Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.793 Aquarien mit 154.820 Bildern und 1.904 Videos von 18.318 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 22553 von Wolfgang Ihlo

Userbild von Wolfgang Ihlo
Ort / Land: 
Brüggen / Deutschland
Wolfgangs Malawi Tank

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
21.04.2012
Grösse:
200x60x60 = 720 Liter
Letztes Update:
17.01.2014
Besonderheiten:
Beleuchtung : 2 T8 Röhren,die vordere Röhre ist eine Aqua-Glo der Firma Hagen.Die hintere Röhre ebenfalls.Beide Röhren sind mit Alufolie abgedunkelt und zum Teil mit blauer und grüner Folie umwickelt.Beide Röhren haben 36 watt.


Aquarium: 12mm Sicherheitsverglasung sowie Verklebung. Bodenbereich 2 Bohrungen für Pumpensystem.
Bodenplatte habe ich eine 20mm Styrodurplatte eingelegt für den Steinaufbau
Da wir gerade ein Haus gekauft haben, wollten wir es dem Wohnzimmer anpassen.
Weiß hochglanz von einem Schreiner gefertigt. Das Auge isst ja mit :-).
Bild 7 schräg
Bild 8schräg
Bild 9 unten
Bild 10 Blitz
Aquarium Becken 22553
Bild 11 Iso hoch
Bild 12 weg
Aust 2012
Non Mbuna 720 Liter (200x60x60)
2.
3.
4.
5.
6.
6.
7.

Dekoration

Bodengrund:
Quarzsand 0,8-1,2 ca. 120kg

ca. 150 kg Steine. Malawigestein vom Steinefachverkauf in der Nähe.

nochmals ca 50 Kg Steine aufgebaut und für Verstecke gesorgt

Es werden in kürze noch paar Verstcke dazu kommen und Pflanzen weichen
Aquarienpflanzen:
12 paar Anubia ( werde nur noch Anubia nehmen)
Weitere Einrichtung: 
2 kleine Wurzeln für Ancistrus
Es soll noch eine Holzhöhle für die Ancistrus folgen in Selbstherstellung
Ich weiß Ancistrus in Malawi. Aber es sind Wildfänge und konnte nicht daran vorbei gehen :-)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
29.04.2013: Noch ein Tick dunkler mit Fliegengitter. war mir einfach zu hell und ich meine Fische schwimmen viel aktiver

Vordere Röhre. 2malig mit Fliegengitter umwickelt um eine Tiefenwirkung zu bekommen

Mondlicht/ Beleuchtung
5:30-6:00 Mondlicht
5:50-7:00 Tageslicht. Muss vor Büro mal schauen
11:45-12:15 Mondlicht
12:00-21:30 Tageslicht
21:15-23:00h Mondlicht So für die Abendstunden
Filtertechnik:
Eheim2078 und Eheim 2252 (entfernt)
Einen HMF m. Luftheber P50/4 eingebaut.
Ein zweiter HMF wird bald folgen
Weitere Technik:
Mondlicht und Zeitschaltuhren
Es folgt noch eine Tunze Strömung 6065 (ist inzwischen am laufen)
Alle 3 Std, geht die für eine Stunde aus. Und um 22:00-6:00 Schlafmodus

Besatz

2/6 Labidochromis yellow
2/4 Auloncara fire fish
0/1 Auloncara mamela
2/4 cytocara moori
2/4 Sciaenochromis fryeri
2/10 Otoparynx tetraspilus

3 Synodontis multipunctatus

Wasserwerte

Temp. 27,1 Grad
KH- 3 °dH
PH- 7,5
NO3- <15,0 mg/l
Fe- 0,1 mg/l
NO2- 0,01 mg/l
GH- 8

Futter

O.C.I, 3-versch. Flocken
Andreas Kremser Flocken/Bits
Tropical Malawi, Spirulina, D-50, Cichliden Gran, Color

Videos

Video HMF installation

Infos zu den Updates

28.09.2012
1/10 Otoparynx tetraspilus

22.09.2012
1/2 Otoparynx tetraspilus

19.09.2012
Nochmals 30 Kg Steine um Höhlen zu bilden. Bilder folgen

11.08.2012
3 Synodontis multipunctatus dazu gesetzt

21.04.2012
Einrichten und Nitritpeak ging echt 21 Tage

03.05.2012
Fische können einziehen. ca 50% erstmal Geiles Gefühl

10.05.2012
Letzten Besatz eingesetzt.

29.05.2012
Noch Pflanzen eingesetzt

20.06.2012
hintere Röhre mit blauer hitzebständiger Folie verklebt
Vorne Stückweise mit grüner um einen Blau/Grün Effekt zu erzielen. Bin noch nicht zufrieden#

07.08.2012
Nochmals 50 Kg Steine zum verstecken aufgepackt

User-Kommentare

bossie1704 am 06.10.2012 um 14:33 Uhr
Bewertung: 8
Hi Wolfgang,
so, so, du kämmst also deinen Sand *gröhl*. Tschuldigung, finde das nur recht lustig. Als ich meinen rotbraunen Nanosand noch nachträglich eingefüllt habe, habe ich ihn bewusst nicht großartig mit dem vorhandenen Sand gemixt, da ich wusste, dass das die Fische schon besorgen werden. Den Sand aber noch schön in Form zu bringen, darauf wäre ich mal nicht gekommen.
Also rein optisch betrachtet gefällt mir dein Becken recht gut, wenngleich es etwas zu hell wirkt. Wenn du ordentlich Strom sparen willst und nicht die teuren LED´s kaufen willst, empfehle ich dir mit den Lichteinheiten von Arcadia auf 2x30 Watt zu gehen. Du sparst die HÄlfte an Strom und hast immer noch ausreichend Licht im Becken. Ob deine Pflanzen das überleben ist zwar nicht sicher, aber erstens gibt es im See eh nur wenig Pflanzen und zweitens sollte man im Zweifel mit dem Licht immer die Bedürfnisse der Fische abdecken und nicht der Pflanzen. Das mit der blauen Folie war eine gute Idee, da die Farbei blau auch einen Großteil des Lichtspektrums in dem Tiefenbereich abdeckt, in dem sich deine Bewohner befinden.
Weiterhin viel Spaß mit dem Tank und ich werde mal sehen, wie es sich entwickelt.
LG
Frank
Wolfgang Ihlo am 05.10.2012 um 20:59 Uhr
Hallo Enrico
das war eine tolle Beschreibung. Und Kritik fördert doch nur das Verbessern. Ich arbeite daran, besser zu werden. habe viel vor.Danke für die Stütze.
Gruß Wolle
da Dida am 07.08.2012 um 21:16 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Wolfgang
Klasse Becken , hatte es ja schon mal im Franks Forum begutachtet
aber da bin ich nicht mehr.
Zu den Ancistrus , bin seit X Jahren fest überzeugt das diese in keinen Becken fehlen sollten.
Malawi-Guru.de am 24.06.2012 um 14:21 Uhr
Bewertung: 10
Hi Wolfgang
Beckenmaße sind hervorragend und die Optik des Malawi-Beckens gefällt mir wirklich sehr gut.
Würde mich interressieren wieviele M und wieviele W du hast um einen besseren Eindruck zu gewinnen.
LG
Flo
Eskimo am 08.06.2012 um 15:21 Uhr
Hi Wolle,
kennen uns ja ausm Cichliden-Forum... :-). Wie läufts, dein Besatz schon komplett? ^Hab grad gelesen dass du deinen Sand jeden zweiten Tag mit der Gabel durckämmst, bist du Friseur oder was? lach.... nee aber mal im Ernst, was soll das bringen? Ich würde das sein lassen, damit macht du nur die Fische bekloppt und für die wichtigen Bakterien im Sand ist das auch nicht gut. Versuche so wenig wie möglich im Aquarium rumzufummeln, lass die Finger draussen und lass die Natur machen. Grüße Bastian
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Wolfgang Ihlo das Aquarium 'Becken 22553' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 25.02.2012
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Wolfgang Ihlo. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere