Die Community mit 19.062 Usern, die 9.068 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.246 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 2114 von Claudia Lebek

Beispiel
Ort / Land: 
Halle (Saale) / Deutschland
Aquarianer seit: 
2004
Becken 1.2.2007

Beschreibung des Aquariums

Größe:
60x30x30 = 54 Liter
Letztes Update:
25.03.2009
Becken vor Januar 2007

Dekoration

Bodengrund:

-Glanzkies, schwarz

-sehr kleine Körnung

Aquarienpflanzen:

-Cryptocoryne balansae

-Cryptocoryne carita ?

-Cryptocoryne ciliata

-Cryptocoryne undulata

-Echinodorus amazonicus

-Echinodorus bleheri

-Echinodorus cordifolius

-Javafarn

-Mooskugel

-Vallisneria

-1 unbekannte

Weitere Einrichtung: 

-Wurzel

-diverse Steine

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

T8

Flower-Glo

Belechtung von 7.15-12.30 und 15.30 bis 22.00

Filtertechnik:

sera Filter F 400

Regelbar von 100 bis 400 l/h

Weitere Technik:

sera 50 W Regelheizer

Temperatur auf 26°

Besatz

9 Keilfleckbarben

5 Amanogarnelen

Turmdeckelschnecken

Keilfleckbarbe
Besatz im Aquarium Becken 2114
Besatz im Aquarium Becken 2114
Besatz im Aquarium Becken 2114
Besatz im Aquarium Becken 2114

Wasserwerte

pH-6, 8

Nitrit-0

gH-9

kH-4

Nitrat-11

1mal wöchentlich 30% Wasserwechsel

Futter

Trockenfutter

weiße Mückenlarven

Mais

Erbsen

Salat

Gurcke

Spaghetti u. Paprika für die Amanos

ab und zu ein Stück von einer Futtertablette

ab und zu Paprika edelsüß

Infos zu den Updates

13.9.2007

E.beleheri wurde von den Amanogarnelen über die Monate zerlegt...

Dafür wachsen die anderen Pflanzen sehr gut...

Vallisneria nimmt Überhand an und muß jede 2 Wochen gelichtet werden.

E. amazonicus bildet auch viele Ausläufer aus.

Die Wurzel sieht man kaum noch, ist von Javamoos im Vordergrund bedeckt. Bilder folgen.

1.2.2007

Habe rumgegärtnert! Dazu habe ich noch Echinodorus bleheri für den Hintergrund gekauft.

Beckendaten aktuallisiert

Neues Hauptbild

24.3.07

Beckendaten aktuallisiert

neue lampe gekauft

30.3.07

Beleuchtungszeit geändert

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Kirsten Bishay am 02.02.2007 um 21:08 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Claudia,
Ich finde dein Becken sehr gelungen und auch den Beatz finde ich sehr schön. Ich habe in meinem 54er auch schwarzen Kies benutzt und finde das hebt die Farben der Pflanzen und Fische sehr schön hervor.
Vielleicht schaust ja auch mal bei mir vorbei :o)
Gruß Kirsten
Thomas Greve am 02.02.2007 um 13:02 Uhr
Bewertung: 10
hi claudia,
finde dein becken echt super auch wenn mir persönlich der dunkle kies nicht so gut gefällt.aber ist ja geschmackssache.
von mir 6punkte
Claudia Lebek am 22.01.2006 um 19:24 Uhr
ja. wird gelb. Also am Schluß ist das "Gerippe" teilweise zu sehen und bräunlich. Die Tiere machen sich ja auch dran.
Habe neuen Dünger erst am Fr gekauft. Da steht nun drauf mit zweiwertigem Eisen. Gibt es denn Dünger wo nur Eisen drinnen ist? Weil im Geschäft habe ich sowas noch nicht gesehen, eher so allgemein Dünnger. Wie gesagt, am meisten leidet der Echindorus.
Ich versuche mal ein Bild zu machen :)
Claudia Lebek am 22.01.2006 um 16:38 Uhr
Hallo :)
Oje, was für ein Bodengrunddünger ich hatte, weiß ich leider nicht mehr.
Wie sind sonst die weißen Steinchen reingekommen?
Nun ich würde momentan nicht nochmal alles rausnehmen. Zuviel Stress für die Fische und so.
Die Leuchte wurde schonmal gewechselt, vor einem Jahr ungefähr. Es ist eine 15W Aqua-Glo. Vllt. ist es wieder höchste Zeit.
Beleuchtungszeit war zw. halb 9 bis 14Uhr. 3h Pause und dann bis halb 10Uhr abends. Müsste dann nicht in der Pause der CO2 Gehalt wieder angestiegen sein?
Habe nun diese gändert. Von 8-13. 2, 5h Pause und dann bis 22 Uhr.
Andere Wasserwerte hab ich momentan noch nicht.
Bis auf die weißen Steinchen finde ich das Becken nicht schlimm.
Die Neuseelandpflanze braucht ja eh mehr Licht.
Was mit dem Echidorus passiert ist weiß ich nicht. Blätter bilden sich, nur dann lösen sie sich auf. Vllt. hab ich ihn zu oft umpositioniert.
Irgendwie vermehren/wachsen bei mir die Coryptocoryne Arten ganz gut...und diese eine unbekannte Pflanze.
:)
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Claudia Lebek das Aquarium 'Becken 2114' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 2114' mit der ID 2114 liegt ausschließlich beim User Claudia Lebek. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 21.01.2006
Wir werden unterstützt von:
Aquaristik CSILedAquaristik.deHMFShop.deAquarienkontor