Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.741 Aquarien mit 153.343 Bildern und 1.839 Videos von 18.170 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 16097 von Rolf Mohr

Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
1980
Aktuell 02.05.2012

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
07.05.2011
Grösse:
120x45x45 = 243 Liter
Letztes Update:
16.05.2012
Besonderheiten:
8 mm dickes Glas. Fronscheibe in Weissglas. 2 Stabiglasstreifen vorne und hinten. Dienen auch zur Aufnahme der Abdeckscheiben. Diese sind auch aus Weissglass, 4 mm. Hinten links aus lebensmittelechtem Kunststoff PE eine "Filterkammer" eingebracht. Diese dient zum verstecken des Abschäumers und zur Aufnahme von "Filtermaterial", wie Lebendgesteinsreste und ein Beutel Siporax aus einem eingefahrenen Nanobecken.
Die hintere Scheibe mit schwarzem Karton beklebt.
Frontansicht.
Ansicht von oben mit Beleuchtungseinheit.
Selbstbau Unterschrank.
Stand heute, 28.07.2011

Dekoration

Bodengrund:
20 kg. Livesand mit einer Höhe zwischen 3 und 5 cm. Aus meinem Meerwasser Nanobecken etwa einen halben Liter eingefahrenen Bodengrund entnommen und dazugegeben. Dieses Becken läuft seit etwa 4 Monaten.
Weitere Einrichtung: 
55 Kilo Lebendgestein.
8 Kilo totes Riffgestein.
Besonders schön strukturieres Stück Lebendgestein.
Linke Seite mit `Technikkammer` und Caulerpas.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
3 x Tropic Marin Suna Eco 1000 HD, LED, voll dimmbar auf passender, 1 mtr. Montageschiene MMS mit Deckenaufhängung. Gleichmässig über der Beckenlänge verteilt. Abstand zur Wasseroberfläche 15 cm. Die Leuchten sind mit den aktuellsten und auch hellsten Cree XR-E Led`s bestückt. Der sogenannte Sonnenkringeleffekt wird wie im Original wiedergegeben. Stromverbrauch pro Leuchte nur 30 Watt incl. Netzteil. Bestückt mit je 7 weissen und 3 blauen Einheiten. Die weissen haben eine Farbtemperatur von 14000 kelvin, die blauen 50000 kelvin. An den Oberseiten der Leuchten sind Alukühlrippen angebracht die Lüfter überflüssig machen. Also auch keine Geräusche und keine Stromzusatzkosten. Beleuchtungszeit von 12³° bis 23³°. Die Leuchten sind einzeln über eine Dreifachschaltuhr angesteuert und gehen im Abstand von 5 Minuten an und auch wieder aus. Beginnend von der Mitte, dann Links dann Rechts.
Heute, 02.05.12 die Beleuchtung ergänzt. Im hinteren Bereich mittig zusätzlich eine Tropic Marin Suna Eco 500 Reef White angebracht. Bestückt mit 3 weissen und 2 blauen Led's. Dieser Bereich war mir zu dunkel. Die Zusatzbeleuchtung geht mit der ersten Leuchte an und abends mit dieser auch wieder aus.
Filtertechnik:
Filterung über den Abschäumer und über das Lebendgestein.
Weitere Technik:
Abschäumer Bubble Magus QQ, mit 8 Watt Stromverbrauch.
2 x Hydor Koralia Evolution mit jeweils 2800 L/H ungedrosselt bei 4 Watt Stromanteil.
200 Watt Heizstab.
Dennerle Osmoseanlage in 3 - Rohrtechnik, mit 190 Litern/Tag, erweitert auf Silikatfilter .
Hydor Koralia Nano, 2800l/h. 2 Stück im Becken.
Abschäumer Bubble Magus NAC QQ.
Abschäumerkammer aus lebensmittelechtem PE.
Eine von 3 Leuchteinheiten Suna Eco 1000.
Zusätzliche LED Leiste Suna Eco 500.

Besatz

Blau - Violette Scheibenanemone Discosoma. Diese war eine Zugabe des Händlers. Er meinte, beim Kauf einer solchen Menge Lebendgestein sollte ein Bonus rausspringen.
22.05.2011, eine Briareum asbestinum neongrüne Kalkachsenkoralle, 6 Stück Tectus fenestratus Kegelschnecken und 2 Stück Calcinus tibicen orangene Einsiedlerkrebse eingesetzt.
25.06.2011
Will heute mal den aktuellen Besatz ergänzen:
Clavularia Viridis,
Pachyclavularia,
Zoanthus Lions Mouth,
einige andere Zoanthus Sp. in verschiedensten Färbungen,
einige Euphyllia Paarancora verschiedenfarbig,
einige Euphyllia Glabrescens verschiedenfarbig,
Pinnigorgia,
Caulastrea Curvata,
Seritoporax Hysterix,
Entacmaea Quadricolor
Litophyton arboreum,
Lobophyllia Grün,
Favia Grün,
Cribrinopsis crassa,
Pachyclavularia violacea,
Gonoporia weiss,
Clavularia viridis,
Seriatopora Hysterix,
Discosomas in verschiedenen Farben,
Ricordea yuma und florida verschiedenfarbig,
Anthelia sp 03.,
Xenia umbellata,
Briareum asbestinum
05.12.12
Momentan aktueller Besatz an Fischen, bzw. Garnelen:
5 x Gelbschwanz Demoiselle Chrysiptera parasema,
2 x Goldstirn Schläfergrundel Valenciemea strigata,
1 x Streifen Zwergkaiser Centropygebispinosa,
5 x Anemonenfisch, davon 2 x Schwarz Amphiprion ocellaris,
1 x Weißband Putzergarnele Lysmata amboinensis,
1 x Kardinalsgarnele Lysmata debelius
4 x Blaubeineinsiedler Clibanarius tricolor
Die Blau - violette Scheibe war eine Zugabe des Händlers. Von Anfang an drin.
Xenia, Euphyllia und Kupferanemone.
Gesammeltes Allerlei.
Scheibenanemonen.
Durchsicht von der rechten Seitenscheibe.
Streifen Zwergkaiserfisch.
Ansammlung von Scheibenanemonen.
Kaiser, Grundel und Garnele.
Goldstirngrundel.
Gelbschwanz Demoiselle.
Grundel bei der `Arbeit`.
Occelaris Schule.
Nachtaufnahme mit Aufhellblitz.
Gehäutete Garnele - Kopfteil.
Goldstirngrundelpärchen
Zwergstreifenkaiser
Kardinalsgarnele
Schwarzer Clown in seiner Scheibenanemone.
Clown und Kaiser.
Ich habe mein Plätzchen gefunden.
Scheibenkolonie.

Wasserwerte

Temperatur 25°
Dichte 1,023
pH 8,2
Silikat <0,1
Nitrit <0,1
Nitrat 0
Kupfer 0
KH 8°
Ammonium/ Ammoniak 0
Phosphat 0,5
Calzium 430 mg
Magnesium 1320

Futter

Trockenfuttermischung, Frostfuttermischung, Artemia, Mysis. Alles speziell nur für Meerwasser.

Sonstiges

Die Technik wurde bewusst als Energiesparvariante zusammengestellt.

