Die Community mit 19.184 Usern, die 9.104 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.741 Bildern und 2.391 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Beispiel 2176 von Sturisoma

Beispiel
Userbild von Sturisoma
Ort / Land: 
91550 Dinkelsbühl / Bayern
Aquarianer seit: 
1995
..mein Welsbecken

Beschreibung des Aquariums

Größe:
100cm/50cm/60cm = 300 Liter
Letztes Update:
16.01.2008
Besonderheiten:

- 10 mm Stoßverklebt.

- Unterschrank Eigenbau, V100 Spanplatten (mehrfach gefillert und grundiert)

- Bodenplatte 29 mm Massivholz

- Farbe: Elfenbein/Graphitlackierung Wasserlack !

- Floatglasabdeckung 2 mm

- Aluminiumsäulen

- 15 mm Dämmunterlage unter Becken

DURCHSICHTS - AQUARIUM / Raumteiler

Dekoration

Bodengrund:

- 45 kg weisser Quarzsand zwischen 5 und 7cm Höhe.

- 7 Kugeln

Aquarienpflanzen:

- Vallisneria gigantea

- Echinodorus bleheri

- Echinodorus argentinensis

- Hygrophila corymbosa

Weitere Einrichtung: 

- 2 große Mangroven - Wurzel 43 x 38 cm / 45 x 24 cm

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

3x Hängeleuchte mit Tageslichtleuchte

6.500 K Farbtemperatur

20 Watt Spiral-Tageslichtlampe mit Energiespartechnologie

Die Lichtabstrahlung entspricht einer herkömmlichen 90 Watt-Lampe

Beleuchtungszeit: 10°° - 22°° Uhr

Filtertechnik:

Resun AE-806:

- 30 W

- Filtervolumen: 12l

- Pumpenleistung: 1200 L/h

- Förderhöhe: 1, 80m/Ws

- 3 Körbe

Filterung:

1 Korb Tonröllchen & 300g Torfgranulat

1 Korb Bio Balls

1 Korb Filtermatte/Fließ

Weitere Technik:

Heizung:

- 1 regelbare Jäger Stabheizer 300 W

CO²:

- Selbstgebaute CO² Anlage (Gährungsprinzip 5l Kanister) mit Luftfilter, Waschflasche (0, 5 l), Rückschlagventil und C0² Flipper von Dennerle.

Aussenfilter Resun AE-806

Besatz

Welse: ><(((°>

M/W

- 1/0 L 22 Goldflecken-Segelschilderwels

(Glyptoperichthys joselimaianus)

- 1/0 L 83 Wabenschilderwels (Glyptopterichthys gibbiceps

- 2/0 Panama-Bartwels (Sturisoma panamense)

- 6/3 Meta-Panzerwels (Corydoras metae)

Mein L1
Einer meiner 10 jährigen Bartwelse

Wasserwerte

Aktuelle Wassertemperatur 25, 5°

pH / GH / KH / No³ / No² / Co²

6, 8 / 11 ° / 6 °/ 15 mg/l / n.n / 19, 5 mg/l

Test mit Sera Tröpfchentest.

Co² errechne ich aus pH und KH mit Software.

Futter

- Tubiflex (FD)

- TabiMin

- Biotabs (Gammarus/Mülav/Daphnien)

- JBL Nova Pleco Chips

- JBL Algen Chips

- JBL Novo Grano Mix

Gurken und abgekochte Salatblätter werden mit Edelstahldraht eingehängt.

Sonstiges

Wasserwechsel

- alle 2 Wochen 120 L

Wasseraufbereitung:

- Wasseraufbereiter von VANYA AquaProtect & BaktoActive

Pflanzendüngung:

- Pflanzenvolldünger von VANYA PlantPlus & PlantFE II

Infos zu den Updates

03.01.07 Teilwasserwechsel (120 L)

04.01.07 Bilder Neu

17.01.07 Teilwasserwechsel (120 L)

19.01.07 Innenfilter gereinigt

20.01.07 Wasserwerte aktuallisiert

31.01.07 Teilwasserwechsel (120 L)

03.02.07 Hauptfilter gereinigt

07.02.07 Corydoras sterbai zum Geburtstag bekommen und eingesetzt

17.02.07 Teilwasserwechsel (120 L )

10.03.07 Teilwasserwechsel (120 L )

13.03.07 Abdeckung entfernt und Hängeleuchte angebracht, passgenaue Floatglasabdeckung angebracht.

26.05.07 Daten aktualisiert

24.06.07 Daten aktualisiert

16.01.08 Daten aktualisiert

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Sturisoma am 26.03.2007 um 18:00 Uhr

mano man...die bewertungen sind so verschieden, glaube da hat jeder seine eigene meinung.

was solls...

Jörg Tishler am 16.03.2007 um 09:28 Uhr
Bewertung: 1

Hallo,

an sich ein optisch recht ansprechendes Becken, gefällt mir recht gut.

Allerdings gehören verschiedene Ancistrus Arten nicht gemeinsam in ein Becken da es hier zu Mischlingspaarungen kommen kann!! Und das wäre ja wohl eher ungewollt!?!

Auch finde ich den Boden des Beckens etwas sehr überbevölkert. Bei dieser Aquariengröße sollte man sich auf 2 - 3 Arten einschränken.

MfG Jörg

Falko Timper am 15.11.2006 um 21:17 Uhr

Finde das Becken auch ganz in Ordnung....

Ein Tetradon Biocellatus fühlt sich im Brackwasser allerdings wesentlich besser als im Süßwasser....

Micha WB am 31.10.2006 um 22:04 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Peter,

also mir gefällt ein Becken recht gut und Pflanzen haben ja zum Glück die tolle Eigendschaft das sie wachen :-) . So das es sich nicht lohnt darüber zu steiten. In ein paar Wochen hast du sicher einen dichten günen Dschungel in deinem Becken ( dann freut sich auch Kerstin ).

Von mir bekommst du volle Punktzahl......

Gruß Micha

Sturisoma am 31.10.2006 um 20:46 Uhr

Was versteht ihr unter Dicht bepflanzt ?

Gedämpftes Licht habe ich duch meine Muschelblumen. Wenn es hell wäre würden nicht alle meine Welse den genzen Tag durchs Becken ziehen, sondern sich versteckt halten. Meine Vallisnerien sind dicht bepflanzt, ebenso meine Difformis, also ...

< 1 2 3 4 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Sturisoma das Aquarium 'Becken 2176' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 2176' mit der ID 2176 liegt ausschließlich beim User Sturisoma. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 29.01.2006