Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.794 Aquarien mit 154.903 Bildern und 1.909 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 839 von Wolfgang Weiß

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
47179 Duisburg / Deutschland
Aquarianer seit: 
1990
Aquarium Hauptansicht von Becken 839

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
1,30x0,60x0,60cm = 350 Liter
Letztes Update:
05.12.2004
Besonderheiten:
Sonderanfertigung mit schräger Frontscheibe

Dekoration

Bodengrund:
50 kg Quarzsand aus dem Baumarkt
Aquarienpflanzen:
Anubias,Javafarn
Weitere Einrichtung: 
ca. 70kg weisses Lochgestein

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Doppelleuchtbalken getrennt schaltbar mit 1xAqua-glo 40 Watt und 1xDay.light 40 Watt.Momentan nur die Aqua-glo in Betrieb da das Becken damit hell genug erscheint.
Filtertechnik:
1Eheim 2224 Außenfilter mit 700l Umwälzung,1 Juwel Innenfilter Jumbo mit 1000l Umwälzung und eine Powerhead 1500.
Weitere Technik:
Stabheizung im Juwelfilter mit 200 Watt

Besatz

Lombardi 2/3
Labeotropheus 3 Stück
Stuartgranti 1/1
Jakobfreibergi 1/1
2 weitere Kaiser je 1/1
Besatz im Aquarium Becken 839
Besatz im Aquarium Becken 839
Besatz im Aquarium Becken 839
Besatz im Aquarium Becken 839

Wasserwerte

PH 8,0

Ph 8,0
No2>0
Kh>6
No3>0,3mg/l
Temperatur 26 Grad




No2 >0
Kh 6
No3>0,3mg/l

Futter

Flockenfutter,Granulat,weiße und schwarze Mückenlarven,Artemis

User-Kommentare

Vuletic Dejan am 05.12.2004 um 16:07 Uhr
Hi,
ich finde es gut, dass du auf die Bedürfnisse der beiden Gruppen eingegangen bist. Sprich Steine für MBUNAS, freier Schwimraum, feiner Sand für nicht MBUNAS.
Beide Gruppen zu vergesellschaften würde ich nicht wie "Ulf" als verkehrt bezeichnen, wohl eher als nicht ideal. Allerdings hättest du nicht unbedingt Lombardi nehmen sollen. Die sind nicht nur zu groß für dein AQ, sondern auch noch "sehr" durchsetzungsfähig. Nicht MBUNAS werden sich vermutlich nicht ganz entfalten können.
Gruß Dejan
Schilling am 05.12.2004 um 14:51 Uhr
Hallo,
Munas mit Non-Mbunas zu vergesellschaften ist u.a. wegen der verschiedenen Ernährungsansprüchen verkehrt. Besonders friedliche wie Auloncaras werden unter besonders aggresiven wie Lombardoi schwer zu leiden haben, zumal Lombardoi nur für größere Aquarien geeignet sind. Auch 2 Männchen dieser Art werden sich gegenseitig das Leben schwer machen. Verschiedene Kaiser-Arten(Auloncara) sollten nicht miteinander vergesellschaftet werden da diese sich kreuzen. Das Futter ist für Mbunas zu Proteinlastig. Bei einem niedrigen Kh-Wert von 6 würde mich der GH-Wert interessieren. Die Powerhead-Pumpe kann man getrost weglassen. Ansonsten finde ich die Einrichtung sehr gelungen. Das Licht ist genau richtig.
Grüße Ulf
Wolfgang Weiß am 05.12.2004 um 12:08 Uhr
Bitte Bewertung abgeben
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Wolfgang Weiß das Aquarium 'Becken 839' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 01.12.2004
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Wolfgang Weiß. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht