Die Community mit 19.267 Usern, die 9.130 Aquarien, 30 Teiche und 40 Terrarien mit 164.083 Bildern und 2.413 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Beispiel 6885 von Sven Seidel

Beispiel
Ort / Land: 
26382 Wilhelmshaven / DE
Aquarianer seit: 
1994
Mein Malawi

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Malawi
Größe:
100x40x50 = 200 Liter
Letztes Update:
15.11.2007
Sicht von Links
Sicht von Rechts

Dekoration

Bodengrund:

2cm Styropor-Platte über den gesamten Becken-Boden

ca. 25-30kg Aquarium Quarzsand weiß

0, 2 - 0, 4 mm

Keimfrei, kantengerundet und PH neutral

Aquarienpflanzen:

Vallisneria Gigantea mehrere Pflanzen zu zwei Büscheln

Kleine Anubia, die ich schon seit über 7 Jahren habe ;-)

Vallisneria Gigantea

Weitere Einrichtung:

Ziemlich genau 50kg Jugoslawisches Lochgestein

15kg ´normales´ weißes Lochgestein

Steckten mal im Sand... jetzt siehts natürlicher aus
Außendeko ;-)
Fand ich schöner als das `normale` 0815 Lochgestein

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2x 30W Sylvana Grolux

Kaltlich-Kathoden Mondlicht geplant.

11 Stunden am Tag an, mit kleiner Mittagspause, damit ich abends mehr vom Becken habe.

Filtertechnik:

JBL Cristal Profi 250

Pumpenleistung l/h: 700

Behältervolumen in l ca.: 7

Leistung in Watt: 13

Komplett biologische Filterung

Selbstbau-Pumpe:

Eheim Hobbypumpe 1048

Pumpenleistung l/h: 600

Leistung in Watt: 10

in Kombination mit einem alten Eheim Filter bei dem die Pumpe defekt war. Hier komplett mechanische Filterung.

Weitere Technik:

Jäger (Eheim) 150Watt Heizung

Lüfterpumpe von Sera über Zeitschaltuhr gesteuert. Alle 3 Stunden für 15min an.

Mondlich (Kaltlichkathode) geplant.

Mehr Ordnung ging nicht

Besatz

1/5 Labidochromis Caeruleus Yellow

7 Pseudotropheus Demasoni (Geschlechter unbekannt)

Alles Jungtiere von ca. 3 - 5cm. Wenn diese ausgewachsen werde ich einige wahrscheinlich weggeben müssen.

Die beiden Arten passen vom Futter nicht gearde gut zusammen, aber mein Sortiment ist recht reichhaltig, deshalb kein Problem.

1/3 Antennenwels (Ancistrus sp.) Waren vorher mit meinen Lifalilis zusammen und sind schon einige Jahre alt. Passen nicht sooo gut zum Besatz, sind aber unser relativ hartes ´Leitungs´Wasser gewöhnt und haben auch eine kleine Wurzel zum raspeln.

Wabenschilderwels 20cm, habe ich aus einem 60cm!!! Becken gerettet!!! Ich denke, bei mir hat er es immer noch besser als dort und in manchen Zoohandlungen. Kommt bald zu einem Freund in ein angemessenes Zuhause, wenn das Becken eingelaufen ist.

Pseudotropheus demasoni
Labidochromis caeruleus I
Labidochromis caeruleus II

Wasserwerte

Habe ich noch nie gemessen.... Unser Wasser hier im Norden ist das Beste.

Früher gab es sowas auch nicht und die Fische haben auch entsprechend lange überlebt. Bis jetzt habe ich in den Jahren noch keine Probleme gehabt.

Bei jedem Teilwasserwechsel (wöchentlich 30%) füge ich pro 10l Wasser einen Teelöffel jodfreies Salz hinzu. Macht das Wasser härter und die Fische lieben es.

Wenn die Fische größer sind werde ich mir aber Nitrat/Nitrit Tests zulegen. Sicher ist Sicher.

Temperatur: 26°C

Futter

Mini Spirulina Sticks

Cichliden Flocken

Cichlidengranulat mittel

Cichliden Sticks klein

Pflanzenfutter Grünfutter Flocken

Pflanzenfutter Grünfutter Bodentabletten

Süßwasser Shrimps

Wasserflöhe Daphnien

Salat / Spinat / Gurken / Paprika (von mir in Häppchen tiefgefroren)

Ab und zu füttere ich auch z.B TK Mückenlarven usw., aber ich denke, dass mein Sortiment reichen sollte. Den Fischen gefällts ;-)

Jeden Tag gibt es was anderes und einmal in der Woche gibt es nix....

Sonstiges

Schwarze Relif Rückwand von Zajac. Nicht die schönste, ich finde es reicht fürs Erste

Cam: Casio Exilim EX-Z60

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Sven Seidel am 11.11.2007 um 16:53 Uhr

Vielen Dank Michael,

der JBL Filter wird in den nächsten Tagen durch einen EHEIM professionel II mit 950 l/h ersetzt. Die Geräte von JBL sind doch nicht so das Wahre, alles ein wenig brüchig.

Gruß,

Sven

Matoba am 11.11.2007 um 16:14 Uhr
Bewertung: 8

Hallo Sven,

deine Filterung ist Klasse. Das Aquarium sieht schon mal nicht schlecht aus. Steine sollten es genug sein. Zum Bestatz hast du ja schon alles gesagt. Weiter so !

Gruß Michael

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Sven Seidel das Aquarium 'Becken 6885' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 6885' mit der ID 6885 liegt ausschließlich beim User Sven Seidel. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 06.11.2007