Die Community mit 19.086 Usern, die 9.075 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.339 Bildern und 2.339 Videos vorstellen!

Aquarium Südamerikabecken von Maria Glas

Beispiel
Aquarianer seit: 
2010
Stand: 20.02.2010

Beschreibung des Aquariums

Größe:
60x30x40 = 72 Liter
Letztes Update:
21.02.2010
Besonderheiten:

Selbstgebaute Rückwand mit integriertem HMF

02.02.2010
02.02.2010
02.02.2010
20.02.2010

Dekoration

Bodengrund:

Beiger Natursand Körnung 2mm,

Schichtdicke vorne 2cm, hinten 4cm hoch

darunter ca. 1cm Schicht ProFlora Langzeitdünger (Dennerle)

Aquarienpflanzen:

Echinodorus spec. grisebachii E200

Lilaeopsis brasiliensis L17

Hydrocotyle leucocephala H20

Echinodorus parviflorus E137

Pflanzen im Aquarium Südamerikabecken
Pflanzen im Aquarium Südamerikabecken
Pflanzen im Aquarium Südamerikabecken
Pflanzen im Aquarium Südamerikabecken
Weitere Einrichtung: 

2 Granitsteine, 2 Wurzeln

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x 15W Floraglo + Aluminiumreflektor

Beleuchtungsdauer täglich 11, 5 h

Filtertechnik:

HMF 5cm stark, ca. 25x30cm Filteroberfläche insgesamt + EHEIM compact 300

Weitere Technik:

25W Heizstab (in der Filterkammer)

HMF + Heizer hinter der Rückwand

Besatz

1 Paar Schmetterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus ramirezi)

10 Neon Tetra (Paracheirodon innesi)

15 Funkensalmer (Hyphessobrycon amandae)

6 Amanogarnelen (Caridina japonica)

Amanogarnele
Neon Tetra
Besatz im Aquarium Südamerikabecken
Funkensalmler
Schmetterlingsbuntbarsche
Schmetterlingsbuntbarsch Männchen
Schmetterlingsbuntbarsch Männchen
Schmetterlingsbuntbarsch Weibchen

Wasserwerte

Temp: 26°C

pH: 5-5, 5

KH <2°dH

GH <2°dH

Wasserwechsel 1xwöchentlich ca. 1/3

Futter

im Moment Tetra Min,

später evtl Ergänzung Tiefkühlfutter

Sonstiges

Das Becken läuft seit knapp 3 Wochen.

Die Rückwand ist selbstgebastelt aus Styropor, anschließend modelliert mit Aquarienzement, farblich mit Acrylfarben und AirBrush gestaltet und abschließend mit Epoxidharz versiegelt. Der HMF, Heizstab und Termometer sind komplett hinter der Rückwand integriert, so daß von der Technik nichts zu sehen ist. Der Filter dient nur zur Reinigung des Wassers, nicht zur Sauerstoffanreicherung. Daher wurde der Filterauslaß ca. 2 cm unter der Wasserlinie in die Rückwand integriert. Dadurch kann der Filter auch während der Fütterung laufen, ohne daß das Futter durch die Wellenbewegung sofort zu Boden sinkt. Dadurch haben die Salmler länger die Möglichkeit, zu fressen.

Die linke Seitenscheibe wurde komplett, die rechte zur Hälfte mit einer schwarzen Platte von außen abgedunkelt, womit auf 3 Seiten ´sichere Rückzugszonen´ für die Fische entstanden sind.

Infos zu den Updates

.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Chris_R. am 07.03.2010 um 00:11 Uhr
Bewertung: 10

Hi Maria,

ne schöne Rückwand hast Du im Becken, da kommen die Neons super zur Geltung..

Auch die Bepflanzung gefällt mir sehr gut, da bleibt nur zur sagen, `ein tolles Beckenspiel` - viel Spaß daran..

Ciao Chris

lützkopf am 21.02.2010 um 15:40 Uhr
Bewertung: 10

hi maria,

dein becken entwickelt sich prima. es steht schon von anfang an auf meiner liste. mach weiter so.

lg da lass :)

ps: deine rückwand ist echt TOP, dein futterangebot noch ausbaufähig

Robert Spitzenberger am 05.02.2010 um 22:27 Uhr
Bewertung: 8

Hallo,

der hat was drauf, gefäält mir auch sehr gut.lg robert

Bazzi am 04.02.2010 um 14:18 Uhr
Bewertung: 10

na, das nenn ich mal eine rückwand

ist ja allererste sahne !

dafür allein bekommst du von mir schon volle punktzahl.

auch dein besatz ist spitze.

alles andere wurde schon geschrieben,

und bitte -

mir eine gebrauchsanweisung vom aufbau deiner

rückwand schicken.

günther

Romulus71 am 03.02.2010 um 22:38 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Maria,

eigentlich müßte man da ja sagen

6 Punkte Rückwand + 6 Punkte Einrichtung + 6 Punkte Wirkung + 6 Punkte für deinen Freund = 24 Punkte

Gruß Majk

< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Maria Glas das Aquarium 'Südamerikabecken' mit der Nummer 16194 vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Südamerikabecken' mit der ID 16194 liegt ausschließlich beim User Maria Glas. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 03.02.2010