Die Community mit 19.221 Usern, die 9.114 Aquarien, 29 Teiche und 26 Terrarien mit 163.062 Bildern und 2.400 Videos vorstellen!
Neu
Login

Terrarium Asiatisches Dickicht -nur noch als Beispiel- von aquariumwelt

UserinfosMarktplatzprofil
Userbild von aquariumwelt
Blick in den verworrenen Unterwasserteil.

Beschreibung des Terrariums

Typ:
Aquaterrarium
Größe:
45 x 45 x 10 = 20 Liter
Letztes Update:
26.03.2021

Besonderheiten:

Das Becken ist ein ExoTerra mit den Maßen 45 x 45 x 45. Der Wasserstand beträgt ungefähr 10 cm. Der Filterauslauf befindet sich in der Rückwand, sodass ein kleiner Wasserfall erzeugt wird. Das stabilisiert auch die Luftfeuchtigkeit.

Terrarium mit Unterschrank

Dekoration

Bodengrund:

Eine ganz dünne Schicht feiner Kies. Ist mehr so Alibi damit es nicht ganz so blöd aussieht. Da keine wurzelnden Pflanzen vorhanden sind, ist mehr nicht nötig. Und würde den effektiven Wasserstand noch mehr verringern.

Terrariumbepflanzung:

Ein Farn wie er auch beim spazieren gehen im Wald gefunden werden könnte.

Ein paar Muschelblumen (Pistia stratiotes) verdunkeln den Wasserteil

Cryptocoryne auf dem Landteil

Noch etwas Moos an ein paar Stellen

Moos an der Rückwand
Wurzeln der Muschelblume
Landteil mit Cryptocorynen
Farn
Muschelblumen

Weitere Einrichtung:

Zwei künstliche Felsen von Back to Nature bilden den Großteil des Landteils. Um noch erdigen Landteil zu haben, habe ich Kokosnusshälften mit Terrarienerde gefüllt und in das Becken gestapelt.

Eine große Wurzel reicht bis zum Deckel, eine kleinere dient als Brücke zwischen den Felsen.

Die Rückwand ist eine stark strukturierte Felswand von Back to Nature. Hier wurde ein kleines Loch eingebracht das durch einem Schlauch mit dem Filter verbunden ist. So entsteht ein kleiner Wasserfall an der Rückwand.

Wasserfall in der Rückwand
Eine Wurzel verbindet die Landteile. Darunter der Filter. Dieser ist nur durch den

Terrarien-Technik

Beleuchtung:

2 x Dennerle Power LED 5.0 mit jeweils 5 Watt

1 x ExoTerra REPTILE UVB100 mit 25 Watt

Filtertechnik:

Dennerle Nano Eckfilter. Statt des Vlies verwende ich ein Nano Filter Modul gefüllt mit Dennerle Bio-Filter Granulat. Der Filter liegt waagerecht im Becken und ist mit dem Wasserfall verbunden.

Weitere Technik:

Ein kleiner Heizstab heizt das Wasser auf etwa 25°C.

Die Beleuchtung

Besatz

3 Vampirkrabben Geosesarma dennerle

1 Kapffisch M Betta splendens, Zuchtform Koi

Ein paar Zwergarnelen

Guppys wollte ich vor der Anschaffung des KaFi alle abgeben, ein paar ließen sich aber anscheinend nicht einfangen. Vertragen sich aber alle.

Früh morgens. Die Krabben schlafen noch
KaFi der Zuchtform Koi
Auf der nassen Erde fühlen sich die Krabben am wohlsten
Könnte auch ein Koiteich sein

Haltungsparameter

Wasser etwa 25°C. Keine weitere Heizung für die Luft.

Wasserwerte habe ich eben grob mit dem Teststreifen geprüft:

GH: 8°

KH: 6°

ph: 7

Futter

Täglich weiße Mückenlarven, gerne frisch. Zur Coronazeit aber auch häufig tiefgekühlt.

Zwei bis drei mal pro Woche JBL Novo Crabs.

Sonstiges

Düngung: täglich 2 tropfen Dennerle Nano Tagesdünger, zwei mal wöchentlich 2ml EasyLife Ferro

Infos zu den Updates

20200505: Anpassung Dünger

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied aquariumwelt das Terrarium'Asiatisches Dickicht -nur noch als Beispiel-' mit der Nummer 42361 vor. Das Thema 'Aquaterrarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die TerrariumbesitzerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Terrarium-Beispiel 'Asiatisches Dickicht -nur noch als Beispiel-' mit der ID 42361 liegt ausschließlich beim User aquariumwelt. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 30.03.2020