Infos zu den Updates

07.05.2011, heute wurde eingerichtet!
25 Kilo Lebendgestein, 18 Kilo Livesand und 195 Liter Wasser wurden eingebracht.
Etwa die Hälfte des Wassers bestand aus "eingefahrenem", die andere Hälfte aus frischem.
Bei meinem Händler kann man sich aussuchen welches Wasser man will.
Altwasser mit sämtlichen Spurenelementen, frisch aufbereitetes oder Osmosewasser. Je nach Bedarf. Und das alles zum gleichen Preis.
Das aktuelle Bild erspare ich mir noch. Die Salzbrühe ist logischerweise noch total getrübt durch den Sand.
Die 2 Usermeinungen und die Besucherzahl passen nicht mehr zum Becken! Sie wurden für das alte Süsswasserbecken abgegeben das komplett verkauft wurde!
16.05.2011, heute 15 Kilo Lebendgestein und 8 Kilo totes Riffgestein ergänzt.
Nach einer Woche Laufzeit hatte mir die Gesamtoptik doch nicht gefallen, deshalb das neue Gestein mit eingesetzt und alles komplett umgebaut.
18.05.2011, erstmals die aktuellen Wasserwerte gemessen und die ersten Bilder eingestellt.
22.05.2011, Erstbesatz algenfressender Tiere, siehe Sparte Besatz.
Die ersten Kieselalgen machen sich breit, auch daher die Besatzmassnahme.
25.06.2011, bisherigen Besatz hinzugefügt. Bilder folgen. Die Caulerpa racemosa entfernt. Wurde plötzlich glasig und trübte das Wasser.
28.07.2011, aktuelles Foto und den Besatz nachgetragen.
07.08.2011, mich hat es nun auch erwischt :(.
Meine Kupferanemone hat es in der rechten Strömumgspumpe geschreddert. Sie fing an nach ca. 2 Wochen am selben Platz, zu wandern und suchte sich einen Platz in der Nähe der Pumpe. Zwei Tage später hat sie`s erwischt, obwohl das Schutzgitter der Pumpe maximal 2,5 mm Spaltbreite hat. Das Tier war immerhin schon Faustgross! Werde nun den Schutzkorb mit Böschungsmatten "abdichten". Weil, so ein Tier muss unbedingt wieder her!
05.12.11
Aktuellen Tierbesatz hinzugefügt. Bilder folgen.
31.12. 11
Fotos aktualisiert.
05.01.12
Fotos aktualisiert.
02.05.12
Beleuchtungseinheit ergänzt. Neue Bilder folgen.
09.05.12
Seit 2 Wochen tägliche Zugabe von Jod 24 und Strontium 24, jeweils 4 Tropfen.
Von Anfang an wöchentliche Zugabe von Corall A,B und C.

User-Kommentare

Torsten Nikolaus am 21.12.2011 um 12:06 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,Toll,für 7Monate Standzeit super Entwickelung,alles richtig gemacht.
Salzige Grüße Torsten
Thorsten John am 29.07.2011 um 19:22 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Rolf, man, Ich bin beeindruckt in welch kurzen Zeit du sowas schönes hinbekommen hast!! Gefällt mir echt sehr gut. Ich werde es auf jeden fall weiter beobachten. Echt klasse.
Lg Thorsten
Malawi-Guru.de am 30.04.2010 um 18:33 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Rolf !
Da schliesse ich mich gern an....schöne Gestaltung,einzig die rechte Seite mit dem Filter....aber da kann man ja noch was Dekorieren;-))
Ansonsten echt gut gefällt mir !!!
LG
Flo
Swantje Thalmann am 22.03.2010 um 20:01 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Rolf,
Die Rückwand sieht schon mal klasse aus. Wirkt sehr natürlich. Ich bin gespannt, was aus dem Projekt wird und werd wieder rein schauen.
Viele Grüße,
Swantje
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Rolf Mohr das Aquarium 'Becken 16097' vor. Das Thema 'Meerwasser' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 26.01.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Rolf Mohr. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 25974
von Michael Jünger
270 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 13350
von Marco Vasev
280 Liter Meerwasser
Aquarium
A touch of Dream
von OperatorD
240 Liter Meerwasser
Aquarium
Meerwasser
von Jens Berthold
240 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 31733
von Cuny
274 Liter Meerwasser
Aquarium
TNT Aquarium
von andi76
200 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 31866
von winz21
274 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 27697
von La-Sasch
274 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 13240
von Rudolf Erni
200 Liter Meerwasser
Aquarium
Riffkanten cube
von Alex Knorr
274 Liter Meerwasser
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Acestrorhynchus falcatus
BIETE: Acestrorhynchus falcatus
Preis: 45.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht