Die Community mit 19.141 Usern, die 9.097 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.687 Bildern und 2.347 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 3893 von Thomas Pirner

Beispiel
Ort / Land: 
95676 Wiesau / Deutschland
Aquarianer seit: 
2000
Aquarium Hauptansicht von Becken 3893

Beschreibung des Aquariums

Größe:
130 x 60 x 60 = 468 Liter
Letztes Update:
30.01.2007
Besonderheiten:

mp Smaragd 130

mit Unterschrank

links hinten Bohrung für ablauf

rechts hinten Bohrung für zulauf

Aquarium Becken 3893
Aquarium Becken 3893
Aquarium Becken 3893
Aquarium Becken 3893

Dekoration

Bodengrund:

Tetra Plant

weißer Quarzsand

Körnung 0, 7 mm - 1, 2 mm

kantengerundet

Aquarienpflanzen:

5 Stück Anubias barteri

Wissenschaftlicher Name: Anubias barteri

Deutsche Bezeichnung: Breitblättriges Speerblatt

Besonderheiten: Unter dem Namen spec. barteri werden mehrere schwierig zu unterscheidende, unterschiedlich große Arten zusammengefaßt

Blätter: Gestielte, ledrige Blätter

Herkunft: Tropisches Westafrika

Kultur: Anspruchslos

Licht: Halbschatten

Merkmale: Gestielte, ledrige Blätter mit mehr oder weniger ausgeprägter herzförmiger Basis

Pflanzung: Als Solitärpflanze

Standort: Mittel- bzw. Hintergrund

Temperaturen: 22 - 28 Grad C.

Vermehrung: Seitensprosse am Rhizom

Wuchs: 5 - 6 Blätter pro Jahr

Wuchshöhe: 15 - 35 cm

2 Stück Anubias barteri var. nana

Wissenschaftlicher Name: Anubias barteri var. nana

Deutsche Bezeichnung: Zwergspeerblatt

Besonderheiten: Wächst auch sehr gut, wenn man sie auf einen Stein befestigt.

Herkunft: Kamerun

Licht: Halbschatten bis Schatten

Merkmale: Niedrige, kriechende Pflanze

Pflanzung: In Gruppen pflanzen

Standort: Am besten im Mittelgrund

Temperaturen: 22 - 28 Grad C.

Vermehrung: Seitensprosse

Wuchs: 8 - 10 Blätter jährlich

Wuchshöhe: 8 - 12 cm

1 Stück Anubias congensis

eine sehr schöne Pflanze aus dem Westen Afrikas.

Wissenschaftlicher Name: Anubias congensis

Deutsche Bezeichnung: Kongo-Speerblatt

Besonderheiten: Diese Art ist noch nicht sicher bestimmt

Herkunft: Tropisches Westafrika

Kultur: Anspruchslos

Licht: Halbschatten bis Schatten

Merkmale: Rhizom mit kräftigen, ledrig festen Blättern. Breitblättriger als A 22

Pflanzung: Als Solitärpflanze

Standort: Hintergrund

Temperaturen: 22 - 28 Grad C.

Vermehrung: Seitensprosse am Rhizom

Wuchs: 3 - 4 Blätter jährlich

Wuchshöhe: 30 - 60 cm

1 Stück Aponogeton boivinianus

Wissenschaftlicher Name: Aponogeton boivinianus

Deutsche Bezeichnung: Große, genoppte Wasserähre

Blätter: Transparent dunkelgrün

Herkunft: Madagaskar

Kultur: Anspruchslos

Licht: Vollsonne bis Halbschatten

Merkmale: Aus einer Knolle treiben lange, breite, stark genoppte Blätter

Standort: Am besten im Hintergrund

Temperaturen: 20 - 26 Grad C.

Vermehrung: Über Samen

Wuchs: Während der Wuchsphase wöchentlich 1 - 2 Blätter

Wuchshöhe: Ca. 60 cm

1 Stück Cabomba caroliniana

Hellgrüne Stengelpflanze aus Mittelamerika, in Deutschland Grüne Cabomba genannt. Die feinen Blätter bieten Jungfischen ideale Versteckplätze. Vermehrung über Stecklinge ist sehr einfach und die Pflanze ist in der Pflege sehr anspruchslos.

Wissenschaftlicher Name: Cabomba caroliniana

Deutsche Bezeichnung: Grüne Cabomba

Blätter: Stengelpflanze mit gegenständigen, gabelig fein zerteilten Blättern

Herkunft: Mittelamerika

Kultur: anspruchslos

Licht: Vollsonne bis Halbschatten

Pflanzung: In kleinen Gruppen pflanzen

Standort: Mittel- bis Hintergrund

Temperaturen: 18 bis 28 Grad C.

Vermehrung: über mindestens 25 cm lange Kopfstecklinge

Wuchs: Sehr schneller Wuchs. In der Woche ca. 5 bis 10 cm

1 Stück Cryptocoryne beckettii

Wissenschaftlicher Name: Cryptocoryne beckettii

Deutsche Bezeichnung: Beckett´s Wasserkelch

Besonderheiten: Bisher C 401

Herkunft: Sri Lanka

Licht: Halbschatten

Merkmale: Blattfarbe meist kräftig grün und interessant braun geflammt. Spitzblättrig

Pflanzung: In Gruppen pflanzen

Standort: Am besten im Hintergrund

Temperaturen: 22 - 28°C

Vermehrung: Ausläuferpflanzen

Wuchs: Monatlich 1 - 2 Blätter

Wuchshöhe: 10 - 20 cm

1 Stück Echinodorus argentinensis

Wissenschaftlicher Name: Echinodorus argentinensis

Deutsche Bezeichnung: Argentinischer Froschlöffel

Besonderheiten: In hartem Wasser werden die Blattstiele länger und die Blätter kleiner.

Herkunft: Argentinien, Brasilien, Uruguay

Kultur: Anspruchslos

Licht: Vollsonne bis Halbschatten

Merkmale: Unterwasserblätter länglich eiförmig

Pflanzung: Am besten als Solitärpflanze

Standort: Am besten als Mittel- bzw. Hintergrundpflanze

Temperaturen: 18 - 28°C

Vermehrung: Adventivpflanzen am Blütenstiel

Wuchs: Monatlich 1 Blatt

Wuchshöhe: 30 cm (selten bis 40 cm)

1 Stück Echinodorus bleheri

Wissenschaftlicher Name: Echinodorus bleheri

Deutsche Bezeichnung: Große Amazonas-Schwertpflanze

Besonderheiten: Eine der beliebtesten Solitärpflanzen

Herkunft: Südamerika

Kultur: Anspruchslos

Licht: Vollsonne bis Halbschatten

Merkmale: Bis 5 cm breite, gestielte Blätter

Pflanzung: Am besten als Solitärpflanze

Sonstiges: Vorher: Echinodorus paniculatus

Standort: Am besten im Hintergrund

Temperaturen: 22 - 28°C

Vermehrung: Bringt regelmäßig Adventivpflanzen am Blütenstiel

Wuchs: Wöchentlich 1 Blatt. Eingewachsene Exemplare können bis 50 Blätter besitzen.

Wuchshöhe: Bis 60 cm

1 Stück Nymphaea rubra

Wissenschaftlicher Name: Nymphaea rubra

Deutsche Bezeichnung: Rotblühende Seerose

Besonderheiten: Eventuelle Schwimmblätter sollten vor Erreichen der Oberfläche entfernt werden

Pflanzung: Als Solitärpflanze

Herkunft: Tropisches Asien

Kultur: Je mehr Licht, um so kompakter der Wuchs

Merkmale: Die jungen Blätter sind rötlich, dreieckig spitz. Ältere Blätter rund, grünlich bis dunkelrot.

