Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.744 Aquarien mit 153.406 Bildern und 1.848 Videos von 18.190 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Mbuna Towers von MbunaTowers

Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
2002
Mbuna Towers

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
1.12.2017
Grösse:
150*60*60 = 450 Liter
Letztes Update:
10.07.2018
Besonderheiten:
Das Aquarium ist ein Juwel Vision 450 mit gewölbter Frontscheibe auf dem Original Unterschrank. Die Original Juwel Technik ist über die Jahre deaktiviert und größtenteils auch entfernt worden um für den jeweiligen Zweck besser geeignetes Material verwenden zu können.

Das Becken war bis November 2017 als Südamerika/Gesellschaftsbecken in Betrieb. Der restliche Besatz wurde in gute Hände abgegeben, das Becken auf dieses Malawi Biotop umgebaut.

Der Rechte Unterschrank ist komplett mit Schaumstoff ausgekleidet um einen Lärm- und Wärmeisolierten Platz für den Filter zu schaffen. Dies ist bei nur noch 25°C Beckentemperatur zwar nicht mehr unbedingt erforderlich, wurde aber so belassen.
Die Rückwand ist von aussen mit Styropor beklebt (ebenfalls zur Wärmedämmung), zudem sind die Schläuche von und zum Filter mit Heizungsrohrdämmung isoliert.
Vorher
Leeren und Reinigung
Rückwandeinbau
Rückwand und Bodenplatte wässern
230kg Bruchstein platziert.
Gesamtansicht
rechte Seite
rechte Seite
Mitte
Linke Seite
Gesamtansicht
Gesamtansicht
Von rechts
Von links

Dekoration

Bodengrund:
25kg Hellgrauer Sand von Schicker Mineral mit 0,5 - 1,0mm Körnung, zwischen und auf den Steinen verteilt.
Aquarienpflanzen:
2* Anubia
1* Cryptocoryne aponogetifolia
Cryptocoryne aponogetifolia
Anubia
Weitere Einrichtung: 
Der Boden des Aquariums ist mit einer PVC Hartschaumplatte versehen die mit Aquariensilikon verklebt ist. Dies dient dem Schutz des Beckenbodens vor Beschädigungen durch die Steine (Punktbelastungen und Kratzer besonders während des Einbringens).

Die Steine sind ca. 230kg Warsteiner Bruch aus dem Bastoffhandel, in Stückgrößen von etwa 20cm bis 50cm, Stückgewichte von 1 bis maximal ca 40kg.
Die Steine wurden mit dem Gartenschlauch und einer Spülbürste gründlich von Schlick und anderen Rückständen gereinigt.
Anschließend wurde das 230kg Steinpuzzle umsturzsicher im Aquarium aufgestapelt und verkantet.

Als Rückwand ist die sehr schlanke Rückwand "Juwel Stone Granite" im Becken verbaut. Die letzten 10cm wurden dabei ausgespart und mit einen schräg stehenden, noch dünneren Stück des Rückwandmaterials (verkauft Juwel als Filtercover) zu einer dreieckigen Unterkunft für Filteransaugstutzen und Heizstab ausgebaut.
Mit Lochkreissäge und Feilen wurden zwei natürlich geformte, ausreichend große Öffnungen in diesen Bereich geschaffen um ausreichende Wasserzirkulation zu ermöglichen.
Im Betrieb sind diese Öffnungen mit passend zurechtgeschnittenen, groben Filterschwämmen verschlossen, damit die Fische dort nicht hinein können.

Zur optischen Aufwertung des Gesamtbeckens wurde diese Technik-Ecke von außen mit schwarzer Folie beklebt.
230kg Bruchsteine
Höhlenaufbauten
Höhlen, Tunnel und Sichtsperren

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
6*30cm eco+ (je drei Sky und Day)
Paarweise (je 1 Sky/Day) montiert in einem LED Adapterprofil das den vorderen Juwel T8 Leuchtbalken ersetzt.
Gesteuert von einem TC420 LED-Controller.
Da dieser 5 Kanäle besitzt ist die Hauptbeleuchtung in der Mitte nur als ganzes ansteuerbar. Bei den Aussenbereichen können die Leisten einzeln angesteuert werden, um eine feinere Lichtdosierung für die Schattenzonen zu ermöglichen.

Der hintere Juwel Leuchtbalken ist noch vorhanden (wird für die Abdeckung benötigt), aber nicht mehr angeschlossen.
Filtertechnik:
JBL 1901 greenLine, umgerüstet auf 1902 (größerer Vorfilter für längere Standzeiten bei starker Beanspruchung).
Durchlauf 1900L/h (Herstellerangabe)
Filtervolumen 15L.

Derzeit bestückt mit einer Mischung aus Schwämmen die JBL mitliefert sowie aus meinem eigenen Fundus noch Tonkugeln und Sera Siporax Röhrchen.
Langfristig wird das Material nach und nach weitgehend durch Sera Siporax Röhrchen ersetzt werden (Ist ein Erfahrungswert, ermöglicht lange Standzeiten bei hoher Leistung).
Weitere Technik:
JBL Pro Temp 300W Heizstab
Digitales Aquarienthermometer
Tunze Turbelle Nanostream 6045
Schall- und Temperaturgedämmter Filterschrank mit Stromverteilung
Lichttechnik

Besatz

1/4/1 Labidochromis sp. Perlmutt
1/6 Melanochromis Cyaneorhabdos
1/4 Labidochromis Caeruleus "Yellow"
8 Synodontis Lucipinnis

diverse schwarze Turmdeckelschnecken

Die Tiere sind noch recht jung, theoretisch können sich beim Geschlechterverhältnis noch Verschiebungen durch Fehldiagnosen ergeben, in diesem Falle würde ich, falls erforderlich, entsprechend regulierend eingreifen.
Labidochromis sp. Perlmutt
Melanochromis Cyaneorhabdos
Labidochromis sp. Perlmutt und Labidochromis Caeruleus
Labidochromis sp. Perlmutt
Labidochromis sp. Perlmutt und Labidochromis Caeruleus
Labidochromis sp. Perlmutt und Labidochromis Caeruleus
Labidochromis sp. Perlmutt und Melanochromis Cyaneorhabdos
Labidochromis sp. Perlmutt, Labisochromis Caeruleus und Melanochromis Cyaneorhabdos
Melanochromis cyaneorhabdos

Wasserwerte

Temperatur: 25°C
PH: 8,0
NO2: n.n.
NO3: 10mg/L (kurz vor dem Wasserwechsel auch schon mal etwas mehr)
KH: 8

Gemessen mit Sera Tröpfchentests (ausser die Temperatur natürlich, ist klar oder?)

Futter

Tropical Malawi Flakes
Tropical Spirulina
Tetra Malawi Flakes


Reihum im Wechsel, min. 1 Fastentag pro Woche (kein Futterautomat bei Abwesenheit)

Sonstiges

Ich bin kein Züchter und werde keine Jungfische aus diesem Becken gezielt großziehen.

Infos zu den Updates

07.07.2018: Die Temperatur war leider in den letzten Wochen sehr ungleichmäßig, schwankt sehr stark mit der Außentemperatur. Grund ist wahrscheinlich die etwas knappe Umströmung des Heizstabes. Eine Strömungspumpe installiert um hier Abhilfe zu schaffen . Nach kurzer Gewöhnungszeit (über Nacht) sind die Fische wieder voll da, sogar öfter zu sehen als vorher.

06.7.2018: Ein Jungfisch von Melanochromis Cyaneorhabdos gesichtet. Noch in Lebendfuttergröße, hat aber ein recht sicheres Versteck gefunden aus dem er nur kurz zum Futterschnappen herauskommt.

04.07.2018: Inzwischen haben von allen Arten bereits Weibchen getragen. Bisher keine weiteren Sichtungen von Jungfischen.
Der "kleine" Perlmutt ist gar nicht mehr so klein. Den frisst definitiv keiner mehr. Besatz aktualisiert.

02.05.2018: Der Jungfisch von den Perlmutts ist wieder aufgetaucht, kommt jetzt regelmäßig zur Fütterung mit raus.

26.3.2018: Perlmuttweibchen wieder normal beim Füttern beobachtet. Keine Jungfische gesichtet. Dafür 1 Yellow Weibchen mit dicken Backen als eindeutig weiblich identifiziert.

10.2.2018: 2 Perlmutt Weibchen als eindeutige Weibchen identifiziert (haben die Backen dick).

1.2.2018: 1 Einzelnen Jungfisch von den Perlmutts beobachtet, wohl einer der im Maul des Weibchens mitgekauften. Lebendfuttergröße für die anderen. Seitdem nicht wieder gesichtet.

11.1.2018: 4 weitere Melanochromis Cyaneorhabdos Weibchen eingesetzt

6.1.2018: erste Malawi Barsche eingesetzt:
1/4 Labidochromis sp. Perlmutt
1/2 Melanochromis Cyaneorhabdos
1/4 Labidochromis Caeruleus "Yellow"
1 Weibchen von den Perlmutts ist schon mit Nachwuchs im Maul eingezogen

29.12.2017: 8 Synodontis Lucipinnis eingesetzt

28.12.2017: erneute Impfung des Filters mit einem Filterschwamm aus einem laufenden Becken

28.12.2016: Cryptocoryne aponogetifolia und Anubia eingebracht

20.12.2017: Schwarze Turmdeckelschnecken eingesetzt

17.12.2017: Filter mit gebrauchtem Filtermaterial aus laufendem Becken geimpft

User-Kommentare

Lippi am 15.02.2018 um 21:28 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Christian,
ein tolles Becken mit gutem Besatz hast du dir da gestaltet. Ich hoffe, es entwickelt sich alles so wie du dir das vorstellst.
Viel Freude und Erfolg weiterhin!
VG
Peter
Tom am 15.02.2018 um 10:15 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Wirklich ein tolles Mbuna-Aquarium mit sehr gelungener Optik und passenden Besatz.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User MbunaTowers das Aquarium 'Mbuna Towers' mit der Nummer 34347 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 09.01.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User MbunaTowers. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 13164
von Beni
450 Liter Malawi
Aquarium
Alex's Malawiaquarium
von Alexbj93
450 Liter Malawi
Aquarium
Juwel 450L
von Barny
450 Liter Malawi
Aquarium
Malawi 450
von Christoph Müller
450 Liter Malawi
Aquarium
Malawi ala Rockz
von Mondamin
450 Liter Malawi
Aquarium
Non , Becken 34006
von Sandra und Kevin
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 6641
von breakfastklubber
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 13044
von Alex1981
450 Liter Malawi
Aquarium
GeneratorG`s MalawiTank
von GeneratorG
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11339
von Master S2308
450 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Drei-Tupfen Kopfsteher (Pseudanos trimaculatus)
BIETE: Drei-Tupfen Kopfsteher (Pseudanos trimaculatus)
Preis: 24.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht