Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.587 Aquarien mit 149.475 Bildern und 1.723 Videos von 17.931 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 108 von Dirk A. Wolters

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
26197 Großenkneten / Niedersachsen
Aquarianer seit: 
1989
Aquarium Hauptansicht von Becken 108

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
120 x 50 x 40 cm = 240 Liter
Letztes Update:
15.01.2003
Aquarium Becken 108

Dekoration

Bodengrund:
Habitatgerechter Sandboden
- Typ hellbrauner Flusssand
Aquarienpflanzen:
Hartwassergeeignete Pflanzen
- Anubias barteri var. nana (Zwergspeerblatt)
- Ceratophyllum spec. (Hornkraut)
Weitere Einrichtung: 
Biotop- und artgerechte Dekoration
- Felsrückwand (künstlich)
- Lochstein (11 kg)
- verschiedene Schneckenhäuser
Dekoration im Aquarium Becken 108

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2x 30W Leuchtstoffröhren
- Osram Lichtfarbe 11
- Dennerle Africanlake
Filtertechnik:
Außenfilter
- Eheim Professional 2224 (700 L/h)
- Filtermedium: Siporax 2 Liter
- wöchentlicher Teilwasserwechsel ca. 80 L.
Weitere Technik:
Bodenheizung
- 50 W plus Regler (Temp. 24°C.)

Besatz

Nomenklatur nach KONINGS 1999
12 Fische:
- "Lamprologus" multifasciatus, (2/5)
- Neolamprologus buescheri "Kamakonde", (1/1)
- Neolamprologus leleupi "Karilani" (1)
- Lepidiolamprologus hecqui "Mbete Isl." (1)
- Neolamprologus tetracanthus "Sambia" (1 juv.)
Besatz im Aquarium Becken 108
Besatz im Aquarium Becken 108
Besatz im Aquarium Becken 108
Besatz im Aquarium Becken 108
Besatz im Aquarium Becken 108
Besatz im Aquarium Becken 108
Besatz im Aquarium Becken 108
Besatz im Aquarium Becken 108

Wasserwerte

pH-Wert 7,9 bis 8,2
Temperatur 24 ° C.
ELF ca. 800 bis 1200 µS/cm

Wasseraufbereitung mit:
- Meersalz (Tropic Marin) bis max. 1000 µS/cm
- Natriumbicarbonat (Hydrogencarbonat)
- Magnesiumoxid
- Calciumoxid
Dosierung der Chemikalien sollte nur mit Erfahrung erfolgen (bitte ggf. nachfragen)

Futter

Granulat und Frostfutter (vitaminisiert)
- Aquafarm AF2001 Granulat mit Spirulinapulver angereichert (Grundfutter)
- 3x wöchentl. Frostfutter (Cyclops, Artemia, Garnele)
- Mückenlarven und Kellerasseln im Sommer (Lebendfang aus Regentonne und unter Steinen)
Kellerasseln werden gerne, wenn sie auf dem Bodengrund "krabbeln", gejagt.
- Sonntags: Fastentag

Die Fütterung erfolgt mit dem Grundfutter 2x taglich in kleinen (!) Mengen.

Sonstiges

Das Becken ist seit wenigen Tagen mit dem dargestellten Besatz in dieser neuen Einrichtung in Betrieb. Die nächste Zeit wird zeigen, ob sich die Arten untereinander soweit ohne Beschädigungs- oder Unterdrückungskämpfe (Dauerstress!) harmonisch einfügen. Für den negativen Fall, dass dies eintritt, ist ein Auslagerungsbecken bereits eingerichtet.
Gründe: es kann sein, dass sich Lepidiol. hecqui mit den "Lamprologus" multifasciatus um das Schneckenhausbeet "streitet", da die Art möglicherweise von dem Neol. buescheri-Paar aus den Steinen vertrieben wird. Auch könnte sich Neol. tetracanthus - derzeit noch juvenil - später als "Störer" erweisen. Als Zielbesatz werden dann aller Voraussicht nach neben den "Multifasciatus" als Gruppe die beiden "Buescheri" und ggf. als "Farbklecks" der gelbe Neol. leleupi verbleiben.
Die Zielarten "Multifasciatus" (als Höhlenbrüter in leeren Schneckengehäusen) und die "Buescheri" (als Höhlenbrüter in Fels) wurden gewählt, da beide Arten unterschiedliche Habitate besiedeln. Die drei anderen Arten (nicht paarweise) sind sogenannte Begleiter und stammen aus "Restbeständen" (schrecklicher Ausdruck - sorry) meiner anderen Becken.

Die Ernährungsweise der Arten ist vergleichbar, da sie einem Trophiestatus als "Allesfresser" mit Tendenz zu karnivorer (fleischlicher) Grundnahrung angehören.

User-Meinungen

Vivien Hübenbecker schrieb am 07.10.2003 um 00:00 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Gefällt mir. Für die Höhlenbrüter zu wenig Höhlen, finde ich. Ob die leleupis ohne Probleme bei der Beckengröße zu halten sind, wird sich sicherlich mit der Zeit zeigen. Ansonsten, schöne Rückwand, schön viele Schneckengehäuse für die Schneckis.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Dirk A. Wolters das Aquarium 'Becken 108' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
40135 Aufrufe seit dem 18.02.2004
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Dirk A. Wolters. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Petrotilapia sp. "chitimba"
Aquarien mit Petrotilapia sp. "chitimba"
Hier findest du zahlreiche Aquariumbeispiele, die dir Anregungen liefern, wie du dein eigenes Malawiaquarium mit Petrotilapia sp. "chitimba" einrichten kannst.