Die Community mit 19.405 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.540 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Tanganjika Becken von TangaFan

Beispiel
Userbild von TangaFan
Betreibt das Hobby seit:
August 2016
Mein Tanganjika Becken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Tanganjika
Läuft seit:
August 2022
Größe:
100x40x50 = 180 Liter
Letztes Update:
31.10.2022

Besonderheiten:

Juwel Rio 180 LED, Rückwand mit schwarzer Folie beklebt

Tanganjika Becken

Dekoration

Bodengrund:

Feiner Sahara Spielsand wurde als Bodengrund gewählt

Aquarienpflanzen:

Ganz auf Pflanzen wollte ich nicht verzichten, Anubis sind im Becken

Weitere Einrichtung:

Viele Steine wurden als Versteckmöglichkeiten ins Aquarium gegeben. Die Höhlen dienen als Versteck oder Brutplatz

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

MultiLux LED Einsatzleuchte mit 2 x 895 mm, LED Day & Nature Leuchten.

Die Beleuchtung beginnt um 15.30 Uhr und geht um 22.30 Uhr wieder aus.

Da keine/kaum Pflanzen im Becken sind, habe ich die Beleuchtungsdauer runter gedreht, davor kommt genügend Tageslicht ins Becken.

Auch die Lichtstärke ist nicht bei 100%

Filtertechnik:

Juwel Innenfilter Bioflow M mit integriertem Heizstab AquaHeat Regelheizer 200 Watt

Weitere Technik:

Eine Strömungspumpe ist noch verbaut

Besatz

Neolamprologus Brichardi 1/1 + 3 Nachzuchten 2x3cm und 1x1cm

Altolamprologus Compressiceps 1/0

Neolamprologus Leleupi 1/1

Roter Antennenwels - Ancistrus spec.

Neolamprologus Brichardi
Altolamprologus Compressiceps
Neolamprologus Brichardi
Neolamprologus Brichardi
Altolamprologus Compressiceps Juli 2019
Neolamprologus Longior Männchen
Brauner Antennenwels - Ancistrus spec.
Neolamprologus Longior Weibchen
Meine zwei Neolamprologus Longior Weibchen
Neolamprologus Longior Weibchen
Altolamprologus Compressiceps
Altolamprologus Compressiceps

Wasserwerte

So hart wie im Tanganjikasee :-)

Futter

Wei??e Mückenlarven

Sera Grünflocken Spirulina Flockenfutter

Tropical Tanganyika Flakes

Tropical Green Algae Wafers Futtertabletten

Infos zu den Updates

August 2022: Neues Juwel Rio 180 aufgestellt. Zum alten Besatz 1/1 Neolamprologus Brichardi (+ 2 Nachzuchten) und Altolamprologus Compressiceps 1/0 sind meine alten Neolamprologus Leleupi 1/1 aus einem anderen Becken wieder dazu gekommen.

Aquarium aufgelöst August 2022

Juli 2021: Noch mehr Steine dazu und Besatz umgestellt. Neolamprologus Leleupi raus und ein Paar Neolamprologus Brichardi rein.

Seitdem haben es 2 Nachzuchten geschafft und sind ca. 2cm gro??.

Juni 2019: Mehr Steine in beiden Revieren dazu gegeben

Oktober 2018: Ein Altolamprologus Compressiceps ist eingezogen

Februar 2018: Abgabe einiger Nachzuchten und einem Weibchen. 5 Nachzuchten wurden behalten

Juli 2017: Umbau zum Artenbecken, nur noch Neolamprologus Longior 1/3. Dann gleich Nachwuchs, 3x in den darauf folgenden Monaten.

August 2016: Gestartet wurde mit Neolamprologus Longior 2/3 und Neolamprologus Daffodil 2/3 und dem Antennenwels der bis heute im Becken ist. Nach einer Woche waren es bei den Daffodil nur noch 1/1. So lief das Becken ein Jahr lang.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 12.11.2018 um 15:15 Uhr
Bewertung: 7

Hallo,

herzlich willkommen hier bei uns auf EB!

Grundsätzlich finde ich dein Aquarium ganz gut gelungen. Allerdings würde ich die Neolamprologus longior nicht in einem so kleinen Becken halten und schon gar nicht in der Zahl. Dass ich das nicht tun würde, hei?t allerdings nicht, dass es nicht funktioniert. Da würden mich also deine Erfahrungen interessieren.

Grü?e, Tom.

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied TangaFan das Aquarium 'Tanganjika Becken' mit der Nummer 37246 vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Tanganjika Becken' mit der ID 37246 liegt ausschließlich beim User TangaFan. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 09.11.2018