Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.756 Aquarien mit 153.550 Bildern und 1.879 Videos von 18.247 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 2 von Dirk Lehmann

Userbild von Dirk Lehmann
Ort / Land: 
Lübeck / Deutschland
Aquarianer seit: 
1983
Komplettansicht des Beckens

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
140 x 70 x 60cm = 588 Liter
Letztes Update:
21.01.2006
Besonderheiten:
Da das Becken nicht einem Normmaß entspricht, wurde der Unterschrank und der Beleuchtungskasten selbst angefertigt. Hinter dem rechten Steinhaufen befindet sich ein eingeklebter Eck-Innenfilter. Fotos dazu findet ihr unter Weitere Technik.
Altolamprologus compressiceps Sumbu Shell
Von links: Paracyprichromis nigripinnis, Cyprichromis leptosoma Blue Flash, Altolamprologus
Von oben: Cyprichromis leptosoma Blue Flash, Paracyprichromis nigripinnis, Enantiopus
Cyprichromis leptosoma Blue Flash mit drei Weibchen
Paracyprichromis nigripinnis
Paracyprichromis nigripinnis und Enantiopus melanogenys Kilesa
Paracyprichromis nigripinnis
Cyprichromis leptosoma Blue Flash

Dekoration

Bodengrund:
50 kg Quarzsand. Da dieser Sand recht hell ist und das Licht zu stark reflektieren würde, lass' ich die Blätter der Riesen-Cryptocoryne an der Wasseroberfläche treiben.
Tipp zum Quarzsand: dieser braucht nicht gewaschen werden. Ich bringe ihn nass ins Becken, damit sich keine Luftblasen im Sand bilden. Damit der Sand bei dem ersten Befüllen des Beckens nicht aufwirbelt und das Wasser trübt, lege ich ein Stückchen Plane oder eine Einkaufstüte auf den Bodengrund. So kann der Wasserhahn auch etwas größer aufgedreht werden.
Aquarienpflanzen:
2x Cryptocoryne aponogetifolia (Riesen-Cryptocoryne)
2x Cryptocoryne wendtii (Grüne Wenditii, mittelgroß)

Wer auch in seinem Aquarium Cryptocorynen halten möchte, der sollte sich etwas in Geduld üben, diese Pflanzen haben eine recht lange Eingewöhnungsphase. Im ersten halben Jahr wuchsen keine neuen Blätter, es wurden auch teilweise Blätter abgeworfen. Ich vermute, dass die Pflanze erst einmal die ganze Kraft ins Wurzelwerk steckt.
Außerdem scheinen die Pflanzen die Winterpause wirklich ernst zu nehmen. Neue Triebe entwickelt die Pflanze nur in den Sommermonaten Juni bis August.
Cryptocoryne wendtii
Weitere Einrichtung: 
Als Hauptdekorationsmittel habe ich das Lochgestein aus meinem ehemaligen Malawibecken übernommen. Da ich auch viel Sandfläche und freien Schwimmraum schaffen wollte, reichte das Gestein auch für dieses größere Aquarium.
Eine große Gruppe von Steinen wurde in der rechten Ecke aufgebaut und reicht bis an die Wasseroberfläche. Zwei größere Steine wurden in die linke Beckenhälfte so gesetzt, dass Sichtbarrieren entstehen. Im linken Vorderbereich wurde eine freie Sandfläche von etwa 80 x 60 cm für die Sandbarsche geschaffen.

Eine Eigenbau-Styropor-Rückwand wurde nachträglich ins Becken eingebaut. Eine Bauanleitung zu dieser Rückwand findet ihr auf meiner Website.
Dieses Bild entstand mit der Webcam
Dekoration im Aquarium Becken 2

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Mittig über dem Becken 1x Triton (36 Watt) und im vorderen Bereich 1x Aquarelle (36 Watt). Die Gesamtbeleuchtungszeit beträgt 12 Stunden, wobei die Triton die ersten und letzten zwei Stunden alleine brennt.
Filtertechnik:
über einen Außenfilter (Eheim 2228: 750 l/h) und einen Drei-Kammer-Innenfilter (Powerhead: 1100 l/h)
Weitere Technik:
Eine Strömungspumpe (800 l/h) für die Oberflächenbewegung. Mit den beiden Filtern wird das Wasser etwa 4x in der Stunde umgewälzt.
Eingebauter Innenfilter (Draufsicht)
Eingebauter Innenfilter (Frontansicht)

Besatz

- 1/1 Altolamprologus compressiceps "Shell"
- 3/6 Cyprichromis leptosoma "Blue Flash"
- 3/3 Enantiopus melanogenys "Kilesa"
- 2/5 Paracyprichromis nigripinnis "Blue Neon"
- 1/1 Lamprologus signatus
- 3/0 Synodontis petricola
Altolamprologus compressiceps Sumbu Shell
Cyprichromis leptosoma Blue Flash
Cyprichromis leptosoma Blue Flash
Paracyprichromis nigripinnis Blue Neon
Synodontis petricola
Lamprologus signatus
Paracyprichromis nigripinnis Blue Neon
Lamprologus signatus
Enantiopus melanogenys  Kilesa
Altolamprologus compressiceps Sumbu Shell
Besatz im Aquarium Becken 2
Besatz im Aquarium Becken 2
Besatz im Aquarium Becken 2
Besatz im Aquarium Becken 2

Wasserwerte

Die Wassertemperatur liegt (bis auf in den Sommermonaten) konstant bei 26° Celsius. Der PH-Wert liegt momentan bei 8,2 und die Karbonathärte bei etwa 11 dKH. Nitrit ist nicht vorhanden und Nitrat im nicht messbaren Bereich.

Beim Wasserwechsel wird pro Woche 1/3 des Wassers ausgetauscht. Wasseraufbereitungsmittel werden nicht benutzt.

Futter

Grünflocke, Spirulina als Flocke oder Pellet*. Als Ergänzung Artemia und Mysis als Frostfutter. Letzteres im Sommer auch mal frisch aus der Lübecker Trave.

* Größere Pellets weiche ich vorher etwa 10 Minuten mit etwas Wasser auf. Dann gebe ich es zerdrückt ins Wasser. Es sinkt sofort und alle bekommen etwas ab.

Infos zu den Updates

19.11.04: Kein Grund zur Neubewertung! Habe nur Bildtexte ausgefüllt und den Pflanzenbestand aktualisiert.
27.11.04: hab' heute mal ein paar neue Bilder online gestellt. Eine Gesamtansicht und die letzten vier Bilder beim Fischbesatz.
28.11.04: der Text zum Bodengrund und zu den Pflanzen wurde erweitert.

User-Kommentare

Rolf Meyer am 01.07.2007 um 19:33 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Dirk,
Ein echt geiles Becken, besonders die Pflanzen haben es mir angetan.
Ich hoffe das meine Pflanzen auch mal so wachsen, eben sehen sie noch ein bisschen traurig aus, aber mein Becken steht ja auch erst 9 Wochen.
Gruß Rolf
Kevin Passing am 19.06.2007 um 12:13 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Dirk,
hast echt ein super schönes Becken, sieht echt gut aus mit den Pflanzen!
Gruss Kevin
Anja Hermes am 04.11.2006 um 19:04 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Dirk,
ein wunderschönes Becken hast du da - besonders die vielen Pflanzen gefallen mir.
lg Anja
Dominic Labella am 08.08.2006 um 18:34 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Superschönes Becken und schöne Tiere (der Beatz: genau mein Geschmack). Besonders gefällt mir die Cryptocoryne aponogetifolia, reizt zum nachahmen.
Gruss vom bodensee
Dome
Minzi am 18.04.2006 um 10:40 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Dirk, ein sehr schönes Becken besonders gefällt mir die zur Einrichtung passende Rückwand und die herrlichen Cryptocoryne. Gruß Stefan
< 1 2 3 4 5 6 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Dirk Lehmann das Aquarium 'Becken 2' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 18.02.2004
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Dirk Lehmann. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 115
von Karsten Garn
504 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 893
von Rainer Hoffmann
540 Liter Tanganjika
Aquarium
lil tanga AUFGELÖST
von rayskin
666 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 1888
von Andre Röttelbach
580 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 8211
von Maswa
700 Liter Tanganjika
Aquarium
Tropheus 1 (nur noch als Beispiel)
von Maclya
520 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 823
von Mario Jähne
648 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 7382
von Benedikt Zimmermann
672 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 584
von Marco Sturm
600 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 1196
von Sandro Di Giandomenico
504 Liter Tanganjika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Diamant Neon -Paracheirodon innesi
BIETE: Diamant Neon -Paracheirodon innesi 'DIAMOND'
Preis: 2.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere