Die Community mit 19.141 Usern, die 9.097 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.687 Bildern und 2.347 Videos vorstellen!

Aquarium Becken 5853 von Alper Alihsan

Beispiel
Ort / Land: 
33 604 Bielefeld / Deutschland
Frontsicht Stand aktuell 29.03.09

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
120x50x50 = 300 Liter
Letztes Update:
13.06.2009
Besonderheiten:

keine

Stand 30.04.08 T5 Beleuchtung
Stand 28.05.08 T5 Beleuchtung
28.06.08  T5 Beleuchtung
29.03.2009 250 W HQI
29.03.2009 250 W HQI

Dekoration

Bodengrund:

Korallenbruch

30 Kg Feinkörnig

Pilzkoralle Stand 28.05.08
Keniabäumchen Stand 28.05.08
Kupferanemone mit Clowni Stand 16.09.08
diverse Korallen Stand 16.09.08
Mördermuscheln 29.03.2009
Stand 29.03.2009
Weitere Einrichtung: 

Riffgestein ca. 25 Kg (Grundkonstruktion)

Lebendgestein ca. 35 Kg

Ersteinrichtung Stand 09.04.2008

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Giesemann

1 x 250 Watt HQI GroTech Solarmax 14.000 K

2 x 9 Watt Blaulicht Osram Dulux

1 x LED Mondlicht

Filtertechnik:

Biofilter Eheim Professionell mit Korallen- und Muschelbruch, BIOBALLS

Eiweisabschäumer Seaclone 100 (hangON)

UV Klärer Tetratec 400

Weitere Technik:

2 x Koralia 3 Strömungspumpen (2x3200l/h)

Moondlicht

Heizstab 350 Watt

Abschäumer Seaclone 100
Innenfilter Muschelbruchinhalt und BIOBALS
UV-Klärer Tetra Tec 400

Besatz

Turboschnecken

Einsiedlerkrebse

Seeigel

Seesterne

Röhrenwürmer

Hawaiidoc

Palettendoc

Korallenwächter

Clownfische

Zwergfeuerfisch

Mandarin

Pilzlederkorallen

Röhrenkoralle

Keniabäumchen

Mehrere Ableger Hystrix Steinkoralle

Krustenanemonen

Scheibenanemonen

Gorgonien

Caulerpa (Höhere Algen)

3 x Mördermuscheln (Tridacna maxima)

Die dicken Freunde Hawaii- und Palettendoc (Tweety und Tschatlak)
Der Korallenwächter (Asker)
Zwergfeuerfisch (Dr. BOB)

Wasserwerte

Nitrat ~15mg (05.05.08 18:00 Uhr/ Tropic Marin Test)

PH ~8, 0 (01.05.08 23:00 Uhr/ Tropic Marin Test)

KH ~8, 5 (09.05.08 19:00 Uhr/ Salifert KH/Alk Profi Test)

Phosphat 0, 05 (09.05.08 18:00 Uhr Salifert PO4 Profi Test)

Salzdichte 1, 024

Temparatur 26, 5°C

Futter

- Artemia

- Mysis

- Getrocknete Algen

- Flockenfuttermix

- Schrimps

Ab und an Salatblatt und Gurkenscheibe

Sonstiges

- Nährsstoffhaushalt ausgleich durch Balling Methode

- Kalkzugabe (Calziumhydroxid)

- Zusatzfutter für Korallen und andere Verbraucher Microplankton von Tropic Marin.

Infos zu den Updates

Das Becken wurde am 09.04.2008 mit Meerwasser befüllt.

25.07.08 Beleuchtung von T5 auf HQI 2x 150 W gewechselt

16.02.09 Beleuchtung auf 1 x 250 W HQI geändert

01.04.09 ca. 5 Kg grobkörnigen Korallenbruch gegen Feinkörnigen ausgetauscht.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Klaus M. am 13.06.2009 um 18:37 Uhr
Bewertung: 10

Hi,

danke für deine Info.

hast du denn schon deine bewertung angefordert?

salzige Grüße Klausi

Alper Alihsan am 13.06.2009 um 13:47 Uhr

Hallöchen Klausi,

mein Becken läuft jetzt etwa 1 Jahr und zwei Monate. Ich bin wirklich derzeit sehr sehr zufriden. (Toi, toi, toi-100mal toi) :-)

Du kennst das sicherlich, dass jeder Händler, Kenner und Forumuser, seine eigene Meinung und Strategie hat. Mein Wasserwerte sind alle i.O. und länger schon Stabil. Korallenwachstum ist 1A. Habe nun endlich mein/e Weg/Strategie gefunden.

Ich mache nichts am Becken, lasse es einfach laufen. Natürlich gibts Balling und Futter für die Tiere. Aber Wasserwechsel, von lediglich 20 Litern führe ich wenn überhaupt alle 2 Monate durch! Und das jetzt seit Ende 2008. Mir ist immer aufgefallen, dass direckt nach einem 1 oder 2 wöchentlichen Wasserwechsel die Korallen Tagelang schlecht stehen, wobei sie zuvor super standen. Die städnige Milieuänderung schwächt meiner Ansicht nach den Kreislauf des Beckens oder bringt sie zumindest vorerst durcheinander und macht sie Anfällig für ungebetener Algen, Cyanos oder ander Plagegeister. Ein Stabiles Becken ist nicht so leicht angreifbar. Und wenn man wie viele Aquarianer behaupten und angeben, einmal die Woche 30-40% Wasserwechsel durchführt, meine ich, dass man sich doch nach gesundem Menschenverstand schon denken kann, was ein wöchentlicher oder auch 2 wöchentlicher Wasserwchesel von lass es nur 25% sein für eine Veränderung sein muss!

Lange Rede kurzer Sinn: Ich glaube dadurch, dass ich wenig und seltener (als angeraten) Wasserwechsel mache und `viel` Lebendgestein habe, hat sich dass bei mir soweit eingependelt.

Die Fische sind noch sehr klein mein Zwergfeuerfisch ist der Hingucker! Natürlich sind zumindest die Doctoren groß werdende Fische. Sie sind derzeit jedoch max. 9-10cm groß.

Aber mal genz EHRLICH welches Lebewesen bzw. MEERwasserfisch ist für die Haltung im Glasbecken bestimmt bzw. angemessen! Ich hätte am leibsten das Meer vor der Haustür und würde meine Tiere dort pflegen wollen.

Wenn sie größer werden bekommen sie natürlich ein neues/größeres Zuhause bei Gleichgesinnten.

Grüße

Alper

Klaus M. am 09.06.2009 um 21:25 Uhr
Bewertung: 8

Hi,

ich finde deinen Besatzt sehr interessant. Hast du probleme mit diesem??

Ich würde mich auch sehr freuen wenn du eine bewertung anfordern würdest.

Aber vom optischen ist dein becke echt klasse und sehr ansprechent. Weiter so.

Salzige grüße Kllausi

PS: Ein punkt abzug weil zwei doctoren und der Skorpionsfisch wahrscheinlich das wasser sehr belasten und deine werte nicht auf zeit zu halten sind. Oder ist es anders?

Patrick Kroner am 27.04.2009 um 22:14 Uhr
Bewertung: 8

Hi Alihsan,

ich kenne mich mit Meeresaquaristik leider noch nicht so gut aus, aber ich kann dir was zum Besatz sagen (zumindest so tipps in was für Liter Becken deine Fische gehalten werden, ...)

http://www.meerwasser-lexikon.de/

da gib einfach bei: Suchen den Namen deines Tieres ein

und dann steht da einiges drüber ;D

MFG Patrick

Alper Alihsan am 17.04.2009 um 21:31 Uhr

Ich würde mich über Kommentare sehr freuen.

Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge und natürlich auch Lob nehme ich gerne an.

Grüße an alle Fischfreunde.

Alper

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Alper Alihsan das Aquarium 'Becken 5853' vor. Das Thema 'Meerwasser' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 5853' mit der ID 5853 liegt ausschließlich beim User Alper Alihsan. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 21.06.2007