Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.611 Aquarien mit 150.245 Bildern und 1.742 Videos von 17.937 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium klein Afrika von junger Aquarianer

Offline (Zuletzt 27.07.2017)Info
Userbild von junger Aquarianer
`klein Afrika`

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
September 2014
Grösse:
80x35x40 = 112 Liter
Letztes Update:
22.07.2017
Besonderheiten:
Willkommen :P
Ich bin Julius, bin 20 Jahre jung und will euch an meinem Aquarium "klein Afrika" teilhaben lassen. Das Becken ist mein erster Versuch zum Thema Tanganjika. Ich habe versucht mit möglichst viel naturnahen Materialien zu arbeiten, habe viel selbst gesammelt und kreiert.
Ich würde mich über ein paar Kommentare freuen, auch konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.
Gesamtansicht
linke Seite
Mitte
rechte Seite
die Lieblingshöhle
Aquarium klein Afrika
Aquarium klein Afrika
von Links
an der Rückwand hinter dem Filter
1. Befüllung - Foto nach 3 Tagen Filtern
2 Tage nach der Erstbefüllung + Pflanzen
noch ohne Schneckenhäuser
nach der Befüllung mit Schneckenhäusern
Bei Nacht
bei Nacht 2

Dekoration

Bodengrund:
Der Grund besteht aus feinem Sand und einem kleinen Teil Grobem Sand.
Körnung 0.5 mm - 2 mm

Den Sand habe ich aus einem See, der in der nähe liegt. Weil ich den Sand nicht im Laden gekauft habe, wurde er vorsichtshalber abgekocht und im Garten in einen großen Schüssel mit reichlich Wasser gespült. Alle Kleinteile habe ich leider nicht raus bekommen. So hatte der Filter auch noch ein bisschen Arbeit. Ich habe jede Woche einmal die Oberfläche leicht umgegraben um die restlichen Kleinteile heraus zu bekommen. Nach inzwischen 2 Monaten Laufzeit, ist alles raus und das Wasser bleibt nach dem Saubermachen verhältnismäßig klar.
Aquarienpflanzen:
Eigentlich sind im Lebensraum der kurzen keine Pflanzen vorhanden. Trotzdem habe ich mich entschieden aus meinem alten Becken 2 Arten mit zu nehmen.

- Anubias barteri 'Petite'
- kleiner Wasserkelch

Diese beiden Arten sind robust und besitzen harte Blätter was sie eigentlich perfekt für ein Becken mit Barschen macht.
kleiner Wasserkelch
anubias barteri
Pflanzen im Aquarium klein Afrika
Pflanzen im Aquarium klein Afrika
Pflanzen im Aquarium klein Afrika
Weitere Einrichtung: 
Ich habe Aufgrund des Preises auf den Kauf von Künstlichen Steinmodulen verzichtet. Auch das Selbermachen war mir zu zeit- und kostenintensiv. Also habe ich mit Natursteinen gearbeitet.

Der größte Teil der Einrichtung besteht aus Granitsteinen bzw Granitsäulen, welche ebenfalls aus der Gegend stammen. Sie dienen zum verstecken, zur Revierabgrenzung und hoffentlich später zum laichen.

Die beiden größten Säulen teilen das Becken in drei Bereiche:

Die Mitte besteht aus drei kleinen Steinhöhlen, den 3 einzigen Pflanzen des Becken und viel Raum zum schwimmen. Außerdem ist die Mitte der "Esstisch". Hier geht das meiste Futter zu Boden was nach kurzem abtasten dann auch abgegrast wird. Wenn nicht gerade das Essen auf dem Tisch steht wird der freie Schwimmraum in der Mitte eher selten genutzt. Nur die Höhlen sind gut besucht.

Die rechte Seite besteht aus 4 kleinen Granitsäulen, ca. 10 einzelnen Steinen und verstecken die somit ein Rückzugsgebiet geben sollen. Durch den großen Stein in der Mitte des Beckens ist die Strömung in diesem Bereich auch viel schwächer. Dies ist ein Platz zum Ausruhen und Entspannen.

Auf der linken Seite stehen 2 große Säulen die den Filter verdecken sollen. Von hier beginnt meistens der Angriff auf den Esstisch. Es ist dunkel, von Steinen umgrenzt, somit der perfekte Ort für meine feigen Säcke.

- 3 große Granitsäulen
- 5 mittelgroße
- 2 kleine
- ca 20 weitere Steine zur einfachen Dekoration [Höhlen usw]

- 12 Schneckenhäuser von Weinbergschnecken
Dekoration im Aquarium klein Afrika
Dekoration im Aquarium klein Afrika
Dekoration im Aquarium klein Afrika
Dekoration im Aquarium klein Afrika
Dekoration im Aquarium klein Afrika
Dekoration im Aquarium klein Afrika
Steinformation
Schneckenhäuser
großer Stein 1
große Steine 2 & 3
beim sammeln der Steine
beim sammeln der Steine
Weinbergschneckenhäuser zur Dekoration

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Hauptbeleuchtung:
1 x T5, 20 Watt im Deckel des Beckens - Flora Glo

Effektbeleuchtung:
1 x 1,5W Mondlicht, blau - einfache LED's aus dem Baumarkt

Beleuchtungszeiten:
12 - 22 Uhr - Hauptbeleuchtung
22 - 23 Uhr Mondlicht

Das spezielle an meinem Deckel ist, zwischen der Neonröhre und dem Wasser ist eine Scheibe so das kein Wasser an die Röhre gelangt. So hat diese Röhre ein stolzes Alter von 10 Jahren. Ein austausch der Röhre wäre möglich, da müsste aber ein Komplett neuer Deckel her was im Moment unnötig wäre, weil die Röhre geht und da ich keine anspruchsvolle Pflanzen im Becken habe wäre das meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld. Die Blauen LED's die das Mondlicht imitieren sind somit einfach nur auf die Scheibe geklebt und vor dem Wasser geschützt. Preis für die Blauen LED's 9.90 Euro.
Filtertechnik:
EHEIM Innenfilter Biopower 240 [Typ 2413]

für Aquarien von - bis: 160 l - 240 l
Pumpleistung von - bis: 280 l/h - 750 l/h [ 8 Watt ]
Filtervolumen: 0.68 l

Der Filter hat 4 Steckbare Kammern. Mangels Höhe sind es bei mir nur 3, die sind bestückt mit: [von unten nach oben aufgezählt]

grobe Filterwatte
-filtert grobe Teile wie Pflanzenreste
Vorfiltermasse aus Keramik [Filterröhrchen]
-grobe Filterung
Quarzkugeln
-Abbau von Nitrat
unter der Pumpe befindet sich ein kleines Fach mit feiner Filterwatte
-feine Filterung von Schwebeteilchen

Reinigung:
Der Filter wird je nach Bedarf gesäubert. Im Groben aller 3 - 4 Wochen. Ich reinige die Filterwatte leicht im Aquarienwasser um die Bakterienstämme nicht zu zerstören. Filterröhrchen und Quarzkugeln werden lediglich in ihrem Behälter durchs Aquarienwasser [in einem externen Eimer] "gezogen" um groben Schmutz zu entfernen.
Weitere Technik:
25~300W 220V Aquarium Heizer

Mein Aquarium ist eine Sonderanfertigung. Wie auf einem Bild zu sehen ist, ist die Bodenplatte ca 2 cm Angehoben und mit einer fetten schicht Silikon an den Seitenwänden festgeklebt. Da ich auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich die Bodenplatte mit einem Holzgestell verstärkt. So wird das Gewicht auf das Gestell und den darunter liegenden Schrank verteilt.
Verstärkung der Bodenplatte wegen dem hohen Gewicht der Steine
Mondlicht - LED
einfache Aluminiumfolie regelt den Lichteinfall
Technik im Aquarium klein Afrika
Glasscheibe zwischen Wasser und Beleuchtung
Mondlicht
Deckel von außen
Technik im Aquarium klein Afrika
EHEIM biopower 240
die einzelnen Segmente
Filter mit verschiedenen Medien
`Technik` Zeitschaltuhren für die Tag- und Nachtbeleutung

Besatz

In meinem Becken haben 10 Labidochromis sp. "hongi" Red Top
ein neues Zuhause gefunden.

Sie werden nicht sehr groß, die Männchen 10 cm und die Weibchen 8 cm. Sie sind jetzt seit 3 Wochen im Becken und leider noch etwas schüchtern. Auch beim Füttern kommen sie erst langsam heraus. Ich hoffe das legt sich in den nächsten Wochen. Das Geschlecht ist noch nicht bei allen bestimmbar, da die Männchen in der "Pubertät" ihre Streifen verlieren und sich erst dann abzeichnet wer wer ist.

Aussehen:
Langsam kann man an der Musterung erkennen wer Männlein und wer Weibchen ist. Die Männchen verlieren ihre Streifen. Der Kopf und die Flossen bleiben Orange, der Bauch färbt sich in ein glänzendes Rosa.
Die Weibchen behalten ihre Ursprungsfarbe. Sie besitzen 5 - 7 leicht bräunliche Streifen. Der Rest des Körpers ist in einem dunklen Orange gefärbt.

