Die Community mit 19.141 Usern, die 9.098 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.697 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Aquarium Becken 33537 von K.S.

Userinfos
Userbild von K.S.
Ort / Land: 
12689 Berlin / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Becken 33537

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
7.8.2015
Größe:
123x87x65 = 350 Liter
Letztes Update:
27.12.2016

Dekoration

Bodengrund:

20kg Dennerle Nano Garnelenkies Sulawesi schwarz

Aquarienpflanzen:

Microsorum pteropus Trident - Geweihartiger Javafarn

Microsorum pteropus Mini

Weitere Einrichtung: 

Zwei Wurzeln

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Daytime eco - LED Beleuchtung für Juwel Trigon 350

Lieferumfang:

Adapter-Profil JUWEL 100 für Trigon 350 (vorne)

Adapter-Profil JUWEL 55 für Trigon 350 (hinten)

Daytime eco 100.3, 45 Watt, 5400 Lumen

Daytime eco 50.3, 21 Watt, 2520 Lumen

80 Watt Netzteil

Daytime Verteiler 3-fach

Details:

Gesamtleistung: 66 Watt

Lichtstärke: ca. 7900 Lumen

Farbtemperatur: Ultra White (7.000 K)

Adapter-Profile für Juwel Aquarium

Besonderheiten:

Effizienz: 120 Lumen pro Watt

exzellente Farbwiedergabe: CRI > 90

Abstrahlwinkel: 120°

LED Tageslichtsimulator Easy Time Control

Filtertechnik:

Fluval FX5

Technische Daten:

Mehrstufen-Außenfilter für Aquarien bis 1.500 Liter

20 Liter Volumen

Pumpenleistung: 3.500 Liter pro Stunde

Filterzirkulation: 2.300 Liter pro Stunde

Mechanische Filterfläche: 210.000 mm²

Biologisches Volumen: 5, 9 Liter

Förderhöhe: max. 3, 3 Meter

Leistung: 48 Watt

Juwel Filter XL dient als vorfilter

EHEIM skim350 Oberflächenabsauger, wird bei bedarf angeschaltet

Weitere Technik:

Regelheizer 300 W

CO2 Anlage 2KG

JG 500 GPD Directflow Osmoseanlage mit einem Ab/Reinwasserverhätlniss von ca. 1:1

Besatz

ART

----

Ctenopoma acutirostre (5 Stück)

Leopard Buschfisch

EINSTUFUNG

----

Barschverwandte (Percomorphaceae)

Familie: Kletterfische und Buschfische (Anabantidae)

Unterordnung: Labyrinthfische (Anabantoidei)

VERBREITUNG

-----

Überall Mitte des Kongobecken in Republik Kongo, Demokratischen Republik wo sie in der Zentralafrikanischen Republik verteilt sind, aus Maleabo (Stanley) Pool stromaufwärts nach Boyoma (Stanley). Mehrere große Nebenflüsse, einschließlich der Kasai, Lefini, Ubani, Tshuapa und Lomami.

WASSER

---

Temperatur: 23 bis 28 Grad

pH-Wert: 5, 5 sauer bis 7, 5 neutral

GH: 2 sehr weich bis 15 mittelhart

GESCHLECHT

-----

Beide Geschlechter haben Stacheln am Kiemendeckel, Männchen haben jedoch größere Stacheln am Kiemendeckel und am Schwanzansatz.

GRÖßE

----

bis 20 cm

ALTER

--

Bei artgerechter Haltung über 10 Jahre

AQUARIUMVOLUM

-----

Ein Aquarium sollte mindestens 250 Liter enthalten.

BECKENEINRICHTUNG

--------

Schwach beleuchtet Aquarien mit vielen Pflanzen, Schwimmpflanzen, unterstände aus Wurzeln und Ästen, Pflanzen wie zum Beispiel Anubias und Javafarn können verwendet werden.

FUTTER/ NAHRUNG

------

Da der Leopard-Buschfisch zu den Raubfischen zählt, liebt dieser in erster Linie Lebenfutter:

- kleine Fische bis ca 2, 5-3cm

- Garnelen

- Insekten

- Regenwürmer

- Mehlwürmer

- weiße / schwarze / rote Mückenlarven bei Jungfischen

Hierzu eignet sich auch das Frostfutter, welches ihr in jeden Baumarkt in der Tierabteilung erhaltet.

Nach Eingewöhnung könnt ihr die Leopard-Buschfische an Trockenfutter gewöhnen, wie zum Beispiel Cichlidenpellets, Sticks

PAARUNG / VERMEHRUNG

-------

Die Vermehrung scheint bisher noch nicht gelungen und nachfolgende Angaben sind nur Vermutung und berichten entnommen.

Ähnlich wie bei den Fadenfischen umschlingt das Männchen das Weibchen, um die Eier zu befruchten.

Die Eier werden an der Wasseroberfläche in ein vorher angelegtes leichtes Schaumnest gehalten und sind sich selbst überlassen, da die Elterntiere keine Brutpflege betreiben. Die Jungfische schlüpfen nach etwa 24 Stunden.

Allgemeinheit / Vergesellschaftungen

-------

Da Leopardbuschfische sehr ruhige und friedliche Artgenossen sind und sie anfangs sehr scheu sind, braucht es seine Zeit bis sie sich eingewöhnt haben, ihr schwimmverhalten ist meist langsam und ruhig. Man sollte sie auch nicht mit zu hektischen Fischen, wie zum Beispiel Barben Vergesellschaften, da Leopard-Buschfische eventuell bei der Fütterung zu kurz kommen könnten. Es sei auch zu beachten, dass es Raubfisch sind, die gerne bis zu 3cm große Fische verschlingen können. Die Haltung von Leopard-buschfischen sollten immer in Gruppen gehalten werden von Mindestens 2-3 Tieren.

Besatz im Aquarium Becken 33537
Besatz im Aquarium Becken 33537
Besatz im Aquarium Becken 33537

Wasserwerte

Weichwasser

Temperatur 27 Grad

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied K.S. das Aquarium 'Becken 33537' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 33537' mit der ID 33537 liegt ausschließlich beim User K.S.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 26.12.2016