Die Community mit 19.091 Usern, die 9.077 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.399 Bildern und 2.339 Videos vorstellen!

Aquarium Malawibecken von Malawi-Anfänger

Info
In der Einlaufphase

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
27.09.2014
Größe:
120x40x55 = 240 Liter
Letztes Update:
20.10.2014
Besonderheiten:

Habe mein erstes Malawibecken eingerichtet und befindet sich derzeit in der Einlaufphase.

Es handelt sich um ein Juwel Rio 240 Becken in weiß.

Gestellt wurde es auf einen selbstgebauten Unterschrank.

Nach einbringen der Steine und Bodengrund fasst das Aquarium noch 150 Liter Wasser.

Sorry wegen den doch verschwommenen Fotos, aber die Kamera ist nicht gerade die beste, aber steht als nächstes auf meiner Liste.

Bei der Einrichtung..
Bei der Einrichtung...
Bei der Einrichtung...

Dekoration

Bodengrund:

Sandboden 0.4 bis 0.8 mm schwarz mit weißem gemischt.

Wobei der schwarze Anteil überwiegt, um nicht zu hell zu werden. Wirkt auf den Fotos aber nicht so.

Aquarienpflanzen:

Anubias hastifolia

Anubias nana

Microsorum pteropus

Mooskugeln

gedüngt wird mit Easy Life Profito und Easy Carbo und Easy Life Ferro

Mooskugeln
Weitere Einrichtung: 

Steinaufbauten mit verschiedenen Arten und Formen an Steinen.

Diese wurden zur Sicherheit geklebt, um beim eventuellen Wühlen der Fische keine Schäden zu haben.

Juwel Rückwand Granit Stone.

Juwel Filterverkleidung Granit Stone.

Juwel Thermometer digital

Einlaufzeit...
Einlaufzeit...
Einlaufzeit...
Einlaufzeit...

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Rising Sun 3 LED Beleuchtung mit Mondlicht und hellblauem Tageslicht. Es kommt auf manchen Fotos heller rüber, als es wirklich ist.

Tageslicht von 08.00 bis 19.00 Uhr.

Davor 1, 5 Stunden Sonnenaufgang mit roten und gelben Farbtönen und danach 1, 5 Stunden Sonnenuntergang mit gelben und roten Tönen.

Des weiteren im Anschluss und davor eine 2 Stündige Mondphase mit Wolken und langsamer Dimmphase.

Filtertechnik:

1.

Juwel Bioflow 3.0 mit Eccoflow 600 Pumpe.

Verschiedene Filtermedien im 3 Liter Filterkasten.

Schwämme fein

Schwamm grob

Kohleschwamm

Vlies

Korb Phorax

Korb Cirax

2.

JBL CristalProfi E901

7, 6 l Volumen

900 l/h

11W

bestückt mit:

Vorfilterset

Filterschwamm grob

Filterschwamm fein Umrandung mit JBL ClearMec Granulat im Beutel mittig

JBL Micromec Biofilterkugeln

Der Innenfilter befindet sich auf der linken Seite des Aquariums. Dieser saugt das Wasser an der Oberfläche und mittig an. Der Auslauf dieses Filters ist auf die Wasseroberfläche gerichtet, um diese zu bewegen.

Der Ansaugkorb des Außenfilters befindet sich links unten im Aquarium. Der Einlauf ins Aquarium erfolgt über die mitgelieferte Düse und befindet sich ebenfalls links im Aquarium, an der Oberseite und zeigt mittig nach vorne. Auch hier soll die Wasseroberfläche in Bewegung gehalten werden.

Durch die Bewegung möchte ich den PH Wert in der Höhe halten bzw. treiben. Zusätzlich sorgen noch die Strömungspumpe und die Membranpumpe dafür, welche stundenweise zugeschaltet werden.

Weitere Technik:

1.

Hydor Koralia Evolution Strömungspumpe mit 2800 l/h Pumpleistung, welche mittels Zeitschaltuhr stundenweise zugeschaltet wird. Diese ist links im Aquarium mittel Magnet an die Scheibe geheftet und an die Wasseroberfläche gerichtet.

Wenn dann mal Fische eingezogen sind, werde ich sehen, ob ich die Pumpe nach unten richte, um damit den Dreck zum Filter zu treiben.

2.

Ein mitgelieferter 200 Watt Heizstab im Filterkasten sorgt für konstante Temperatur.

3.

Luftpumpe Ferplast Airfizz 200 mit einem 12 cm Ausströmer welche ebenfalls stundenweise läuft. Ja ich weiß, altmodisch, treibt CO² aus und so weiter....aber mir gefällts und es läuft nur bei Mondlicht und es hilft beim PH Wert.

4.

Ein Grässlin Rondomatic 400 `Futterautomat ist ebenfalls angebracht. Dieser wurde für eine regelmäßige Fütterung der Jungtiere angebracht, wenn ich Dienst habe oder mit der Familie in Urlaub bin.

Damit kann man sehr gut portionieren und kann auch abwechslungsreich füttern, wenn man denn länger weg ist. Aber Hände weg vom Flockenfutter mit diesem Gerät.

Besatz

Noch nicht vorhanden, da das Aqua ja noch in der Einlaufzeit ist. Aber es werden 2 Mbuna Arten, da mehr bei dieser Beckengröße nicht möglich ist.

Ins Auge gefasst habe ich Labidochromis Caeruelus und

Labidochromis mbamba bay.

1 Männchen jeder Art und die Anzahl der Weibchen bin ich mir selber noch nicht sicher.

Mehrere Männchen der Yellows sind ja nicht möglich, denke ich.

Wie gesagt, bei der Aufteilung bin ich noch nicht sicher.

Wasserwerte

Derzeit in der Einlaufphase:

PH: 7, 8

GH: 18

KH:11

NO²: 0, 1

NO³: 5

NH4: 0, 1

O²: 6

Temp.: 26°

Futter

Noch in Planung...aber für die beiden oben angeführten Arten habe ich folgende Auswahl ins Auge gefasst:

Tropical Spirula

JBL Novo Rift

JBL Novo Stick (geringe Menge)

Gurken, Zucchini, Gemüse usw.

gelegentlich Frostfutter

Sonstiges

Wasserwechsel bei Besatz wird wöchentlich 50% sein.

Aufbereiten werde ich wohl mit Easy Life flüssigem Filtermedium, da ich von diesem Mittel wirklich nur gutes gehört habe.

Infos zu den Updates

Am 26.09.2014 wurde das Aquarium eingerichtet.

Am 27.09.2014 um dem Aquarium-Silikonkleber genug Trockenzeit zu geben, wurde das Wasser eingefüllt.

Am 28.09. machte sich eine doch stärkere milchige Trübung im Aquarium breit. Es wurde natürlich nichts dagegen unternommen, da dies in der Anfangszeit durchaus vorkommt. Nach 3 Tagen war der Zauber weg.

11.10. Das Aqurium läuft jetzt 2 Wochen. Bisher wurde kein erhöhter Nitritwert festgestellt. Lediglich Ammonium war auf 0, 3. Ein kleiner Bakterienteppich macht sich stellenweise bemerkbar. Störtaber nicht, wird ja wieder verschwinden. Spätestens wenn die Fische einziehen. Schaut aus wie Schimmel. ;-)

Heute wurde ein 80% Wasserwechsel gemacht. Hauptgrund war die Installation eines zweiten Filter. Ein JBL 901 Außenfilter ist nun zusätzlich im Einsatz.

15.10. Bei der Messung der Wasserwerte wurde ein NH4 Wert von 1, 2 festgestellt. Damit wird wohl demnächst auch das Nitrit steigen.

20.10. Zweiter Wasserwechsel, 50% aufbereitet mit Easy Life flüssigem Filtermedium. Wasserte weiterhin ohne Nitrit und anderen bedenklichen Werten. Eisendünger, Easy Carbo und Profito wird ebenfalls verwendet.

Das Aquarium läuft jetzt über drei Wochen.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
der Steirer am 05.10.2014 um 19:56 Uhr

Hi Martin!

Da bin ich gleich mal auf Gegenbesuch!

Gefällt mir gut was ich da sehe, aber nur der standardfilter ist für Malawis zu schwach.

Ich komm wieder!

Lg Matthias

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Malawi-Anfänger das Aquarium 'Malawibecken' mit der Nummer 30977 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Malawibecken' mit der ID 30977 liegt ausschließlich beim User Malawi-Anfänger. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 18.09.2014
Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden? (mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen