Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.795 Aquarien mit 154.912 Bildern und 1.906 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 6881 von Harald Ollenburg

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
31028 Gronau / Deutschland
Aquarianer seit: 
2002
Mein Becken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
06.11.2007
Becken kplt.

Dekoration

Bodengrund:
Quartzsand mit Körnung 0,2- 0,5mm
Aquarienpflanzen:
Riesenvallisienere (Vallisneria gigantea)
Vallisneria gigantea
Weitere Einrichtung: 
Steinplatte (ca. 30kg) als Hintergrund, diverse Lochsteine als Höhlenverstecke (ca. 20kg)
Becken rechts
ges. Deko
 Felsgestein 70x40x6cm

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Light-Glowabdeckung mit Dennerle 2x 38W
1x 'African Lake' vorn
1x 'Color Plus' hinten
Filtertechnik:
EHEIM 2224 Aussenfilter
Hagen Fluval 2Plus Innenfilter
Weitere Technik:
Heizstab Jäger 3606, 150 W
EHEIM 2224 Aussenfilter
Fluval 2Plus

Besatz

1/3 Pseudotropheus Esterae
1/1 Sciaenochromis fryeri
1/2 Pseudotropheus Lombardoi
1/3 Ancistrus Punctatus
Ps. Esterae male
Ps. Lombardoi Paar
Sciaenochromis fryeri  male
Sciaenochromis fryeri  female

Wasserwerte

Temp. 24- 26°C
ph 7,8- 8,1
kh 6- 8°d
GH 12°d
Leitw. 235°d bei 20°C

Futter

Tetra Pro Coulor, Sera Welschips, Sera Vipachips, Tetra Cichlid Ganules, TetraCichlids ShrimpSticks,Sera Cichlids Sticks, ab u. zu Frost- sowie Lebendfutter

Sonstiges

ich weiss, ist 'nen bisschen klein.
Ein grösseres ist schon in Planung!
Würde mich aber trotzdem über eine Bewertung freuen.
Ja, ich weiss; DAS BECKEN IST ZU KLEIN!

Infos zu den Updates

4.11.2007 Becken komplett neu aufgebaut
Besatz aus dem vorherigen Aufbau übernommen.
Sah bis zum 4.11 aus wie nen Trümmerhaufen, war viel zu dunkel und mit Steinen übervölkert.

User-Kommentare

timme am 06.11.2007 um 21:55 Uhr
Hallo Harald,
die Ancistrus passen in kein Ostafrika Becken, egal wie groß es ist. Utakas, in Deinem Fall Sciaenochromis fryeri, passen nicht zu den Mbunas, da sie unterschiedliche Nahrungsansprüche stellen. Man kann in einem Malawibecken, auch wenn es riesig ist, nur sehr schwer Kanivoren und limnivoren zusammen halten.
Wenn Du Maylandia (Metriaclima; Pseudotropheus) estherae und M. lombardoi zusammen in einem Becken halten möchtest, sollte das neue Becken wirklich sehr groß sein, oder Du beschränkst Dich auf diese Beiden Arten.
Ich spreche aus Erfahrung. In meinem 360l Malawibecken, welches ich hier auch vorgestellt habe, geht es mit diesen beiden Arten zwar gut, empfehlen würde ich es aber nicht unbedingt. Entweder Dein neues Becken ist wesentlich größer als meins oder Du mußt eine ähnlich gigantische Felswand bauen wie ich.
Ansonsten gafällt mir Dein Becken sehr gut. Optisch ist es auf jeden Fall ein echter Hingucker.
Gruß, Tim
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Harald Ollenburg das Aquarium 'Becken 6881' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 05.11.2007
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Harald Ollenburg. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht