Die Community mit 19.061 Usern, die 9.067 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.232 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 1748 von Steffen Kehle

Beispiel
Ort / Land: 
Zwickau / Deutschland
Aquarianer seit: 
1996
Aquarium Hauptansicht von Becken 1748

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
130 x 60 x 63 = 450 Liter
Letztes Update:
23.10.2005
Besonderheiten:

2-teiliger Überlaufschacht mit 3 Bodenbohrungen

Aquarium Becken 1748
Aquarium Becken 1748
Aquarium Becken 1748

Dekoration

Bodengrund:

ca. 30 kg weißer Quarzsand 1 - 2 mm Körnung

Aquarienpflanzen:

Anubias barteri , Vallisneria

Weitere Einrichtung: 

ca. 40 kg Lochgestein,

selbstgebaute Rückwand aus Styropor

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x 54 Watt T5-Leuchtbalken (Profilux) mit 2x Osram Daylight.

Mittels Profilux-Aquariencomputer wird 10 - 23 Uhr von 1 - 90% beleuchtet.

Das Auf- und Abdimmen dauert jeweils 60 min.

Mittagspause ist von 13 - 14 Uhr (Dimmvorgänge jeweils 30 min). Hier wird auf 10 % abgedimmt.

Filtertechnik:

5-Kammer Biofilter im Unterschrank betrieben mit Aquabee UP2000/1.

Filtermedien:

- Kammer 1 und 2 Filtermatte grob

- Kammer 3 Filtermatte fein

- Kammer 4 ca. 5 l Siporax + 5 kg Tunze Härtegranulat

Volumen des Filters ca. 80 Liter.

2-teiliger extrem laufruhiger Überlaufschacht für Oberflächen- und Bodenabzug.

Weitere Technik:

Strömungspumpe Turbelle Stream 6100 mit Zeitschaltuhr gesteuert,

300 W Heizstab von Jäger

5-Kammer Biofilter

Besatz

3/13 Tropheus chipimbi + 16 Jungtiere

2 Antennenwelse

Besatz im Aquarium Becken 1748
Besatz im Aquarium Becken 1748
Besatz im Aquarium Becken 1748

Wasserwerte

ph - 8, 2

GH - 15

KH - 6

No2 - nicht nachweisbar

No3 - 20 mg/l

Temperatur - 27°

Wasserwechsel wöchentlich 40 - 50 % Zugabe von Watermin PH 8 und bei Bedarf Natriumhydrogencarbonat.

Futter

2 x täglich O.S.I. Spirulina

1 x wöchentlich Gurke oder Salat

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Steffen Kehle am 27.10.2005 um 23:14 Uhr
Hi Jörg,
danke für dein positives Statement! Du weißt ja wie das ist...die beiden Ancistren sind Überbleibsel aus "alten" Zeiten. Und davon trennt man sich ungern. ;o)
Der WW von 40 - 50 % des Beckeninhaltes relativiert sich ja auch etwas, da ich noch ca. 80 l im Filter stehen habe. Also sind es effektiv etwa 35 - 40 % des gesamten Volumens. Und du hast recht....SIE lieben es. Sie "hängen" regelrecht im Frischwasserstrahl beim Füllen des Beckens! :-)
Jörg am 27.10.2005 um 13:36 Uhr
Bewertung: 10
Hi Steffen,
Ein schönes Artbecken (bis auf die Ancistren)mit TOP Technik!
Die Chipimbis leuchten ja noch schöner als bei mir..............
Das mit dem 40-50 % WW halt ich schon für richtig bei ca.30 kleinen und großen Scheißern und SIE lieben es ! Oder??
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Steffen Kehle das Aquarium 'Becken 1748' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 1748' mit der ID 1748 liegt ausschließlich beim User Steffen Kehle. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 23.10.2005
Wir werden unterstützt von:
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
Aquarienkontor