Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.818 Aquarien mit 155.243 Bildern und 1.937 Videos von 18.384 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Malawi 200 Liter von WSP

Kein Userfoto vorhanden
Front Ansicht

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
21.01.11
Grösse:
100x50x40 = 200 Liter
Letztes Update:
09.05.2011
Besonderheiten:
Aquarium und Abdeckung von MP.
2 cm Styropor
Styropor + Plexiglas
Steinaufbauten auf der Plexiglasplatte
Jetzt mit Sand auffüllen (ca 6 cm auf der Plexiglasplatte)
Pflanzen Wasser und Filter dazu und zusätzlich noch 2 Steine oben drauf....
Nach 1 Woche der Einlaufphase
Nach der Einlaufphase und frisch eingesetzten Einwohnern

Dekoration

Bodengrund:
Aufbau von unten nach oben:

2cm Syropor Platte

ca. 0.3 cm Plexiglasscheibe

75 Kg Felsgestein

25 KG Sand (naturweiss), ergibt eine Sandhöhe von 6 cm über der Plexiglasscheibe.
Aquarienpflanzen:
Anubias

Valisneria

Javafarn
Anubia
Valisneria
Anubia + kleine Valisneria Ableger im Sand
Anubia
Javafarn
Weitere Einrichtung: 
Aquarium Zeichentrickfigur aus Keramik (Geschenk von meiner Tochter :-) )

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 x T5 Röhren :

SYLVANIA T5 Luxline Plus FHO 39W / 865 (6500K Tageslicht / Länge 85 cm)

Beleuchtungszeit: 8 Stunden

11:00 - 15:00 Uhr

17:00 - 21:00 Uhr

Da die Leuchten nicht einzeln schaltbar sind, habe ich beide mit Alufolienstreifen umwickelt. Somit bringen beiden Röhre zusammen nur noch etwa 40 % Gesamthelligkeit ins Becken.
Filtertechnik:
Eheim 2173 (Professional 3 Thermofilter, 350T)

Pumpenleistung: 1050 Liter
Weitere Technik:
Eheim Installations Set 1 + 2
Eheim Professional 3 , 350 T
Eheim Installations Set 1 + 2 und T5 Beleuchtung
T5 Röhren mit Alufolie stark abgedunkelt

Besatz

11 Labidochromis Yellows (3M/8W)
Yellow
Yellow
Yellow
Yellow
Yellows am Salatbuffet (durch den Blitz wirken die Farben etwas anders)

Wasserwerte

Temperatur: 26 Grad

GH:15

KH: 14

PH: 8, 0

Nitrit: 0, 025

Nitrat: 15

Eisen: < 0, 02

Phosphat: 0, 25

Wasserwechsel: wöchentlich ca 50 %

Futter

Täglich eines der folgenden Produkte:

Tropical Malawi (Flocken)

Tropical Spirulina 36% (Flocken)

JBL Novo Rift (Sticks)

JBL Grana Chichlid (Granulat)

Infos zu den Updates

02.02.11 2 Welse eingesetzt

19.02.11 7 Yellows sind eingezogen

26.02.11 4 weitere Yellows eingesetzt

10.03.11 die beiden Welse sind ausgezogen

10.03.11 Beleuchtung noch ein wenig abgedunkelt

17.03.11 Silikat-Wert viel zu hoch. Sera Silicat clear in den Filter eingefügt.

27.03.11 Silikat-Wert stark zurück gegangen und Kieselalgen fast nicht mehr vorhanden

09.05.11 Kieselalgen sind weg. Becken läuft super stabil.

User-Kommentare

Malawi-Guru.de am 23.02.2011 um 13:49 Uhr
Bewertung: 4
Hi !
Schöne Materalien ausgesucht und optisch sehr ansprechend, auch die Umsetzung für Yellows ist gut gemacht,würde das ganze etwas dunkler gestalten vom Licht her,ansonsten eine Gruppe im Verhältnis 3/7 z.b. ist als okay zu bewerten für die Beckengröße.
Deine Einschätzung zu den Ancristen ist in Bezug auf ein Malawi-Becken aus der Steinzeit ,den Algen gehören grundsätzlich rein ins Becken, darum kümmern sich die Mbunas dann schon.
Darüber hinaus Futterreste am Bodengrund werden ebenfalls bei richtiger Fütterung der Mbunas durchaus getilgt,dies bedeutet (weniger ist mehr),und die Fische frönen ihren Instinkten.
Und für mich gehören Antennenwelse da nicht rein,aber dies wurde dir ebenfalls schon gesagt.
Ansonsten mal sehen wie es sich entwickelt.
LG
Flo
**Malawi-Fan** am 16.02.2011 um 22:11 Uhr
Hi,
ich mache es kurz und schmerzlos..
Bis auf den Besatz ist das Becken optisch als Art-Aquarium in Ordnung.
Also die Welse gehören da nicht rein, diese haben andere Ansprüche (Wasserwerte und Nahrung).
Die Labidochromis Yellow würden zu der derzeitigen Dekoration passen, allerdings nicht in dieser Anzahl.
Hier würde ich eine Gruppe von 1M/4-6W empfehlen, dann hast du aber auch schon das maximum erreicht.
Alles in allem ein Becken mit potential.
Mfg
Malawi-Fan
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User WSP das Aquarium 'Malawi 200 Liter' mit der Nummer 18430 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 29.11.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User WSP. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: