Die Community mit 19.197 Usern, die 9.113 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.887 Bildern und 2.395 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Mein erstes AQ Lido 120 von Mario Bösch

BlogBeispiel
Ort / Land: 
21755 Hechthausen / Deutschland
Aquarianer seit: 
11.12.2012
Das erste Bild nach der Einrichtung (2012-12-12)

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Klassisches Gesellschaftsaquarium
Läuft seit:
11.12.2012
Größe:
40x60x40 = 120 Liter
Letztes Update:
03.01.2021

Besonderheiten:

Juwel Rückwand in schwarz eingeklebt

12.12.2012
2012-12-31 von links

Dekoration

Bodengrund:

Mahagonie Bodengrund in kleiner größe

Aquarienpflanzen:

Anubis

Hygrophila polysperma von Dennerle Gr.3 (692) (2012-12-18)
2x (2012-12-18)
1x Anubias barteri var. caladiifolia von Easy Gr.8 (www.tropica.com) (2012-12-18)
5x Pogostemon helferi von Dennerle Gr.5 (913) (2012-12-18)
2x Gras (2012-12-18)
Pflanzen im Aquarium Mein erstes AQ Lido 120
3x Schiffer in rot (2012-12-18)
Mangrove Gr.L (2012-12-18)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2x T5 Daylight 438mm habe mir dazu jetzt für die vordere Lampe einen

2xReflektor Solar 40 zugelegt, macht deutlcih mehr Licht im vorderen Bereich.

Nachtlicht in blau wird 3 Stunden angelassen nach dem Taglicht.

Filtertechnik:

Biofilter 3.0

Weitere Technik:

Heizer 100 Watt

Der JUWEL Heizer sorgt zuverlässig und sicher für die richtige Temperatur in Ihrem Aquarium. Abhängig von der Raumtemperatur und der Aquariengröße erreichen Sie mit dem JUWEL Heizer eine Wassertemperatur von ca. +28 Grad C.

Dank der Verwendung von hochwertigen Silberkontakten und hitzebeständigem sowie schlagfestem Borosilikatglas (Sicherheitsglas) erfüllen die JUWEL Regelheizer höchste Ansprüche in Funktion und Sicherheit und sind natürlich TÜV/GS zertifiziert.

In allen Juwel Aquarien sind die Heizer unsichtbar im Filtergehäuse platziert und optimal im Wasserkreislauf des Bioflow Filtersystems integriert. Dies gewährleistet eine gleichmäßige und effiziente Wärmeverteilung in Ihrem Aquarium.

Beleuchtung T5 von oben mit Refelktor Solar 40 (2012-12-29)
Beleuchtung T5 von unten mit Refelktor Solar 40 und Nachtlicht blau (2012-12-29)
Futter für die Feuertetra
Futter für die braunen Antennenwelse

Besatz

gepunktetes Blauauge am 23.01.2013 je 4 Männchen und 4 Weibchen eingesetzt

Ohrgitter-Harnischwelse am 14.01.2013 5 Stück eingesetzt

Badis Begalensis am 11.03.2013 1 Männchen und 1 Weibchen eingesetzt

Zwergschrägsteher am 11.01.2013 9 Stück eingesetzt

Feuertetra Feuersalmler am 03.01.2013 12 Stück

Brauner Antennewels am 31.12.2012 3 Stück am 14.01.2013 2 Antennenwels verkauft (den dritten habe ich nicht gefangen bekommen, bleibt jetzt drin).

Baben seit Januar 2020.

2021-01-02 Baben
2013-01-05 braune Antennenwelse
2013-01-05 Feuertetra

Wasserwerte

NO²: liegt in der Einfahrphase vom 11.12 bis 25.12 immer so bei 0, 2-0, 4mg/l. seit dem 26.12 steigt der Wert jetzt auf 0, 6-0, 8mg/l an. werde einen Wasserwechsel zu mind.50% durchführen und dann mal sehen was draus wird.

NO³: liegt in der Einfahrphase vom 11.12 bis 25.12 bei ca. 10mg/l seit 26.12 steigt es auf 20mg/l an

Futter

JBL Novo Pleco für die Antennenwelse wovon sie zur Zeit nur max 1/2 Tablette über 24 Std verzehren

JBL Novo Granomix mini für die Feuertetra was sie kaum zusich nehmen da die sinkenden Flocken anscheind zu groß sind

Sonstiges

JBL Test Koffer

Infos zu den Updates

28.01.2013 Besatz aktualisiert

16.01.2013 Besatz aktualisiert

07.01.2013 Bilder vom Besatz und Futtersorten hinzugefügt

04.01.2013 Besatz zugefügt

28.12.2012 Heizer und Pflanzennamen erweitert

27.12.2012 Wasserwerte hinzugefügt

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Mr.Shrimp am 04.01.2021 um 11:23 Uhr

Hallo Mario

Optisch finde ich dein Becken gar nicht schlecht , wenn die Pflanzen erstmal richtig angewachsen sind , kann das ein sehr schönes Becken werden ...

Deine vermeindlichen Barben sind allerdings Hyphessobrycon rosaceus ` white fin ` und sind Salmler , wo wir schon beim eigentlichen Problem angekommen sind .

In deinem Becken sind viel zu viele Fische und für die meisten Arten ist dein Becken leider zu klein ( White Fin , Ancistrus ) . Deine erhöhten NO2 und NO3 Werte können schon am Überbesatz , bzw zu starker Fütterung liegen , denn die Technik ist dafür leider nicht ausgelegt und der Filter schafft das irgendwann nicht mehr , und dann steigen die Werte und es kommt unweigerlich zu Verlusten ... Also bitte ( in deinem eigenen Interesse ) den Besatz nochmal überdenken .

Lg Sven

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Mario Bösch das Aquarium 'Mein erstes AQ Lido 120' mit der Nummer 25100 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mein erstes AQ Lido 120' mit der ID 25100 liegt ausschließlich beim User Mario Bösch. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 18.12.2012