Die Community mit 19.142 Usern, die 9.098 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.703 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 2779 von Frank Rollmann

Beispiel
Ort / Land: 
Eitorf / Deutschland
Aquarianer seit: 
20.05.2006
Aquarium Hauptansicht von Becken 2779

Beschreibung des Aquariums

Größe:
100x40x40 = 160 Liter
Letztes Update:
16.03.2007
Aquarium Becken 2779

Dekoration

Bodengrund:

Hagenkies fein

Aquarienpflanzen:

Wasserlinsen

Hornkraut

Pflanzen im Aquarium Becken 2779
Weitere Einrichtung: 

Bruchsteine

Rundsteine

Dekoration im Aquarium Becken 2779
Dekoration im Aquarium Becken 2779

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x30 Watt Sun-Glo

1x30 Watt Aqua-Glo

von 07:30-13:00 Uhr

von 13:00-15:00 Uhr Pause

von 15:00-21:00 Uhr

Filtertechnik:

Fluval 204

680 l/h

Filtermaterialien

-Schaumstoff

-Clearmax

-Vorfilter-Keramikringe

Weitere Technik:

Regelheizer Vitakraft 150

Membranpumpe Schego M2K3

Technik im Aquarium Becken 2779
Technik im Aquarium Becken 2779
Technik im Aquarium Becken 2779

Besatz

2x Cichlasoma octofasciatum ( Achtbindenbuntbarsch )

2x Cichlasoma nigrofasciatum ( Zebrabuntbarsch )

1x Ancistrus dolichoperus ( Blauer Antennenwels )

6x Apfelschnecken

Besatz im Aquarium Becken 2779
Besatz im Aquarium Becken 2779
Besatz im Aquarium Becken 2779
Besatz im Aquarium Becken 2779
Besatz im Aquarium Becken 2779

Wasserwerte

Temp.: 25-26° C

pH 6, 4

GH 7° dGH

KH 3° dKH

NO2 0, 00

NO3 25

Futter

Tetra PlecoMin ( Grünfutter )

TetraCichlid

Tropisches Quartett

Krill Pacifica

Mückenlarven

Infos zu den Updates

30.05.2006 habe das Futter erweitert

04.06.2006 neue Pumpe

17.06.2006 neue Pflanzen

12.07.2006 Neue Beleuchtung

1xSun-Glo

1xAqua-Glo

27.07.2006

-neue Pflanzen Hornkraut

-neue Wasserwerte

-mehr Angaben zum Filter

15.08.2006

-neue Pflaze (Kischbäumchen)

-neue Wasserwerte

-neues Futter

16.03.2007

Habe versucht einige Tipps umzusetzen.

Habe das Becken komplett neu Gestaltet.

Inka Deko. raus, Steine und echte Pflanzen rein.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Benjamin Sälzer am 09.08.2008 um 12:34 Uhr

das Becken wirk mir persönlich zu künstlich, wenn die steine einfach übereinandergestapelt wären und die platten dann einfach etwas schräg in eine hitere ecke gelegt so das es natürlicher aussied dann würde es passen

djhitek am 12.07.2006 um 18:30 Uhr
Bewertung: 6

Hallo!

Möchte nicht soviel Kritik üben denn das Becken ist eigentlich nicht schlecht, nur der Besatz ist das Problem.

Die Achtbindenbuntbarsche werden ca. 20cm groß und werden dein komplettes Becken umgraben. Desweiteren werden sie viel zu groß fürs Becken und verstehen sich auf dem kleinen Raum nicht mit den Cichlasoma Nigrofasciatum.

Also versuch eben den Besatz abzugeben und dann informiere dich am Besten im Internet welche Tiere zur Beckengröße passen würden.

MFG

Marco

Minzi am 21.06.2006 um 10:34 Uhr
Bewertung: 2

Hallo Frank, da du noch Anfänger bist ein paar gut gemeinte Tips: ein Pärchen Zebrabuntbarsche würde vielleicht gerade so noch gehen in dem Becken aber die Achtbindenbuntbarsche werden viel zu groß und diese Arten beanspruchen beide zur Laichzeit ein Revier, das den Rahmen deines Beckens locker sprengt. (eigene Erfahrung in meinem 600l-Becken, kannst ja mal gucken) Die Ernährung ist auch alles andere als optimal. Diese Fische lieben Lebendfutter (Kleinkrebse, Würmer, Fische, Fliegen, Maden...) und Frostfutter und brauchen auch Grünfutter (Erbsen, Algenwafers) Eine große Wurzel, Kokosnuss oder Steinhöhle (als Reviergrenzen) und feiner Kies bis Sand sowie große, feste Pflanzen (Cryptocorynen, Echinodorus, Anubias) wäre wohl die bessere Einrichtungsnethode. Den Plastekitsch und die scharfkantigen Steine würde ich rausnehmen. Vielleicht wären Zwergbuntbarsche eine interessante Alternative für dich? Der Filter sieht etwas unterdimensioniert aus. Gruß Stefan

Kai Dinkel am 20.06.2006 um 20:45 Uhr

Hallo Frank!

Über deine Fische und Einrichtung wurde schon viel gesagt. Um die Fische ab zu geben versuche es mal bei aquaristik4free, vielleicht bekommst du sie da los.

Wenn du deinen PH noch etwas durch Bio-CO2 (Anleitungen zum Eigenbau gibt es hunderte im Netz) senken kannst hast du das perfekte Becken für 2x 20 kleine Salmler. Die passen auch gut zu Deko.

Zum Futter:

Du solltest nicht so viel Trockenfutter füttern. Das belastet zum einen das Wasser stark, zum anderen du willst ja auch nicht jeden Tag einen trockenen Müsliriegel essen und ab und an mal ein gutes Steak. Kaufe dir noch ein paar Sorten Frostfutter, Lebendfutter wenn es bei euch gibt, oder gehe Tümpeln in Regentonnen, Weiern ect.

Zum Frostfutter kann ich dir den Vorschlag machen, da gibt es von manchen Herstellern Packungen da sind 4-8 Sorten drin. Da hast du dann eine große Auswahl und nur eine Packung im Eisfach. Bei einem Aquarium ist das vollkommen ausreichend, und das Futter liegt auch nicht ein halbes Jahr im Eisfach rum bis es verbraucht ist, noch ein Vorteil.

Bewertung gebe ich mal später ab wenn das Becken so ist wie du es haben willst.

Kai Dinkel am 18.06.2006 um 23:08 Uhr

Hallo!

Das Becken sieht aus als würde es in Japan oder China stehen. Die haben auch viel so Kitsch mit drin.

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Frank Rollmann das Aquarium 'Becken 2779' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 2779' mit der ID 2779 liegt ausschließlich beim User Frank Rollmann. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 23.05.2006