Die Community mit 19.366 Usern, die 9.144 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.908 Bildern und 2.469 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Malawi Tank von AndiR79

Beispiel
Betreibt das Hobby seit:
Oktober 2012
da ist Bewegung drin...

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Malawi
Läuft seit:
17-11-2012
Größe:
130x60x60 = 460 Liter
Letztes Update:
27.04.2016

Besonderheiten:

Hallo zusammen, mein neues Becken läuft...

Als Basis dient ein Deltec-Becken (130x60x60) mit einem Zweikammer-Schacht inkl. Lochbohrung und Unterschrank

am 11.12.12
am 23.11.12

Dekoration

Bodengrund:

Kristall-Quarzkies in Diamantschwarz, Körner gerundet

Aufbau ca. 4-5 cm

Weitere Einrichtung:

Rückwand und Schachtverkleidung von Juwel (Stone Granite)

1x Combo Lava L 30 x 21 x 25, 5cm

4x Combo Lava XL 35, 5 x 24 x 15, 5cm

1x Combo Lava M 22, 5 x 18, 5 x 15, 5cm

zusätzlich diverse Natursteine

Combo Lava rechts
Combo Lava mitte
Combo Lava links

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x Aqua LED Styl Light RGB 850mm 20 Watt

1x Aqua LED Styl Light RGB 1125 mm 27 Watt

geschaltet über Tageslichtsimulator:

7:00-8:00 leichte Morgenbeleuchtung

8:00-9:00 Sonnenaufgang

9:00-10:00 langsamer Übergang zum Tageslicht

10:00-13:30 volles Tageslicht

13:30-14:00 langsamer Übergang zur Mittagspause

14:00-16:00 Mittagspause, Licht aus

16:00-16:30 langsamer Übergang zum Tageslicht

16:30-20:30 volles Tageslicht

20:30-22:00 Sonnenuntergang, Abendrot

22:00-7:00 ohne Beleuchtung (alternativ manuell zuschaltbar Mondlicht)

Filtertechnik:

Tetra ex1200 + EHEIM Pro3

Filtermaterial:

Tetra Tetratec Bio Filterbälle

Tetratec® BF Biologischer Filterschwamm

Tetratec® CR Keramik-Filterringe

Tetratec® BF Biologischer Filterschwamm

Tetratec® CF Kohlefiltermedium

Tetra Tetratec FF

Jäger 3618 Heizstab

Weitere Technik:

Strömungspumpe 4800 l/h über Zeitschaltuhr

1. Mal: 10-11 Uhr

2. Mal: 18-19 Uhr

Besatz

10x Labidochromis sp. "mbamba", eigene Jungtiere

2x Labidochromis caeruleus "Yellow's"

Labidochromis caeruleus -Pärchen
Cynotilapia Afra

Wasserwerte

Gesamthärte (GH): 14

Karbonathärte (KH): 10

pH Säuregehalt (PH): 7, 8

Ammonium: 0, 00 mg/l

Nitrit (NO²): 0, 00 mg/l

Leitfähigkeit: 432

Nitrat (NO³): 0

Phosphat (PO): 0, 05

Temperatur 23° C

Werte wurde mit JBL Tröpfchentest durchgeführt

Futter

JBL Novo Malawi

Tetra Min XL Flakes

Sonstiges

Ausfall des Tageslichtsimulators (Lumlight), daher keine Beleuchtung

Suche Ersatz !!!!

Könnt Ihr etwas empfehlen?

Infos zu den Updates

27.04.16: Besatzänderung, keine Pflanzen mehr, Lichtausfall

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 09.12.2012 um 10:24 Uhr

Hallo Andi,

was versteckst du eigentlich in der linken hinteren Ecke? Filter gibst du ja keinen an, der da reinpassen würde...

Grüße, Tom.

Malawi-Guru.de am 11.11.2012 um 18:37 Uhr

Hi Andreas

Da stimme ich Enrico zu....ansonsten ich bin gespannt;-)))

LG

Flo

The Duke of woods am 10.11.2012 um 10:35 Uhr

Hallo Andreas,

ich hoffe mal, dass das nicht dein Ernst ist, für dieses Becken im momentanen Zustand, eine Bewertung anzufordern. Was soll man denn hier bewerten?

Kleiner Tip, verwende als Bodengrund bitte Sand, wenn möglich dunklen und keinen Kies, so wie du es vor hast. Malawis wühlen gern im Sand.

Da es ein Malawi-Tank werden soll, kannst du dir deine Pflanzenvielfalt sparen, wird bei Malawis meistens eh nix.

Dein Besatz ist für diese Größe unterdemensioniert. Bei den Yellows musst du auf das Geschlechterverhältnis achten, entweder als Harem (1m/3-4w) oder als Gruppe (3m/7-8w), kannst du diese pflegen. Deine Otopharynx lithobates sind keine Kaiserbuntbarsche!! Als Kaiserbuntbarsche werden die Fische der Art Aulonocara gezählt.

Ja und klär uns mal auf, um für was für Welse es sich handelt. L-Welse, Antennenwelse und auch Wabenschilderwelse haben in einem Malawi-Tank nichts verloren. Die Ansprüche an das Wasser sind zu verschieden.

Ich würde sagen, du machst das Becken erst einmal fertig, setzt dann deinen Besatz ein, dann gibt es auch Wasserwerte und dann kann man auch was bewerten.

LG Enrico.

Susanne Schmohl am 20.04.2008 um 15:08 Uhr
Bewertung: 8

Hallo Andreas,

Das Becken sieht ja mal gar nicht so schlecht aus. Ich hätte da aber noch ein paar Tips:

* Du hast nur grüne Stängelpflanzen (von den Anubias mal abgesehen). Das macht den Anblick des Beckens etwas langweilig. Versuche durch großblättrige und/oder rote Pflanzen Akzente zu setzen. Z.B. rote Echinodorus oder roter Tigerlotus.

* Die Beleuchtungsdauer ist zu kurz. Du beleuchtest nur 7 Stunden am Tag, das ist für tropische Pflanzen doch etwas wenig. Erhöhe die Beleuchtungszeit am Vormittag. Die Mittagspause ist umstritten, aber das muss jeder selbst ausprobieren, was am besten funktioniert.

* Die Panzerwelse und auch die Ottos könnten Verstärkung vertragen. Aber dann wohl erst nach Deinem Umzug.

* Sind die Glühlichtsalmler noch im Becken? Stehen nicht in der Besatzliste.

* Mit der Temperatur könntest Du 1-2° runter gehen. Spart Strom und die Fische kommen auch so gut zurecht.

* Ist mit NO nur Nitrit gemeint oder auch Nitrat? Ein wenig Nitrat sollte man nämlich schon im Becken haben, dann wachsen die Pflanzen auch wieder schön grün und nicht gelblich.

* Der ph-Wert könnte noch ein bisschen weniger sein. Gerade die Salmler mögen es leicht sauer.

So, mehr fällt mir im Moment nicht ein. Ist nicht böse gemeint, sondern nur als gute Ratschläge. Denn an sich ist das Becken schon sehr schön.

Schöne Grüße

Susi

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied AndiR79 das Aquarium 'Malawi Tank' mit der Nummer 8983 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Malawi Tank' mit der ID 8983 liegt ausschließlich beim User AndiR79. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 19.04.2008