Verhalten:
Barsche gelten als Lebhafte Fische, ich merke bei meinen 10 kurzen davon nix. Bis jetzt sind sie eher schüchtern und bleiben solange es im Zimmer hell ist gerne in ihren Höhlen und Verstecken. Erst Abends wenn ich in meinem Zimmer das Licht ausschalte schauen sie heraus und begutachten ihr Becken.
Sie sind nicht Aggressiv gegenüber ihren Brüdern und Schwestern. Männchen teilen sich auch gern eine Höhle.
(Mal sehen wie es dann beim balzen ist)
Wenn es Futter gibt werden sie lebhaft, alle versammeln sich um die Mitte in Verstecken und schauen erstmal zu wie das Futter langsam nach unten sinkt. Einzeln schießen sie dann aus ihren Verstecken zum Futter und verschinden dann sofort wieder.
Besatz im Aquarium klein Afrika
das schönste Paar
Konkurrenz?
die Weibchen
junges Weibchen
junges Männchen
die Männchen, fast keine Streifen mehr
angehendes Männchen
Wer guckt den da?
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika
Besatz im Aquarium klein Afrika

Wasserwerte

Einen Wasserwechsel führe ich aller 2 Wochen [25%] durch. Das Wasser wird nicht mit chem. Zusatzstoffen aufbereitet, kein Co2, keine Wasseraufbereitung durch "Aquasafe"und kein Dünger.

- Temperatur: 26° C
- pH: 7,6
- GH: 8
- KH: 5

...alles andere als "nicht nötig" abgestempelt und nicht gemessen.

Futter

- Cyclops
- weiße Mückenlarven
- Spirulina
- einfaches Haupt- Flocken- und Granulatfutter
- Artemia
- "Farbfutter" mit Axanthin für eine bessere Rotfärbung

Abwechslungsreiches Füttern mit einen Tag wöchentlich Futterpause.

User-Meinungen

AJ schrieb am 17.04.2016 um 23:56 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Julius,
dein Becken sieht für den Bereich Tanganjika soweit ganz gut aus, allerdings für zB Neolamprologus multifasciatus, das sind kleine Schneckenbuntbarsche, die auch wirklich im Tanganjikasee vorkommen. Wenn du diese einsetzen würdest, hätten sogar deine Schneckenhäuser nicht nur dekorativen Wert, sondern würden als Höhlen bzw Verstecke dienen.
Die Hongis, die du in diesem Becken pflegst, stammen allerdings aus dem Malawisee und benötigen sowohl eine andere Beckengröße als auch mehr Steinaufbauten.
Du solltest wirklich überlegen, die Fische abzugeben, bevor diese ausgewachsen sind und dir vielleicht nochmal ein paar Gedanken machen, was genau du willst und dich dann genau informieren. Hier und im Netz gibt es viele schöne Beispiele.
Ich habe auf deinen Fotos gesehen, dass du den Kies über der Sandschicht verteilt hast. Das ist sowohl für deinen jetzigen Besatz als auch für Neolamprologus multifasciatus nicht gut, da diese viel und gerne im Sand buddeln. Die Schneckenbuntbarsche würden dir dein ganzes Becken mehrmals umgraben. Auch die Malawis, die du jetzt noch hast, machen das und schaffen sich so auch Höhlen.
Sonst gefällt mir das Becken, nur die Malawis gehören da nicht rein! :)
Gruß,
Andre
spriggina schrieb am 01.03.2015 um 19:45 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo! Schönes Becken, danke fürs Vorstellen!
Mit den Fischen hast du dich jedoch in der Art und dem See vertan, die von dir gehaltenen Fische stammen wohl vom Nachbarsee (Malawi) und sind ganz sicher keine Tropheus ;)
Trotzdem viel Freude und das kannst du ja noch ändern.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User junger Aquarianer das Aquarium 'klein Afrika' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
4075 Aufrufe seit dem 29.12.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User junger Aquarianer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Bacopa australis
Aquarien mit Bacopa australis
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Bepflanzung eines Aquariums mit Bacopa australis.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 4870
von t-time
112 Liter Malawi
Aquarium
Becken 549
von Patrick Rall
112 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1374
von Gordon Rehse
112 Liter Malawi
Aquarium
Baby Home Malawi
von Malawi-Dude
112 Liter Malawi
Aquarium
Becken 4912
von Christopher Klamer
112 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7068
von André Hermanns
112 Liter Malawi
Aquarium
Meine Malawizuchtstube
von Marcel.
112 Liter Malawi
Aquarium
112l Aufzuchtsaquarium
von Lukas Szewczyk
112 Liter Malawi
Aquarium
Chilumba School
von magunga rock
112 Liter Malawi
Aquarium
Becken 8288
von Ocilares
112 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Aulonocara Eureka
BIETE: Aulonocara Eureka
Preis auf Anfrage
Macrobrachium dayanum
BIETE: Macrobrachium dayanum
VHB: 2.00 €
Test
BIETE: Test
Preis: 0.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.403.781
Heute
8.320
Gestern:
10.245
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.611
17.937
150.245
1.742
1.092
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Algenbekämpfung
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht