Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.020 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 161.022 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Mein erster Versuch von Mobbl

Beispiel
Aquarium Hauptansicht von Mein erster Versuch

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
20.09.2014
Grösse:
101/41/50 = 180 Liter
Letztes Update:
05.10.2014
Besonderheiten:
Unter den Steinaufbauten wurde eine StyrotorPlatte (1, 4cm) ausgelegt um beschädigungen am Bodenglas vorzubeugen.
Aquarium Mein erster Versuch
Aquarium Mein erster Versuch

Dekoration

Bodengrund:
15Kg Rosis Aquariumkies 0, 1-0, 9mm
Aquarienpflanzen:
5x Anubias barteri
1x Anubia gracilis
1 Topf Javafarn Microsorum

Ich hoffe ich hab die richigen Namen der Pflanzen. Bin mir da unsicher
Weitere Einrichtung: 
20Kg handelsüblicher Steinbruch aus dem Baumarkt - jeder Stein extra abgekocht und per Hand mit einer Handbürste abgeputzt
ca 6Kg Schiefergestein (Platten) Aquariumdeko zum Bau verschiedener Höhlen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1x 45W T5 Juwel High-Lite Nature
1x 45W T5 Juwel High-Lite Day

Beleuchtung soll irgendwann mal gewechselt werden, wenn ich weiß was ich genau will ;)
Filtertechnik:
JBL CristalProfi e901 greenline
Pumpenleistung: 900 l/h
Weitere Technik:
1 x Heizstab 200 Watt

Besatz

4x lamprologus leleupi (2m2w) hoffe ich - konnte sie bisher noch nicht genau zuordnen
5x Cyprichromis leptosoma (3m2w)
5x neolamprologus multifasciatus
2x Synodontis petricola
Cyprichromis leptosoma
neolamprologus multifasciatus
lamprologus leleupi
Besatz im Aquarium Mein erster Versuch

Wasserwerte

GH: 18
KH: 8
PH: 8, 5-9
NO2: <0, 3mg/l
NO3: 25mg/l

Futter

folgt

Sonstiges

Bitte zerreist mich nicht gleich in der Luft wenn etwas nicht stimmt. Ich bin noch ziemlich neu in diesem Bereich und habe hier mein erstes Tanganjika-Becken versucht.
Leider ist vom Aufbau keine Bilddoku vorhanden.
Ich habe 3 bzw 4 "Nester" mit leeren Schneckenhäusern angelegt so das meine Schneckis genügend Auswahl und auch Platz haben. Bisher scheint aber ein ungleichgewicht m/w vorhanden zu sein. Dies wird demnächst noch geändert so dass das Verhältnis 1 zu 1 beträgt.

Für die Leleupi hab ich einen Steinhügel aus Bruchgestein aufgeschichtet. Der Hügel hält in sich ohne Silikon oder Kleber. Ein Belasstungstest mit dem Schlauch hielt er Stand. Im Hügel sind 3 Höhlen als Rückzug angelegt. Eine weiter wurde von den Bewohnern selber errichtet :D.
Der Steinaufbau nimmt ca 1/3 des AQ ein und läuft am Fuß flach in den Rest des Beckens so das ich zwischen beiden langen Seiten eine auslaufende "Steinzunge" habe. Links und rechts neben dieser "Zunge" fängt der Kiesbereich an der sich durch den Rest des Beckens zieht.

Auf der Linken Seite hab ich vorsoglich und aus Angst etwas falsch zu machen noch eine Wurzel mit gebundenen Anubias platziert.
Bisher stört sie nicht und wird froh und munter untergraben und als Rückzug genutzt.

Weitere Fotos folgen.
Über Tips von erfahrenen Tanganjika-Fans über Besatz, ideale Wasserwerte und Pflege würde ich mich sehr freuen.

Infos zu den Updates

05.10.14 2x Ancistrus sp L144 wurden umgesetzt
Wurzel ist auch gewichen

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
!Fischkopf! am 25.09.2014 um 21:45 Uhr
Moin Mobbi,
endlich wird hier mal wieder ein Tanganjikabecken vorgestellt, schön dass Du Dich diesen interessanten Fischen widmest. Eigentlich sind diese dankbaren Gesellen sehr leicht zu pflegen, allerdings muß dann die Zusammenstellung vom Besatz stimmen. Die Cyprichromis sind leider gar nichts für Dein Becken, die solltest Du nicht unter einer Kantenlänge von 120 cm pflegen, ich persönlich bin der Meinung ab 150 cm. Die sind ständig in Bewegung und brauchen soviel Raum. Der Schwarm sollte auch nicht kleiner als 8 Tiere sein, optimal ist 12 bis 15 oder noch mehr. Es sollte ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis vorliegen oder ein bis zwei Männchen in der Unterzahl, nur niemals umgekehrt. Bei den Leleupis ist auch eine Paarhaltung anzustreben, zwei Paare sind definitiv zuviel. Und ein Paar wird auch in Deinem Aquarium sehr viel Raum einnehmen, vermutlich zuviel, die sind nicht ohne. Die Multis sind eine sehr gute Wahl, ich hoffe ist ein Bock mit vier Damen. Die könnten dann eine schöne Kolonie gründen, ich befürchte allerdings dass sie sich von den Syndotis gestört fühlen. Zu den Ancistrus brauch ich nichts mehr schreiben, da hattest Du schon selber geschrieben dass die wieder raus sollen, am besten die Wurzel auch.
Kurzum, ich gebe Dir mal eine persönliche Empfehlung, such Dir zu den Multis noch eine zweite passende Art und belasse es dabei, mehr geht nicht bei 180 Liter.
Was mich ein bißchen stutzig macht sind Deine Wasserwerte. GH 18, KH 8? KH von 15 wäre anzustreben, GH so bei 10-12.
So, ich will Dein Werk auch nicht zerpflücken, möchte Dir lediglich unter die Arme greifen und biete Dir auch meine persönliche Unterstützung an. Kannst Dich jederzeit an mich wenden wenn Du Fragen hast.
Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Becken, bin mir ganz sicher dass Du da was draus machst.
LG - Carsten
der Steirer am 25.09.2014 um 21:12 Uhr
Hallo Mobbl,
Schön, dass du uns dein Aquarium vorstellst! Ein Raumteiler, wie es aussieht? Auf den ersten Blick sieht es ansprechend aus, aber wenns ein Raumteiler ist, würde ich die steinaufbauten über zumindest 3/4 der Beckenlänge ziehen um den Fischen mehr rückzugsmöglichkeiten zu geben. Zudem erscheint mir des Becken etwas zu hell.
Die Wurzel ist so eine Sache. Du solltest deine wasserwerte im Auge behalten. Sollte der pH wert dauerhaft zu niedrig sein, solltest du die raus geben oder durch eine künstliche Wurzel ersetzen, wenns den eine sein soll.
Vom Besatz her kann ich nicht viel sagen, da ich von einem der anderen Seen komme aber erscheint mir etwas viel Fisch bzw bei einigen Arten zu wenig wie den synodontis.
So jetzt aber genug! Ich bin sicher du machst da noch ein feines Tanga- Becken draus!
Viel Spaß bei unserem tollen Hobby!
Lg Matthias
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Mobbl das Aquarium 'Mein erster Versuch' mit der Nummer 30995 vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mein erster Versuch' mit der ID 30995 liegt ausschließlich beim User Mobbl. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 23.09.2014
LedAquaristik.de
HMFShop.de
Aquarienkontor
Aquaristik CSI