Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.818 Aquarien mit 155.226 Bildern und 1.937 Videos von 18.384 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Malawisee Stone Tank von Michi1987

Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
03.01.2013
03.04.2013

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
03.01.2013
Grösse:
121x41x55 = 240 Liter
Letztes Update:
18.04.2013
Besonderheiten:
Filter läuft durch das Becken am Boden durch.
Dekoration fertig :)
15.03.2013
15.03.2013 2

Dekoration

Bodengrund:
Aquarium Kies 1-3 mm Schwarz, unter den steinen habe ich beim Aufbau Styropor verlegt.
Aquarienpflanzen:
vallisneria gigantea 3x
Weitere Einrichtung: 
Pargode Gestein hell und dunkel (Hell 13Kg, dunkel 6Kg)

undefinierbares Gestein :) (ca. 50Kg)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
T5 2x 54 W 10 Uhr bis 22 Uhr teils mit Alufolie umwickelt
Filtertechnik:
EHEIM Professional 3 250 Externe Pumpe 950 Liter pro Stunde (neu da alter kaputt - 22.02.2013)

Juwel Bioflow 3.0 1000 Liter pro Stunde (gleichzeitig als Strömungspumpe mit genutzt)
Weitere Technik:
Mondlicht 1W 22 Uhr bis 10 Uhr

Besatz

Goldener Labidochromis - Labidochromis caeruleus 1/4

Bald kommen noch 1/4 pseudotropheus saulosi coral rein ;-)
Labidochromis caeruleus
Labidochromis caeruleus
Labidochromis caeruleus
Labidochromis caeruleus mein Bock
Labidochromis caeruleus mein Bock

Wasserwerte

NO3 - 10

NO2 - 0

GH - >14d

KH - 10d

pH - 8, 0

O2 - folgt

NH2 - folgt

NH3 - folgt

Temperatur zwischen 24-26 Grad

(22.02.2013 neuer Externer Filter (EHEIM Professionel 3) da der alte (EHEIM Professional 2) den Geist aufgegeben hat. Somit Werte noch erhöht zwecks Bakterien noch eingeschränkt verfügbar. Messe natürlich jeden Tag!

Wasserwechsel 1 mal wöchentlich ca. 40%

Futter

Boden: Gurke, Zuccini was nicht sehr gerne angenommen wird.

oben: MultiFit Flockenfutter speziell für Malawis, Tetra Cichlid Algae Mini, teils Wasserflöhe und ein mal im Monat Lebendfutter (Mückenlarven rot/weiß/schwarz), Gefrierfutter 1 mal alle 2 Wochen Artemia.

Sonstiges

Hintergrundbild außen

Infos zu den Updates

15.03.2013

Ich habe nun alle Fische raus die nicht zu den Malawis passen. Aktuell sind nur noch 5 Labidochromis caeruleus drinnen (1 Männchen und 4 Weibchen).

Steine sind auch hinzu gekommen auch wenn es auf den Fotos immer noch wenig aussieht ist es tatsächlich doch ausreichend denke ich. Insgesamt sind es 11 Höhlen.

Ph ist nun konstant bei 8, 0, der NO2 0, 0 und NO3 bei 10 (Filter ist nun eingefahren)

22.03.2013

Es sind nun nochmal 20 Kg Steine hinzu gekommen.

27.03.2013

Ich habe nun beschlossen doch etwas mehr Geld in mein Becken zu investieren und bestell mir demnächst eine 3D Rückwand und eine dazu passende Innenfilterverkleidung. Da ich auch mittlerweile 5 verschiedene Steinsorten habe, kommen diese raus und ich geh mal in den Baumarkt und hol mir da eine Sorte des gleichen Steines die zur Rückwand und der Filterverkleidung passt. Die einzigsten Steine die bleiben sind die Pargoden weil die einfach nur Hammer aussehen und schweine teuer waren :)

03.04.2013

Aqauriumrückwand ist nun eingebaut aus dem laufenden Becken. Als Hilfe habe ich mir einen "Unterwasser Kleber" geholt der keine Giftstoffe absondert und eben auch unter Wasser trocknet. Die Steine habe ich im Becken gelassen da der Baumarkt mir keine "größeren" Steine anbieten konnte.

User-Kommentare

The Duke of woods am 22.03.2013 um 21:42 Uhr
Bewertung: 9
Hi Michi,
muss dir ein Kompliment machen, was du in so kurzer Zeit aus diesem Becken gemacht hast, nach dem es anfänglich eher suboptimal war, ist aller Ehren wert und schön, das du auf uns gehört hast und die Finger vom Ps. demansoni gelassen hast. Mach weiter so, du bist auf einem guten Weg.
Wünsche ein schönes Wochenende.
LG Enrico.
Sebastian O. am 08.03.2013 um 13:00 Uhr
Bewertung: 1
Das ist kein Wels was du dort hast sondern eine Netzschmerle!
Tom am 24.02.2013 um 17:40 Uhr
Hallo,
von mir auch ein herzliches Willkommen.
Bei dir scheint der Umbau auf Malawi noch nicht ganz abgeschlossen zu sein. Ich würde an deiner Stelle alles, was nicht aus dem Malawisee stammt (Blaupunkt, Panzer- und Antennenwelse) möglichst bald rausnehmen. Dazu die Steinaufbauten deutlich aufstocken und wenn das erledigt ist, eine zweite Art dazu nehmen. Falls du noch Anfänger im Bereich Malawi bist, würde ich von den Demasonis abraten und als Alternative eine optisch recht ähnliche Art wie Cynotilapia afra empfehlen.
Grüße, Tom.
The Duke of woods am 24.02.2013 um 15:28 Uhr
Servus
und herzlich Willkommen hier auf EB.
Wenn du schon die Antennenwelse aus dem Becken nimmst, kannst du auch die Panzerwelse raus nehmen, da die auch andere Ansprüche ans Wasser haben.
Mit dem Ps. demansoni würde ich mir an deiner Stelle noch mal überlegen. Diese werden zum einen erst für Becken ab 300 l empfohlen und zum anderen sind das richtige `Stinkstiefel`. Und wenn du es machst, dann sollten die in einem großen Harem gehalten werden. Unter großem Harem versteht man in diesem Fall 1m/7-8w.
Was du dann auf jeden Fall noch brauchst, sind mehr Aufbauten, Verstecke, Höhlen und Rückzugsgebiete möglichst bis an die Wasseroberfläche.
So nun bin ich mal gespannt wie es hier weiter geht und ich wünsche dir viel Spass hier bei EB.
LG Enrico.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Michi1987 das Aquarium 'Malawisee Stone Tank' mit der Nummer 25925 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 24.02.2013
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Michi1987. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: