Die Community mit 19.126 Usern, die 9.087 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.448 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Klein Südamerika von Bader0203

Info
Ort / Land: 
47137 /
Aquarianer seit: 
Mit Aquarien aufgewachsen
 Klein Südamerika

Beschreibung des Aquariums

Größe:
100x40x50 = 200 Liter
Letztes Update:
06.05.2014
Besonderheiten:

3D Rückwand aus altem Bestand eingeklebt

Filterauslauf hinter der Rückwand um zuviel Strömung zu vermeiden

Beckeneinlauf mit verminderter Srömung
Aquarium Klein Südamerika

Dekoration

Bodengrund:

Sera Nährboden 1 Eimer

20Kg günstiger schwarzer AQ Kies

Aquarienpflanzen:

Haarnixen , Valisnerien div andere

Weitere Einrichtung: 

3 Wurzeln

Einige Steine

Kokusnuss Atrappe

3D Rückwand

Wurzel und Gestein
Fingerwurzel
Dekoration im Aquarium Klein Südamerika
3D Rückwand

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 Röhren T5

1x Juwel Daylight Standart (vorne)

1xArcadia Tropical Pro (hinten)

Filtertechnik:

Juwel 300 Bioflow

Mit Zeolith. Torf. und Nitratschwamm

Weitere Technik:

200W Heizstab ( Juwel Standard )

Co2 Flipper
Juwel Bioflow3.0 Auslauf hinter der Rückwans um Strömung zu reduzieren

Besatz

1/2 Apistogramma macmasteri

1/1 Mikrogeophagus ramirezi "Electic Blue"

15 Diamant Neon

10 Rote Neon

10 Marmorierte Panzerwelse

1 Ancistrus "Gold"

Leben harmonisch in dem Becken
Besatz im Aquarium Klein Südamerika
Apistogramma macmasteri
Ap.macmasteri (Female)
Apistogramma macmasteri ( Male )
Microgeogaphus ramirezi ` Electric Blue`

Wasserwerte

Ph 6, 7

Kh 4

Gh 8

Nitrit N.n

Futter

Flocken

Frost ( Mückenlarven Cyclops )

Tabs

Artemia

Sonstiges

Bio Co2 Anlage

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Bader0203 am 24.04.2014 um 11:54 Uhr

Um den Nachfragen gerecht zu werden wie die Schmetterlingsbuntbarsche mit den Apistogramma zurecht kommen, habe ich ein Bild der Konfliktlösung hochgeladen. Flossen hoch grimmig gucken ! Mehr passiert nicht.

Bader0203 am 23.04.2014 um 09:46 Uhr

Hallo Leute,

die Panzerwelse sind auf 10 aufgestockt.

Die Schmetterlingsbuntbarsche harmonieren sehr gut mit die macmasteri. haben beide ihre Bereiche.Wobei die Schmetterlingsbuntbarsche das dominierende Paar sind.Aber etwaige Konflikte sind durch Flossen aufstellen und Schwanzschlägen schnell gelöst Das Becken schaut recht frisch aus weil ich Pflanzentechnisch etwas umgeändert habe.Ich hatte zuviel Javafarn drin, der wenn er älter wird bei mit nicht wirklich schön aussah.

LG Peter

Tom am 21.04.2014 um 14:57 Uhr

Hallo,

willkommen hier bei uns auf EB!

Dein Aquarium schaut noch recht frisch eingerichtet aus. Da wird sich also noch einiges im Laufe der Zeit tun.

Mich würde interessieren, wie sich die beiden Zwergbuntbarschpaare im Zusammenspiel entwickeln. Gerade Apistogramma-Arten beanspruchen in der Laichzeit ganz ordentliche Reviere und verteidigen sie auch recht aggressiv vor allem gegen andere Zwergbuntbarsche. Würde ich mich über einen Erfahrungsbericht freuen.

Grüße, Tom.

Deoroller am 19.04.2014 um 12:33 Uhr
Bewertung: 7

Hey,

gefällt mir ebenfalls gut. Schöne Rückwand, die Farbe des Kieses ist gut gewählt. Mir persönlich würde ein kleiner Bodendecker im Vordergrund fehlen oder ein Moos/Farn auf Wurzel oder Stein. Ein paar Fragen habe ich trotzdem:)

Warum hälst du die Panzerwelse in so einer kleinen Gruppe? Der Platz für mindestens das doppelte ist gegeben und mehr Tiere wirken, durch Unterstützung der Besatzstärker, natürlicher und agiler. Biete ihnen eine Sandfläche zum gründeln und du wirst deine Freude haben.

Liebe Grüße

Johannes

Bader0203 am 18.04.2014 um 16:06 Uhr
Bewertung: 8

Man arbeitet dran

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Bader0203 das Aquarium 'Klein Südamerika' mit der Nummer 30417 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Klein Südamerika' mit der ID 30417 liegt ausschließlich beim User Bader0203. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 17.04.2014