Becken. Etwas reduzierter von den Pflanzen und der Einrichtung aber gerade deshalb toll anzusehen. Eben mal etwas anders.
Gruß
Schratze
Oistel am 27.04.2015 um 16:04 Uhr
Bewertung: 10
Hi,
das Becken gefällt mir sehr gut. Alles gut durchdacht, sehr biotopnah und nicht so künstlich wie man das bei vielen Aquascape-Geschichten sonst kennt.
Gruß
Ronny
Malawi-Guru.de am 24.04.2015 um 10:50 Uhr
Bewertung: 10
Hi Chris,
stehe eigentlich Null auf diese Scaper Becken weil die mir meistens zu künstlich rüber kommen.
Finde aber das du hier das ganze so kombiniert hast das es noch was von einem Aquarium hat.
Gefällt mir !
LG
Flo
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Dubfocus das Aquarium 'Mittelamerika / Aquascape' mit der Nummer 31718 vor. Das Thema 'Mittelamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 14.04.2015
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Dubfocus. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: