Die Community mit 19.342 Usern, die 9.132 Aquarien, 32 Teiche und 40 Terrarien mit 164.475 Bildern und 2.460 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Malawi Übergangszone von MoPuppets

Info
Betreibt das Hobby seit:
2017
Aquarium Hauptansicht von Becken Malawi Übergangszone

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Malawi
Läuft seit:
Mai 2017
Größe:
150x60x60 = 540 Liter
Letztes Update:
02.04.2019

Besonderheiten:

keine

Aquarium Malawi Übergangszone
Aquarium Malawi Übergangszone
Aquarium Malawi Übergangszone
Aquarium Malawi Übergangszone
Aquarium Malawi Übergangszone
Aquarium Malawi Übergangszone

Dekoration

Bodengrund:

Sand hell 0, 4-1, 4 Körnung ca. 30kg

Sand schwarz (sansibar) ca. 5 kg

Muschelmix verschiedene (ca. 10mm große Muscheln + Schneckenhäuser beigemischt)

Aquarienpflanzen:

aktuell keine

(Algen werden nur regelmäßig an den Scheiben entfernt. Die Algen auf den Flusssteinen werden, um dem natürlichen Charakter zu entsprechen, dort belassen)

Weitere Einrichtung:

ca. 80-100kg Flusssteine verschiedener Größe

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

3 eco+ LED-Leisten (Royal Blue - vor allem schwach nachts zur Monscheinsimulation, Reef, Polar) mit je neun Watt gestuert über SIMU lux

Filtertechnik:

3-Kammer Rückwandfilter (Technikkammer mit eheim compact 2000 und Vorfilterung und 300W Heizstab, Biofilterbereich und Klarwasserkammer) hinter Rockzolid-Rückwand

Weitere Technik:

Tunze Turbelle 6085 Strömungspumpe (nachts ausgeschaltet)

Besatz

1, 1 Sciaenochromis fryeri

1, 2 Aulonocara stuartgranti chilumba

1, 2 Labidochromis caeruleus

1, 2 Otopharynx tetrastigma

0, 0, 3 Synodontis lucipinnis

Wasserwerte

ph 7, 8

(Rest muss ich nachschauen)

Futter

Verschiedenes Flockenfutter (Überwiegend für carnivore Cichliden)

Granulat

Genzel's Softballs

in unregelmäßigen Abständen Frostfutter (Weiße Mückenlarven, ...)

ab und zu Lebendfutter (w. Mückenlarven, Artemia)

Sonstiges

ich plane ggf. eine heranwachsende Haremsgruppe oder auch nur ein Paar Dimidiochromis compressiceps einzusetzen und diese dann später zusammen mit den S. fryeri in ein mittelfrisitg geplantes Becken (ca. 200x70x60) umzusetzen.

Denkt Ihr das geht schief? Anmerkungen zu dem Vohaben sind willkommen. Ich verspreche mir davon, dass durch die vorzeitige Vergesellschaftung mit den S. fryeri diese später besser harmonieren. Vor dem Einsetzen würde ich ggf. das Becken leicht umdekorieren, dass bestehende Reviere aufgelöst werden.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
MoPuppets am 02.04.2019 um 14:23 Uhr

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Blumen und Eure Ratschläge.

Inzwischen habe ich wieder auf 1, 2 A s. Chilumba aufgestockt. Habe einen schönen Bock bekommen und der Fryeri scheint sich ihm ggü. bisher auch neutral zu verhalten.

Grüße

Marc

Tom am 31.03.2019 um 10:09 Uhr

Hallo,

herzlich willkommen hier bei uns auf EB!

Sieht sehr natürlich aus. Toll eingerichtet.

Einen Dimidiochromis solltest du bei 500 Litern nicht einsetzen. Der stresst dir deinen kompletten Besatz. Da würde ich eher die Aulonocara wieder aufstocken oder durch eine andere friedliche Art ergänzen.

Grüße, Tom.

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied MoPuppets das Aquarium 'Malawi Übergangszone' mit der Nummer 38935 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Malawi Übergangszone' mit der ID 38935 liegt ausschließlich beim User MoPuppets. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 25.03.2019