Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.819 Aquarien mit 155.406 Bildern und 1.932 Videos von 18.366 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel) von TheToxicAvenger

Userbild von TheToxicAvenger
Ort / Land: 
Dortmund / NRW
Nur noch als Beispiel

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
September 2011
Grösse:
146x50x55 = 402 Liter
Letztes Update:
29.10.2012
Besonderheiten:
Komplettset der Fa. Wave mit Aluminium-Optik abgesetzte Abdeckung und Kiesblende

Inklusive:

2x Leuchtbalken T5 + Röhren

2x Innenfilter

2x Heizstab

2x Pumpen

Das tatsächliche Volumen, abzüglich

Glasstärke und Füllhöhe beträgt ca. 402 Liter
Gesamtansicht
Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)
Neues Licht-Setup Marine Glo + LED-Balken
19.10.11

Dekoration

Bodengrund:
5 kg grober Kies

25 kg feiner, hellgrauer Sand

15 kg Sandstein

8 kg Namibiagestein
Aquarienpflanzen:
20 x Vallisneria sp. spiralis

5 x Vallisneria sp. gigantea

Gattung: Vallisneria

Familie: Hydrocharitaceae - Froschbissgewächse

Deutsche Bezeichnung: Schrauben-Vallisnerie/ Sumpfschraube

Region:

-Afrika

-Asien

-Europa

Temperatur: 15-30°C

pH-Wert Toleranz: 6-9

Härte Toleranz: weich bis sehr hart
Bepflanzung
Pflanzen im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)
Valisneria sp. spiralis
O. tetrastigma Weibchen in den Vallisnerien
Pflanzen im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)
Pflanzen im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)
Weitere Einrichtung: 
Einrichtung:

Bei der Einrichtung dieses Beckens wollte ich die beiden Lebensräume

von Placidochromis johnstoni miteinander kombinieren. Das Einrichtungsbeispiel soll

einen Abschnitt der sedimentreichen Übergangszone mit einem Ausläufer eines Vallisnerien-Feldes darstellen. In diesen Bereichen ist auch häufig Otopharynx "tetrastigma" anzutreffen.

Die dargestellte Habitatstiefe liegt bei ca. 5 Metern.

Quelle: http://malawi-guru.de und Fachliteratur

Verbaut habe ich in diesem Becken eine Rückwand von Back to Nature

"Rocky" 150cmx50cm in der Farbgebung Basalt/Gneis und ein BTN- Modul "N" an der linken Seitenwand.

Das Gesamtbild habe ich mit Sandstein aus einem Steinbruch und Namibia-Gestein ergänzt. In dem angedeuteten Vallisnerienfeld liegt eine künstliche Wurzel.
Kies vor der Rückwand
Steine arrangiert
Sand verteilt
Einlaufphase 2. Tag, das Wasser ist bereits sehr klar
Becken bepflanzt
Dekoration im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)
LED- Balken: beginnendes Tageslicht/ Steine neu arrangiert
...mit MarinGlo
Dekoration im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Momentan betreibe ich einen der enthaltenen Leuchtbalken mit einer 54 Watt Marine Glo

T5 Röhre, in Kombination mit einem 825 mm LED-Balken RGB + Kaltweiss und Tageslichtsimulator.

Die MarinGlo habe ich mit Reduce-Folie und grünen Farbröhren abgedunkelt.

Beleuchtungszeit:

MarineGlo:

09:00 Uhr - 18:00 Uhr (Tiefenwirkung)

LED-Balken:

07:00 Uhr - 08:00 Uhr (Morgenbeleuchtung/Morgenrot)

08:00 Uhr - 09:00 Uhr (Sonnenaufgang/Übergang zum Tageslicht)

09:00 Uhr - 18:30 Uhr (Volles Tageslicht)

18:30 Uhr - 19:00 Uhr (Abenddämmerung/Sonnenuntergang)

19:30 Uhr - 07:00 Uhr (Mondlicht)
Filtertechnik:
2 x Wave BlackBox 400 für Aquarien bis 400 Liter

Förderleistung pro Pumpe 710 Liter/h

Beide Innenfilter befinden sich hinter der Rückwand und sind für

biologische und mechanische Filterung ausgestattet.

Filtermedien:

- Siporax Sinterglas

- Phosvec Granulat

- Silicate Clear Granulat

- Filterschwamm und Filterwatte

Filterkonzept:

Die Rückwand steht auf 5cm starken, groben Filterschwamm und ist nur an den Seiten mit dem Aquarium verklebt. Durch den Niveauausgleich des Wasserstandes, vor und und hinter der RW, zirkuliert das Wasser durch den Bodengrund hinter die RW. Vor dem Filterschwamm liegt eine Schicht grober Kies um zu verhindern, dass das Wasser durch verdichteten Sand nicht mehr zirkulieren kann. Hinter der Rückwand wird es von beiden Innenfiltern aufgenommen und gefiltert vor der RW ausgegeben.
Weitere Technik:
1x Strömungspumpe Tunze 6025

2x Heizstab Wave 300 Watt
MarinGlo mir grünen Farbrohren außen und Reduce-Folie außen und mittig gedimmt
Innenfilter hinter der Rückwand (links)
Innenfilter hinter der Rückwand (rechts)
Abnehmendes Taglicht
Übergang vom Dämmer- zum Nachtlicht
Technik im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)

Besatz

Besatz:

1/3 Placidochromis "johnstoni" WF

1/3 Otopharynx "tetrastigma" WFNZ (Ziel- Geschlechterverhältnis soll mal 3/7 betragen)

Artenbeschreibung:

Placidochromis "johnstoni":

... kommt in den sedimentreichen Buchten entlang der Küsten des Malawi-Sees vor, wo er die riesigen Vallisnerien-Felder nach fressbarem durchsucht. Er ist aber auch in der sedimentreichen Übergangszone

anzutreffen. Seine spezielle Jadgtechnik macht ihn zu einem interessanten Bewohner des Malawisees.

Durch zuschnappen seines Mauls produziert er einen Wasserstrahl mit dem er das Sediment an den Wurzeln der Vallisnerien freilegt und aufgewirbelte Kleintiere frisst oder in der Übergangszone

Sediment mit seinem Wasserstrahl aufwirbelt und die dadurch angelockten Jungfische erbeutet.

Im Aquarium zeigt er sich sehr friedfertig, innerartlich genau so aber auch artfremden Tieren gegenüber.

Seine Jagdtechnik kann man auch im Becken beobachten, am Morgen nach dem ersten Fastentag

habe ich bereits bemerkt, dass die Steine am Bodengrund ringsherum freigelegt wurden.

Ich hoffe mir gelingt es mal ein Video davon zu machen .

Otopharynx "tetrastigma":

... wird ausschliesslich in seichten und sedimentreichen Buchten, in Vallisnerien-Feldern angetroffen.

in Wassertiefen zwischen 5 und 12 Metern.

Er nimmt Sediment mit dem Maul auf und filtert durch die Kiemen Insektenlarven oder Wirbellose

heraus. Die Männchen besetzen während der Brutzeit kleine freie Stellen in Vallisnerien und betreiben dort ihre Balz und Fortpflanzung.
Artentafel Placidochromis johnstoni// Quelle: Malawi-Guru.de
Otopharynx `tetrastigma` Artentafel
Vermutliches O. tetrastigma Weibchen
O. tetrastigma Bock
P. johnstoni Weibchen links und O. tetrastigma Bock rechts
Placidochromis johnstoni Weibchen
Als Räuber in den Valisnerienfeldern...
...oder in der Übergangszone - Immer gut getarnt
Die Weibchen sind oft zusammen zu sehen...haben aber eine klare Rangordnung
Besatz im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)
O. tetrastigma Bock und P. johnstoni Weibchen
Besatz im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)
Besatz im Aquarium Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)

Wasserwerte

Wassertemperatur:

Tagsüber 25, 2 Grad bis hin zu 27 Grad

Nachts 27 Grad bis runter auf 25, 2 Grad

(Abschaltung der Heizer durch eine Zeitschaltuhr)

Im Sommer benötige ich die Heizer nicht.

Wasserwerte: (Idealwerte)

Ph 8 - 8, 5

Kh 5 - 8

Gh 3 - 8

Nitrit 0, 0 mg/l

Nitrat bis 25 mg/l

Nh3 0 mg/l

Nh4 0 mg/l

Phosphat 0 mg/l

Temperatur 26 Grad

Meine Werte, ermittelt mit dem Sera Testkoffer.

(03.04.2012)

Ph 8

Kh 5, 5

Gh 8

Nitrit 0 mg/l

Nitrat 0 mg/l

Nh3 0 mg/l

Nh4 0 mg/l

Phosphat 0, 5 mg/l

Jeden Sonntag Wasserwechsel zu 50%

Futter

Flockenfutter:

------

Organix Super Color Flakes

Tropical Cichlid Color

Spirulina (Mische ich unter anderes Flockenfutter)

Granulatfutter:

-------

Naturefood Premium Cichlid

Organix Shrimp Sticks

Organix Cichlid Pellets Medium und Small

Sera Protein Granulat

Tropical Cichlid Gran

Tropical Spirulina Granulat

Aquatic Nature African Cichlid Energy Food

Aquatic Nature African Cichlid Excel Color

O.S.I. Ocean Stars Cichlid Pellets

Hikari Cichlid Excel

Hikari Cichlid Gold

Hikari Cichlid Staple

Frostfutter:

------

Cichlid Mix

Krill

Daphnien

Artemia

Lebendfutter:

------

Fische die im Becken geboren werden

Artemia

Garnelen

Tubifex

Sonstiges:

------

Sera FD Daphnien

Tropical FD Daphnien

Sonstiges

Für Anregungen und Kritik bin ich offen und dankbar.

Infos zu den Updates

03.04.12

- Wassertest durchgeführt

User-Kommentare

bossie1704 am 28.07.2012 um 07:09 Uhr
Bewertung: 10
Hi Micha,
wie jetzt, haste doch letztes Jahr erst neu eingerichtet. Aber na ja, wir dürfen uns ja auf was Neues freuen - mal wieder... Sorgst hier echt für Abwechslung ;-)))
So langsam wird es doch sicher schwer, die alten Becken zu toppen oder?! Aber sicher wird das 720 -er auch ein Knaller.
Bin gespannt...
LG
Frank
Malawi-Guru.de am 30.04.2012 um 16:45 Uhr
Hey Micha....
okay grad entdeckt, hoffe aber der Platz wird für was neues genutzt;-)))
LG
Flo
P.S. War/ist ein echt fettes Becken....;-))))
©h®iS am 26.11.2011 um 00:27 Uhr
Bewertung: 10
Hi Micha,
tolles Becken!!
recht viel mehr fällt mir da gar nicht ein, ich denk aber mehr muss man da auch gar nicht schreiben!
Grüße Chris
HirMat am 06.10.2011 um 14:27 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Micha,
das Becken ist ein wahrer Augenschmaus. Ich mag einfach diese BtN Produkte. Den Platzverlust nimmt man gern in Kauf und hält den Besatz, wie Du es auch gemacht hast, niedriger. Das Habitat hast Du sehr schön dargestellt.
Gruß
Mathias
Malawi-Guru.de am 03.10.2011 um 22:52 Uhr
Bewertung: 10
Servus Micha
Okay bin begeistert.....aber auch hier sage ich es gern...wer es drauf hat der hat es drauf.
Eindeutig zu sagen ist es wird oder ist schon sicherlich klasse.
Das mit dem Licht wird ja wohl noch geregelt oder sit es schon habe es nicht ganz verstanden...die Bilder die hier online sind wirken nen ticken zu hell.....!?!?!?...oder täusche ich mich???
Ansonsten grandioser Auftakt;-)))
LG
Flo
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User TheToxicAvenger das Aquarium 'Malawi sandy shore(Nur noch als Beispiel)' mit der Nummer 18253 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 07.11.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User TheToxicAvenger. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Wir werden unterstützt von: