Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.793 Aquarien mit 154.756 Bildern und 1.898 Videos von 18.304 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium My first Tanganjika von Uwe B.

Kein Userfoto vorhanden
Aquarium Hauptansicht von My first Tanganjika

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
Februar 2016
Grösse:
100 x 40 x 50 = 200 Liter
Letztes Update:
01.04.2016
Besonderheiten:
Mein erster Versuch ein Tanganjika-Aquarium zu betreiben. Ratschläge und Kritik sind ausdrücklich erwünscht! Lob natürlich auch...

Das Aqua habe ich übrigens vor ca. 5 Monaten erstanden. Es war gebraucht und inkl. Besatz. Die "alten" Fische habe ich zunächst in gute Hände übergeben, da es sich eher um ein Sammelsurium gehandelt hatte und das Volumen für einige Bewohner einfach nicht passte (u.a. 4 ausgewachsene Skalare und 2 Prachtschmerlen!). Somit war der Weg frei um ein Becken mit ostafrikanischen Barschen einzurichten. Malawi kam wegen der Größe nicht in Frage. Ergo wurde es zum Tanganjika-Tank.

Dekoration

Bodengrund:
Aquarien-Unterlage als Glasschutz für Steinaufbauten
Sand (Körnung ca. 0,4-1 mm)
Aquarienpflanzen:
2 x Javafarn
Weitere Einrichtung: 
93 kg Basalt aus dem Baustoffhandel (gründlich gereinigt)
Schneckenhäuser (Weinbergschnecke)
Hintergrundfolie von Juwel - ist mir eigentlich zu hell und wird ausgetauscht, sobald sich ein passenderes Motiv findet. Da es sich um bereits gebrauchtes Becken handelt, sind einige Kratzer an der hinteren Scheibe vorhanden - daher kommt eine schwarze Folie nicht in Frage. Eine 3-D Rückwand fände ich interessant, würde aber Platz (Liter) kosten.
`Wohnung` von 1/1 J. transcriptus
Noch unbewohnter Steinhaufen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Doppelbalken T 8, davon nur eine Röhre in Betrieb.
Röhre: JBL Natur Solar 9000 k (30 W)

Langfristig soll der Balken einer LED Beleuchtung weichen, insbesondere zur Optimierung der Energie-Verbrauchswerte. Zudem ist das Becken meiner Meinung nach noch zu hell (Kieselalgen freuen sich...).
Filtertechnik:
JBL CristalProfi e901 greenline 900 l/h
- Filterschwämme (JBL)
- Sinterglaskugeln mit hochporöser Struktur (JBL)
Weitere Technik:
Jäger Heizstab 200 W

Besatz

- Julidochromis transcriptus (1/1)...lassen sich selten blicken und verstecken sich im rechten, kleineren Steinhaufen
- Neolamprologus multifasciatus (2/3...sollten es sein, aber vermutlich 3/2)
Frecher Multi
Schüchterner Transcriptus

Wasserwerte

pH: 7,9 (kommt so aus der Leitung)
Temperatur: ca. 25,5 °C

Aktuell 1 x/Woche ca. 30% Wasserwechsel

Futter

Frostfutter: Artemia, weiße/schwarze Mückenlarven, Cyclops, Daphnien
Ab und an Standard-Flockenfutter

Sonstiges

Angedacht ist noch eine kleine Gruppe (2/5) Paracyprichromis brieni oder nigripinns einzusetzen. Da bin ich mir noch nicht sicher. Alternativ kommt auch eine Gruppe Neolamprologus caudopunctatus in Frage.

User-Kommentare

Tom am 03.04.2016 um 15:19 Uhr
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Dass du einen pH-Wert von 7,9 aus der Leitung bekommst, ist schon mal eine super Voraussetzung für die Haltung von Tanganjikas. Wenn du noch eine Strömungspumpe dazu nimmst, die die Wasseroberfläche gut bewegt, dann bleibt der aus stabil in der Höhe, bzw. du kriegst ihn noch über 8.
Grüße, Tom.
Bernd N. am 01.04.2016 um 15:11 Uhr
Hallo,
schaut schon mal ganz gut aus aber von der Beleuchtung her würde ich dir einen LED Spot empfehlen der kostet bei Ikea 20€!! 😉 Bin gerade am überlegen ob ich aus meinen leeren 200 Liter Aquarium auch ein Tanganjikabecken machen soll,na mal schaun!! Viel Spaß hier auf Eb!!
Gruß
Bernd
der Steirer am 29.03.2016 um 15:22 Uhr
Hallo Uwe,
schickes Becken was du da hast. Ich persönlich finde die RW jetzt nicht so störend. Wenn du den Bodengrund mit dunklem Sand mischen würdest und etwas an der Beleuchtung schraubst, wird das gleich um vieles dunkler.
lg
Matthias
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Uwe B. das Aquarium 'My first Tanganjika' mit der Nummer 32853 vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 27.03.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Uwe B.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter