Die Community mit 19.093 Usern, die 9.078 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.408 Bildern und 2.337 Videos vorstellen!

Aquarium Südamerika 160L von Mertin

Userinfos
Userbild von Mertin
Aquarianer seit: 
2008
Aquarium Hauptansicht von Südamerika 160L

Beschreibung des Aquariums

Größe:
100 x 40 x 40 = 160 Liter
Letztes Update:
10.07.2009
Besonderheiten:

Unterkonstruktion

2 Küchenarbeitsplatten 130x50

Ytong-Steine 6 60x20x10 und 4 60x20x5

Fliesenkleber

Styroporplatte 1 cm

Weiße Wandfarbe

Umleimer für die abgesägten Kanten

Aufbau:

Ich hatte mich dazu entschieden, die 10er Steine hochkant zu stellen. Jeweils 2 zu 3 Säulen und die 5er als Rückwand, so dass letztendlich ein gekipptes E entstehen sollte (siehe Skizze). Das E hat dann die folgenden Maße (B/H/T): 110x60x40

Das Verkleben mit Fliesenkleber (vorher die Steine anfeuchten, spart die Grundierung) war kein Problem. Bei den Rückwandsteinen hatte ich aus zukünftigen Transport- und Umzugsgründen lediglich Silikon zum Verkleben genutzt. So lässt sich die Konstruktion auch einfach wieder auseinander bauen. Obwohl die Steine einzeln nicht sehr schwer sind, kommt bei der Menge schon ein stattliches Gewicht zu Stande. Außerdem wurden noch Kabeldurchführungen in die Rückwände gesägt.

Durch das aufliegende Gewicht des gefüllten Aquariums erübrigt sich ebenfalls das Verkleben der Steine auf der unteren Arbeitsplatte.

Nachdem alles getrocknet war, habe ich die die Steine mit Fliesenkleber verputzt und danach mit Farbe gestrichen.

Ein altes Handtuch diente als Unterlage. Darauf wurde eine Arbeitsplatte, dann die Ytong- Konstruktion, darauf Styropor (als auf die Konstruktion passendes E geschnitten) und als Abschluss die 2. Arbeitsplatte gelegt.

Passend zum Aquarium habe ich mir eine Strukturrückwand gekauft (im bekannten Auktionshaus für 20 Euro). Diese wurde ungefähr auf 85 cm gekürzt und eingeklebt

Daraus ergeben sich 2 Vorteile:

1. Hatte ich somit gleich für den Eck-HMF eine Halterung (die Rückwand steht ungefähr 2-3 cm von der Glasscheibe ab und somit kann die Filtermatte nicht wegrutschen)

und

2. konnte ich aus dem Rest das weiße mit Silikon befestigte Winkelstück für die seitliche Mattenbegrenzung verkleiden.

Aquarium Südamerika 160L
Aquarium Südamerika 160L

Dekoration

Bodengrund:

Spielsand

Aquarienpflanzen:

Echinodorus Red Flame, Tricolor, Barthi, Apart u. Bolivianus

Bras. Wassernabel

Nadelsimse

Muschelblumen

Hygrophila polysperma

Hygrophila corymbosa siamensis 53b o. Hygrophila salicifolia

Ludwigia repens

Rotala Indica

Alternanthera reineckii

Weitere Einrichtung: 

Schwarze Rückwand

Moorkienwurzel

Savannenwurzel

2 Kokosnusshälften

3 Tonhöhlen

Steinaufbau

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 T8 30 Watt Daylight

Beleuchtungszeit: 7-12 und 16-23 Uhr

Filtertechnik:

Eck-HMF mit Eheim compact 600 gedrosselt auf ca. 300 l/h

Weitere Technik:

Jäger-Heizer 150 Watt auf 25 Grad

Technik im Aquarium Südamerika 160L

Besatz

9 Blaue Neons

10 Trauermantelsalmler

3 LDA 25 (Pitbull-Plecos) und (leider) 3 Zwillinge Parotocinclus spilosoma

1 Paar Schmetterlings-Zwergbuntbarsche

1 Paar Kakadu-Zwergbuntbarsche

Besatz im Aquarium Südamerika 160L
Besatz im Aquarium Südamerika 160L
Besatz im Aquarium Südamerika 160L
Besatz im Aquarium Südamerika 160L

Wasserwerte

pH 7, 5

gH 5

kH 12

Nitrit 0, 0

Wasserwechsel wöchentlich 30-40 Liter

Futter

überwiegend Frostfutter (Tubifex, Artemia, Cyclops-Eeze)

Gemüse (Gurke, Paprika, Zucchini, Salat)

Trockenfutter (Welstabs, Flocken- und Barschfutter)

ab und zu Lebenfutter

Sonstiges

Erlenzapfen

Düngekugeln

Infos zu den Updates

Pflanzenbestand um Kub. Perlkraut und Kardinalrote Lobelie für den Vordergrund erweitert.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Mertin am 28.06.2009 um 02:06 Uhr

Danke für die Bewertung.

Die Härte ist auch für die Barsche etwas zu hoch. Die Fische sind aber an örtlichen Wasserwerte gewöhnt. Ich hoffe, dass es zu keinen Problemen kommt.

Gruß

Patrick Kroner am 28.06.2009 um 02:01 Uhr
Bewertung: 10

Servus Mertin,

das Becken hast du schön struktruiert eingerichtet, mir gefällts

Deinen Fischen bietest du abwechslungsreiches Futter an das ich sehr gut finde, weil ich meine: niemand möchte jeden Tag das gleiche essen.

ich gebe dir 6 Punkte ***

doch den PH-Wert auf ca. 6, 7 bringen das er für die Neons, ... zu hoch ist.

MFG Patrick

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Mertin das Aquarium 'Südamerika 160L' mit der Nummer 13998 vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Südamerika 160L' mit der ID 13998 liegt ausschließlich beim User Mertin. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 27.06.2009