Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.929 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.297 Bildern und 2.108 Videos

Artikel und Beiträge der User: Arten

Wissenswertes zur Aquaristik

Auf Einrichtungsbeispiele.de können alle User Beiträge als Blogs veröffentlichen. Wenn solche Blog-Artikel für die Allgemeinheit interessant sind und wichtige Informationen enthalten, werden die Blog-Beiträge auch an dieser Stelle als Aquaristikartikel veröffentlicht.

Hier findest du alle Artikel aus der Rubrik 'Arten'.

Seite 18 von 21 | zurück vor
Partnernews
Allgemeine Tipps & Tricks
Wasserwerte
Futter
Technik
Arten
Biotope
Wirbellose
Meerwasser
Krankheiten und Parasiten
Pflanzen
Einrichtungsberichte
Fotografie
Vor Ort
Einrichtungsbeispiele

Alle



 
06.11.2010 Der Schweizer
Artentafel - Cyrtocara moorii
Lebensraum

Typische Cyrtocora Moorii-Biotope sind in seichten und ruhigen ufernahen Buchten zu finden. Solche sedimentreichen Buchten sind durch vereinzelt herumliegende grosse flache Steine markiert und werden oft von grossen Schilf- und Valisnerienständen umrandet.
Der Moori bevorzugt zwar die beschriebenen Biotope, ist aber nicht kompromisslos an solche gebunden.


Wassertiefe der Moorii-Habitate

C. Moori wird vorwiegend im seichten, 3 bis 15 Meter tiefen Wasser angetroffen. Gelegentlich begegnet man ihm aber auch bis in Tiefen von 20 Metern.


Ernährung

Cyrtocara moorii zählt zu den carnivoren Cichliden und ist ein typischer Verfolgerfisch, welcher in den, von sogenannten Gräberfischen frisch freigelegten, Sandschichten nach fressbaren Partikeln (Wirbellose, Krebstierchen, Kleinstlebewesen)[...]
05.11.2010 Der Schweizer
Artentafel - Aristochromis christyi
Lebensraum Aristochromis christyi wird vorwiegend in der sedimentreichen Fels- resp. Übergangszone angetroffen. – oftmals in Biotopen, welche auch Valisnerien- resp. Hornkrautstände aufweisen. Wassertiefe der Christyi-Habitate A. christyi lebt bevorzugt im Flachwasser[...]
05.11.2010 Der Schweizer
Artentafel - Dimidiochromis compressiceps
Lebensraum Dimidiochromis compressiceps kommt vorwiegend in den Schilf- und Valisnerienständen der sehr seichten und sedimentreichen Buchten rund um den Malawisee vor - eigentlich überall dort, wo Utakas ihre Jungen freisetzen und diese in grossen Schwärmen zusammenfinden.[...]
04.11.2010 Der Schweizer
Artentafel - Aulonocara jacobfreibergi
Lebensraum Aulonocara jacobfreibergi zählt zu den höhlenbewohnenden Aulonocaras. Er bevölkert grundsätzlich zwei verschiedene Zonen: Die südlicheren Populationen sowie die Mamalela-Variante am Undu Reef leben in der Übergangszone, wohingegen die restlichen nördlichen[...]
01.11.2010 Der Schweizer
Artentafel - Labidochromis caeruleus
Lebensraum Labidochromis caeruleus lebt in der sedimentreichen tiefen Felszone zu beiden Seiten der nördlichen Malawisee-Hälfte. Er wandert, da die Art nicht territorial ist und dementsprechend keine Reviere verteidigt, ständig nach Futter suchend durch das Biotop.[...]
31.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops sp. "red cap"
Lebensraum Lethrinops sp. „red cap“ sind wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops Sandcichliden und leben dementsprechend über Sand, vorwiegend im seichten Wasser. Typische Lethrinops-Biotope sind in seichten und ruhigen Buchten zu finden. Die riesigen Sandflächen[...]
31.10.2010 Kulleraugen-Fan
Fischportrait: Indischer Zwergschlammspringer
Auch wenn ich hier so ziemlich allein auf weiter Flur bin, was die Haltung dieser wirklich genialen (bin natürlich völlig objektiv :-)) Fische anbelangt, ist es vielleicht doch für den einen oder anderen interessant, was das denn für Tiere sind. Die Schlammspringer[...]
31.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Placidochromis phenochilus
Lebensraum Placidochromis phenochilus lebt im Sandbiotop am Rande der Übergangszone. Die Art ist nicht standorttreu und zieht auf der Suche nach Nahrung im ganzen Biotop umher. Wassertiefe der Phenochilus-Habitate Placidochromis phenochilus wird in Tiefen zwischen[...]
30.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops marginatus
Lebensraum Lethrinops marginatus sind wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops Sandcichliden und leben dementsprechend über Sand, vorwiegend im seichten Wasser. Typische Lethrinops-Biotope sind in seichten und ruhigen Buchten zu finden. Die riesigen Sandflächen sind[...]
30.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Placidochromis electra
Lebensraum Placidochromis electra lebt am Rande der Übergangszone und wandert von da oftmals in die Sandzone hinein, um im von sogenannten Gräberfischen aufgewirbelten Sediment nach Nahrung zu suchen. Wassertiefe der Electra-Habitate Früher wurde angenommen, dass[...]
29.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis borley
Lebensraum Copadichromis borley lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über felsigem Untergrund auf. Territoriale Männchen sind während der Paarungszeit aber sehr felsorientiert. Die Variante „Borley kadango“ hat einen ganz speziellen Lebensraum[...]
29.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Otopharnyx lithobates
Lebensraum Otopharnyx lithobates ist stark an das Felslitoral gebunden und besiedelt dort den sedimentreichen Teil des Felsbiotops.. Vor allem die Männchen dieser Art leben sehr zurückgezogen und haben eine Vorliebe für grosse Höhlen. Wassertiefe der Lithobates-Habitate[...]
28.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Protomelas taeniolatus
Lebensraum Protomelas taeniolatus ist strikte an das Felsbiotop gebunden und bevorzugt dort den sedimentfreien Teil. Die begehrtesten Reviere der geschlechtsreifen Männchen befinden sich oben auf grossen Steinen oder Felsplateaus. Wassertiefe der Taeniolatus-Habitate[...]
28.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Sciaenochromis fryeri
Lebensraum Sciaenochromis fryeri ist seeweit verbreitet und wird überall dort angetroffen, wo die Biotope von Felsen, Geröll und somit auch durch Höhlen charakterisiert werden. Die Art lebt (sofern geboten) zurückgezogen in Höhlen und verlässt diese meist nur, um[...]
25.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis azureus
Lebensraum Copadichromis azureus leben in der Übergangszone meist über sandigem resp. sedimentreichem Untergrund. Ab ca. 10 Meter Wassertiefe sind die charakteristischen Höhlenkrater der Azureus-Männchen zu finden. Wassertiefe der Azureus-Habitate Alle Copadichromis[...]
25.10.2010 Der Schweizer
Artentafel - Cynotilapia afra
Lebensraum Cynotilapia afra lebt oft in tieferen Regionen im sedimentfreien Felsbiotop. Es handelt sich um Geröllzonen in denen die Felsen Höhlen und Nischen bilden und erst ab größeren Wassertiefen von mehr als 15 Metern in sandigen Boden übergehen. Wassertiefe[...]
Seite 18 von 21 | zurück vor

Direkt zu Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21


Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: