Die Community mit 19.141 Usern, die 9.097 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.687 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 4225 von Jörg Fackler

Beispiel
Ort / Land: 
89264 Weißenorn / Deutschland
Aquarianer seit: 
November 2006
Aquarium Hauptansicht von Becken 4225

Beschreibung des Aquariums

Größe:
80x35x45 = 126 Liter
Letztes Update:
30.12.2006
Besonderheiten:

Standardbecken aus dem Baumarkt

Aquarium Becken 4225

Dekoration

Bodengrund:

20kg Jadegrüner Kies mit Körnung 3-5mm

Aquarienpflanzen:

keine Ahnung, wie die heißen. Es sind 6 Hintergrundpflanzen, welche ca. 50cm Höhe erreichen sollen und 4 Vordergrundpflanzen.

2 Mooskugeln

Pflanzen im Aquarium Becken 4225
Weitere Einrichtung: 

1 x Mangrovenholz und 1 Moorkienwurzel sowie einige schwarze Dekosteine in der Mitte des Beckens

Dekoration im Aquarium Becken 4225

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x 18W Sun-Glo Leuchtstoffröhren

Beleuchtungszeit von 12:00 Uhr - 23:00 Uhr durchgehend

Filtertechnik:

Eheim Aquaball 2010 (bis zu 550l/std.) Innenfilter

Weitere Technik:

100 Watt Jäger Heizer sowie ein Thermometer

Temperatur: 24°C konstant

Besatz

3 x Otocinclus macrospilus (2/1)

2 x Ancistrus spec. (brauner Antennenwels 1/1)

7 x Guppy (männlich)

3 x Marmormolly (1/2)

2 x Lyramolly (2 x w)

1 x Goldmolly (m)

1 x Blackmolly (w)

Wasserwerte

pH 7, 8

GH 16

KH 19

Nitrit < 0.025mg/l

Wasserwechsel erfolgt 14-tägig mit ca. 40 Liter

Futter

Sera Flockenfutter (war im Aquariumset dabei)

1 x wöchentlich schwarze Mückenlarven

ein Fastentag pro Woche

Sonstiges

Das Becken dient als Raumteiler und ist somit von 3 Seiten einsehbar. Begonnen hab ich 6 Wochen zuvor mit einem 54 Liter - Becken mit den 3 Marmormolly´s und den 7 Guppy´s. Das war der Grund für ausschließlich männliche Guppy da ich das 54 Liter Becken für Nachwuchs als deutlich zu klein empfand (damals wusste ich allerdings noch nicht, dass den Jungtieren nachgestellt wird). Würd ich jetzt auch anderst machen z. B. 2/5. Das Becken war mir schnell zu klein und ein größeres musste her, also zog das kleine Becken komplett (incl. Filtervlies) in das große um! Das ganze läuft jetzt schon seit 2 Wochen und die Fische habens wohl gut überstanden!

Wie gesagt, alles noch sehr neu, die Pflanzen sollten noch deutlich wachsen, vor allem an der Seite des Beckens, welches an der Wand steht und somit als eine Art Rückwand dienen.

Als blutiger Anfänger bin ich für alle Kritik und Tip´s dankbar.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Thomas Greve am 06.01.2007 um 23:31 Uhr
Bewertung: 6

hallo,

sehe die beurteilung ähnlich wie meine vorredner, da solltest du wirklich noch ein paar grosswüchsige pflanzen einbringen.

gruss thomas

Marius Paflitschek am 01.01.2007 um 18:13 Uhr

Wenn du das Becken als Raumteiler nimmst, solltest du noch ein paar mehr hochwachsende Pflanzen einsetzen. Am Besten an der Wandseite in der Mitte, damit sieht es schön aus und die Fische haben eine gute Rückzugsmöglichkeit.

Die Deko ist zwar geschmackssache, aber ansonsten kann noch ein richtig schönes Becken draus werden. :-)

Jörg Fackler am 30.12.2006 um 20:23 Uhr

Hallo,

hab mich wohl falsch ausgedrückt. Das Becken an sich existiert bereits seit 2 Wochen, wobei sowohl das Filtermaterial als auch ca. 50 Liter Wasser aus einem eingefahrenene Becken übernommen wurden. Die eine Woche bezog sich lediglich auf Fertigstellung des Beckens (Pflanzen und Deko). Wir hätten liebend gerne einen größeren Raumteiler, doch leider gibt es nicht so viel zu teilen! ;-)

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Jörg Fackler das Aquarium 'Becken 4225' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 4225' mit der ID 4225 liegt ausschließlich beim User Jörg Fackler. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 30.12.2006