Standort: Am besten im Mittelgrund

Temperaturen: 22 - 28°C

Vermehrung: Tochterpflanzen an der Knolle

Wuchs: Wöchentlich 1 Blatt

Wuchshöhe: Bis zur Wasseroberfläche

2 Stück Vallisneria gigantea

Wissenschaftlicher Name: Vallisneria gigantea

Deutsche Bezeichnung: Riesen-Vallisnerie

Besonderheiten: Es gibt auch eine rötliche Riesen-Vallisnerie (Vallisneria neotropicalis) mit ähnlichen Wuchseigenschaften.

Blätter: 1 - 2 m lang

Herkunft: Philippinen

Kultur: Anspruchslos

Licht: Vollsonne bis Halbschatten

Merkmale: Grüne, bandartige Blätter

Pflanzung: In Gruppen pflanzen

Standort: Am besten im Hintergrund

Temperaturen: 18 - 28°C

Vermehrung: Bringt viele Ausläuferpflanzen

Wuchs: Monatlich ca. 2 Blätter

Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Pflanzen im Aquarium Becken 3893
Weitere Einrichtung: 

3 D - Rückwand

aus Styropor selbst angefertigt

Katze gehört nicht dazu...grins. Was will man machen, wenn er so neugierig ist!!!

siehe Bilder

Dekoration im Aquarium Becken 3893
Dekoration im Aquarium Becken 3893
Dekoration im Aquarium Becken 3893
Dekoration im Aquarium Becken 3893
Dekoration im Aquarium Becken 3893
Dekoration im Aquarium Becken 3893
Dekoration im Aquarium Becken 3893
Dekoration im Aquarium Becken 3893

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x 36 W Aquarium Light

1 x 36 W Aquarium Color

1 x 36 W Aquarium Nature

Beleuchtungszeit: 12 Stunden

Filtertechnik:

5 Kammern Biofilter

Pumpe EHEIM Universalpumpe

Leistung: 1200 L / h

Weitere Technik:

Tetratec Heizer

300 / 230 Volt

Technik im Aquarium Becken 3893
Technik im Aquarium Becken 3893

Besatz

1 Borstiger Antennenwels

1 Blauer Antennenwels

1 Golden Nouget(L-Wels)

1 Engelwels

1 Prachtschmerle

2 männliche Purpurprachtbarsche

4 weibliche Purpurprachtbarsche

2 männliche Black Mollys

5 weibliche Bläck Mollys

1 Pärchen Leoparden Mollys

3 Siamensis

7 Skalare

Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893
Besatz im Aquarium Becken 3893

Wasserwerte

Wassertemperatur: 27 Grad

PH 7, 2

Nitrit 0

Nitrat unter 10

KH 4

GH 12 - 16

Wasserwechsel monatlich 25 %

Da ich eien 5 Kammern Biofilter habe

Futter

Tetra Min

Tetra Wafer Mix

Tetra Menü Futtermix

JBL Novo Bel

JBL Novo Tab

Multi Fit

Frostfutter rote Mückenlarven

Sonstiges

sorry für manche Bilder, aber Ihr merkt ja selber wie schwer Fische zu fotografieren sind... zwinker...

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Thomas Wehnert am 26.11.2006 um 10:20 Uhr
Bewertung: 10

Sieht echt super aus .. respekt mit der rückwand echt super gut... war echt viel arbeit sie so sauber zu schneiden respekt

Kai Dinkel am 25.11.2006 um 20:30 Uhr

Hallo!

Schönes Becken mit einer schönen größe und auch optisch nicht schlecht, auch wenn mir das Blau der Rückseite nicht so gefällt.

Die Technik ist auch gut gewählt, von der Seite habe ich nichts zu Meckern.

Aber ja jetzt das große aber der Besatz. Auch wenn du knapp 500l hast ist das eine echte Fischsuppe die du dir zusammengestellt hast. Du hast 11 Arten im Becken mit z.T. sehr unterschiedlichen Ansprüchen. Über die einzelnen Fische möchte ich jetzt nicht eingehen, das wird etwas viel.

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Thomas Pirner das Aquarium 'Becken 3893' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 3893' mit der ID 3893 liegt ausschließlich beim User Thomas Pirner. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 24.11.2006