Die Community mit 19.093 Usern, die 9.078 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.408 Bildern und 2.337 Videos vorstellen!

Aquarium Becken 16460 von Flo1104

Userinfos
Aquarium Hauptansicht von Becken 16460

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
92 x 41 x 55 = 180 Liter
Letztes Update:
13.04.2010
Besonderheiten:

Rückwand ´Marke Eigenbau´

Bestandteile und Art der Herstellung: Styropor, Acrylfarbe, Messer und Fön

Aquarium Becken 16460

Dekoration

Bodengrund:

Quarzsand, 20 kg, weiß

aus dem Baumarkt

Aquarienpflanzen:

6 Pflanzen, Echinodorus bleheri / Aponogeton undulatus / Cryptocoryne ciliata /Cryptocoryne undulata - dabei bin ich mir nicht 100%ig sicher

Pflanzen im Aquarium Becken 16460
Weitere Einrichtung: 

Diskussteine (Schiefer), 45 kg, 100 - 250 mm

Weinbergschneckenhäuser, 10 Stück

Dekoration im Aquarium Becken 16460

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Strip-Light zwei mal T5-Leuchtstoffröhren

Filtertechnik:

Außenfilter Eheim Classic 2215

Innenfilter Fluval 4Plus (dieser ist schon länger im Dauereinsatz)

Weitere Technik:

Eheim AirPump 200

JÄGER eheim aquatics Aquariumheizer (150-200l - 125 W)

Besatz

1 Paar Lamprologus multifasciatus

5 Neolamprologus cylindricus

Besatz im Aquarium Becken 16460
Besatz im Aquarium Becken 16460
Besatz im Aquarium Becken 16460
Besatz im Aquarium Becken 16460
Besatz im Aquarium Becken 16460
Besatz im Aquarium Becken 16460

Wasserwerte

- NO2: < 0, 3 mg/l

- NO3: 12 mg/l

- Temp: 26°C

- PH: 8, 5

- GH: 10° dH

- KH: 10° dH

Temperatur 26°C.

Wasserwechsel einmal wöchentlich - ca. 35l.

Wöchentlich Streifentest, Monatlich Tröpfchentest.

Futter

Lebendfutter (Mückenlarven, Wasserflöhe, etc.)

Frostfutter

Flockenfutter von Tetra

1x die Woche ist Futterfreier Tag.

Sonstiges

Becken wie folgt eingerichtet:

Erstellen der Rückwand, diese 48 Stunden trockenen lassen.

Einkleben der Rückwand mit Aq-Silikon, diese 24 Stunden härten lassen.

Einbringen von Styropor auf den Boden.

Die grossen Steine auf das Styropor gelegt.

Qurzsand eingefüllt.

Steinhaufen gelegt (dieses dauert eine ganze Zeit bis es mir gefiel und auch genung Höhlen entsanden sind)

Wasser zum Teil eingefüllt, dann Pflanzen gesetzt.

Becken komplett mit Wasser gefüllt.

Technik in Einsatz genommen.

Weinbergschnecken ins Becken gegeben.

2, 5 Wochen laufen lassen (mit Wasserwerte nehmen).

Die ersten 2 Bewohner ziehen ein 1 Paar Lamprologus multifasciatus.

Weitere Woche gewartet und dann die 5 Neolamprologus cylindricus ins Becken entlassen.

Das Becken hat sich seitdem einbringen der Multif. etwas verändert, sie sind sehr gut im umdekorieren:o)

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Flo1104 das Aquarium 'Becken 16460' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 16460' mit der ID 16460 liegt ausschließlich beim User Flo1104. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 25.02.2010