Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.792 Aquarien mit 154.802 Bildern und 1.903 Videos von 18.317 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Nano Meerwasseraquarium von Mibado

Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
2009
Hauptbild 21.11.2011

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
Oktober 2011
Grösse:
80 cm x 35 cm x 40 cm = 112 Liter
Letztes Update:
08.12.2011
Besonderheiten:
Die Idee für den Bau dieses Meerwasser-Aquariums war, die Kosten möglichst gering zu halten. Aus diesem Grund wurde eine LED-Beleuchtung und ein Jaubert-Filter installiert.

Dekoration

Bodengrund:
30 kg Korallensand
Weitere Einrichtung: 
In einem Jaubert-Aquarium ist eine größere Menge an (Lebend-)Gestein nicht notwendig. Eine großflächige Bedeckung des Bodengrunds mit Steinen sollte vermieden werden, um eine optimale Zirkulation des Wassers aufgrund von Diffusion in den Korallensand zu ermöglichen. Weiterhin finden die Prozesse der Nitrifikation bzw. Denitrifikation innerhalb des Bodengrunds statt, so dass auf den Einsatz von Lebendgestein nahezu verzichtet werden kann. Daher ist zunächst nur wenig Lebendgestein zum Impfen angedacht. Sofern es sich als notwendig erweisen sollte, werde ich zusätzliches Lebendgestein einsetzen.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED: die Sunaeco 500 Beleuchtung mit 2 x 12 W weist hohe Anschaffungs- jedoch geringe Folgekosten auf, da diese einen niedrigen Energieverbrauch pro Lumen Lichtstrom und eine hohe Lebensdauer besitzen. Weiterhin müssen im Vergleich zu T5 und HQI die Leuchtmittel nicht regelmäßig ausgetauscht werden.
Filtertechnik:
Jaubert: es werden nur 30 kg Korallensand und ein ca. 2 cm hohes Plenum benötigt. Das Plenum wurde aus einem PVC-Gitter und einem Fliegengitter aus Fiberglas hergestellt. Stromkosten durch einen Abschäumer fallen nicht an, denn sowohl die Nitrifikation als auch die Denitrifikation finden im Bodengrund statt. Bei Bedarf wird ein Phosphatabsorber eingesetzt. Falls sich der Jaubert-Filter als instabil bzw. nicht ausreichend erweisen sollte, werde ich einen ausreichend dimensionierten Abschäumer installieren.
Weitere Technik:
Strömung: die effiziente Tunze Turbelle Nanostream 6045 weist einen Energieverbrauch zwischen 5 W und 7 W bei einer Wasserumwälzung von 1500 l/h bis 4500 l/h auf. Der Name Tunze steht für Qualität und Zuverlässigkeit.

Wasseraufbereitung: ein Vollentsalzer ist günstig in der Anschaffung und das Verhältnis aus Wasser-/Abwassermenge ist deutlich besser als bei einer Umkehr-Osmose-Anlage.

Heizung: Heizstab mit einer Leistung von 100 W. Im Moment ist noch ein Bimetall-Temperaturfühler im Einsatz. Dieser wird jedoch, sobald Tiere eingezogen sind, durch einen elektronischen Heizstab ersetzt, denn dieser kann nicht "kleben".

Besatz

Eine Auswahl ist bisher nicht erfolgt, jedoch stehen folgende Arten zur Diskussion (das Aquarium ist natürlich zu klein, um alle aufgeführten Arten einzusetzen):

Fische:
2x Gelbe Korallengrundel
2x Falscher Clown Anemonenfisch
2x Bangai Kardinalbarsch
2x Gelbschwanzdemoiselle

Garnelen/Schnecken:
2x Weißbandputzergarnele
4x Turboschnecke oder Kegelschnecke
4x Blaubein-Einsiedlerkrebs
4x Roter Riffeinsiedlerkrebs
2x Paracentrotus Lividus - Seeigel

Korallen:
LPS und SPS

Wasserwerte

Nach dem Ansetzen des Beckens mit Meersalz

Temperatur ~25 °C
Dichte ~1,022 g/cm³
Ca ~400 mg/l
KH ~6
Mg ~1250 mg/l
NO3 ~0
NO2 ~0
Silikat ~0

Infos zu den Updates

07.12.11: 5 kg Lebendgestein eingesetzt

User-Kommentare

.uschi am 08.12.2011 um 21:58 Uhr
Hallo und Willkomen !
interessanter Ansatz...ich würde aber dennoch einen Siporax Filter noch mit dazu hängen. Hier gibt´s einige Neuerungen was Siporax-Filter betrifft.
Da mir es immer öffter Auffällt...hier mal gleich für alle:
LED-Beleuchtung kann natürlich Geld sparen. Nicht zu vergessen ist aber, das dadurch der Heizstab um einiges mehr `arbeiten` muss, und die Stromkosten wieder nach oben gehn.
Ansonsten....wird beobachtet!
grüsse
jochen
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Mibado das Aquarium 'Nano Meerwasseraquarium' mit der Nummer 19179 vor. Das Thema 'Meerwasser' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 16.02.2011
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Mibado. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter