Die Community mit 19.184 Usern, die 9.104 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.751 Bildern und 2.391 Videos vorstellen!
Neu
Login

Synodontis leopardinus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Leoparden-Fiederbartwels

Synodontis leopardinus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Leoparden-Fiederbartwels)  - Synodontis-leopardinusaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Frederick Hermanus Van der Bank, University of Johannesburg, Synodontis leopardinus, als gemeinfrei gekennzeichnet

Wissenswertes zu Synodontis leopardinus

Herkunft

Bei Synodontis leopardinus handelt es sich um einen Fliederbartwels, der ursprünglich aus Afrika stammt. Dort is er im Kunene, dem dem Sambesi und im Okavango zu finden. Er bevorzugt Gewässerabschnitte mit möglichst wenig Strömung.

Haltung

Um diese bis zu 20 cm großen Aquariumfische artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von ca. 500 Litern und einer Kantenlänge von 1,5 Metern nötig.

Da es sich um dämmerungsaktive Zierfische handelt, sollte für das Aquarium eine möglichst schwache Beleuchtung gewählt werden und eine Schwimmpflanzendecke kann zusätzlich zum Wohlbefinden der Welse beitragen. Die Einrichtung vervollständigen zahlreiche Höhlen und Rückzugsmöglichkeiten, die mit Wasserpflanzen, Wurzeln und Steinen geschaffen werden können. Als Bodengrund sollte Sand verwendet werden.

Die Haltung der Leoparden-Fiederbartwelse sollte möglichst in einer Gruppe ab 5 Tieren erfolgen, da es sich um ausgesprochen gesellige Fische handelt.

Die Allesfresser können mit einer möglichst abwechslungsreichen Kost aus dem Aquaristikhandel gefüttert werden. Es sollten sowohl pflanzliche Bestandteile wie Algen, als auch proteinreiche Nahrung wie Lebend- und Frostfutter ausgewogen angeboten werden.

Bei den Wasserwerten bevorzugen Synodontis leopardinus einen pH-Wert zwischen 6.5 und 8, eine Gesamthärte zwischen 5 und 25°dGH und eine Wassertemperatur zwischen 22 und 28°C.

Bezeichnungen

Im englischen Sprachraum ist Synodontis leopardinus als Leopard squeaker bekannt. Sein deutscher Handelsname ist Leoparden-Fiederbartwels.

Nachzucht

Es liegen keine Informationen über Zuchterfolge vor.

Haltungsbedingungen

Um Synodontis leopardinus (Leoparden-Fiederbartwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 22° bis 28°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 8.0
  • Gesamthärte: 5° bis 25° dGH
  • Mindestaquariengröße: 500 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Synodontis leopardinus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Verwandte Arten