Die Community mit 19.367 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.940 Bildern und 2.468 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Stammbaum von Marc Scheiring

Userinfos
Userbild von Marc Scheiring
Ort / Land:
8200 Gleisdorf / Österreich
Betreibt das Hobby seit:
2021
Lido200

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Klassisches Gesellschaftsaquarium
Läuft seit:
30.12.2021
Größe:
71x51x65 = 200 Liter
Letztes Update:
03.04.2022

Besonderheiten:

Dieses ist mein erstes Aquarium mit dem ich Ende Dezember 2021 begonnen habe (Mittlerweile sind es 7). Ich habe hier trotz der meisten Empfehlungen auf den goldenen Schnitt bei der Einrichtung verzichtet, da für mich der Bonsai der Zentrale Punkt ist und somit auch seinen Platz dort genießen darf.

Dekoration

Bodengrund:

Soil, heller Kies

Aquarienpflanzen:

Zwergnadelsimse, Christmasmoos, Anubias, Ludwigia, Hakenlilie, rosanerviges Papageienblatt, Schwimmfarn, Pogostemon Helferi

Bonsai
Bonsai frisch bepflanzt

Weitere Einrichtung:

Seiryu Steine, Aquarium Bonsai, Strukturrückwand

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Juwel Helialux (27 W), Juwel Multilux Day u. Nature (2x 14 W)

Obwohl die Beleuchtung fast zu wenig ist, da durch die doch etwas ungewöhnliche Höhe des Lido 200 Aquariums ordentlich Licht bis zum Boden geschluckt wird. Man sieht dies besonders gut an der Zwergnadelsimse, die erst jetzt nach gut 3 Monaten mit den Auslegern beginnt und dichter wird, trotz Düngung und CO2.

Filtertechnik:

Juwel Bioflow M, nur mit grobporigen u. feinporigen Filterschwämmen sowie einem Keramikgranulat. Der Filter läuft von Anfang an immer problemlos. Im 3 Monat habe ich die Schwämme mal zur Reinigung herausgenommen, aber sie waren nur sehr wenig verschlammt. Mal sehen wie es in den nächsten Monaten aussieht, aber bis jetzt bin ich mit dieser Konstellation sehr zufrieden.

Weitere Technik:

Co2 Anlage mit Nachtabschaltung und Glasdiffusor. Ca. 100 Blasen /Minute. Obwohl die Empfehlung 10 Blasen/Minute pro 100l gilt, hatte es mein Dauertest am Anfang nicht einmal annähernd gewagt sich ins grüne zu bewegen. Trotz sehr kleiner Oberflächenbewegung sind die 100 Blasen/Minute das Minimum um im grünen Bereich zu bleiben. Möglich das die Blasen durch den im Diffusor integrierten Blasenzähler kleiner sind als in einem Regulären.

Besatz

Neonsalmler, roter Neon, Trauermantelsalmler, Betta Splendens (m, w), Panzerwels, Antennenwels, Prachtflossensauger, Amanogarnele, Spitzschlammschnecke, PHS, Raubschnecke

Anmerkung: Nach mittlerweile mehrerer Wochen andauernder Beobachtung, verstehen sich alle Tiere bestens. Selbst das Betta Männchen zeigt einen sehr gemütlichen Charakter zum Weibchen und den anderen Fischen. Es gab bisher weder ein aufgeregtes Verhalten noch etwaige sichtbare Verletzungen unter den Tieren.

Wasserwerte

PH: 7

KH: 8

GH:10

NO3: ~15mg/l

Co2: ~24mg/l

Leitwert: 500 µs/cm

Das Aquariumwasser wird mit RO Wasser verschnitten, da es um die 600µs/cm hat und mir persönlich ein wenig zu hart ist. Ich verschneide es auf ca. 400 µs/cm und mit Futter, Dünger und sonstige biologische Abfälle von den Tieren pendelt es sich bei 500µs/cm ein.

Futter

Getrocknete rote Mückenlarven, Flockenfutter, Welstabletten

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Marc Scheiring das Aquarium 'Stammbaum' mit der Nummer 44184 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Stammbaum' mit der ID 44184 liegt ausschließlich beim User Marc Scheiring. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 23.03.2022