Die Community mit 19.157 Usern, die 9.099 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.666 Bildern und 2.374 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 3061 von Frank Muth

Beispiel
Userbild von Frank Muth
Ort / Land: 
35041 Marburg / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Becken 3061

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
2007
Größe:
160 x 70 x 50 = 560 Liter
Letztes Update:
01.04.2011

Dekoration

Bodengrund:

Sand mit Lehmzusatz

Aquarienpflanzen:

Crinum calamistratum

Cryptocoryne wendtii

Aponogeton longiplumolusus

Nymphaea lotus

Nympaea rubra

Echinodorus parviflora ´Tropica´

Lemna

Crinum calamistratum
Cryptocoryne wendtii
Pflanzen im Aquarium Becken 3061
Weitere Einrichtung: 

Wurzelholz

Buchen/Eichenlaub

Erlenzapfen

Blumentöpfe mit seitlichem Loch

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Leuchtbalken mit 3 Leuchtstoffröhren je 58W

Beleuchtungsdauer 12 Std

Filtertechnik:

HMF betrieben über Gardena-Bachlaufpumpe 2000l/h (auf ca. 1200l/h gedrosselt)

Weitere Technik:

Jäger-Heizstab mit 250W

Besatz

15 (9/6) Arnoldichtys spilopterus

10 (9/1) Pantodon buchholzi

(1/1) Pelvicachromis pulcher + Nachwuchs

1 Xenomystus nigri

2 Polypterus endlicheri

3 Polypterus sengegalus

Xenomystus nigri (der Fisch ist blind, hat es trotzdem geschaft seinen Artgenossen
Besatz im Aquarium Becken 3061
Besatz im Aquarium Becken 3061
Besatz im Aquarium Becken 3061

Wasserwerte

pH 6, 5

KH 4

GH 7

NO2 nicht nachweisbar

NO3 5mg/l

PO4 0mg/l

Fe 0, 1mg/l

Temp. 26 Grad

Futter

Trockenfutter:

Sera vipagran

JBL Cichlidensticks

Frostfutter:

rote Mückenlarven

schwarze Mückenlarven

grober Krill

Fischfiletstreifen

Muschelfleisch

Garnelen

Krebsfleisch

Lebendfutter:

Insekten (Heimchen, Grillen, Fliegen, Motten, Spinnen, Heuschrecken, sonstiges Wiesenplankton)

Regenwürmer

Gammarus

Asseln

Maden

was der Gartenteich beim Tümpeln hergibt

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Frank Muth am 04.04.2021 um 16:55 Uhr

da ich nicht mehr mein damaligen Profililnamen/Paßwort weiß hänge ich mich mit neuen Profil mal bei den Komentaren dran

das hier eingestellte alte Westafrikabecken ist seit 2013 nicht mehr existent und wurde 2020 mit fast 40 Jahren verschrottet. Die Tage wird aber das Nachfolgerbecken, welches ebenfalls wieder als Westafrikabecken (Lefini-River) läuft eingestellt

MfG Frank Muth

Nico Nowotny am 25.01.2008 um 09:59 Uhr
Bewertung: 10

Mojen,

jetzt sieht es aus wie ein Buschfischbecken...

Sehr natürlich.Respekt

Adios

Frank Muth am 15.06.2007 um 22:32 Uhr

Hi Kerstin,

die Fische schwammen in dieser Zusammenstellung (bis auf die erst ca. 3cm langen Distichodus und beide Hypselecara) ca. 1, 5 Jahre zusammen in meinem alten 500l Becken das ich leider verschrotten mußte. Das Ctenopoma acutiroste absolute Nahrungsspezialisten sind und sich bekämpfen kann ich überhaupt nicht bestätigen. Sie schnappen sich mit sehr schnellen Spurt den Pantodon die Insekten vor der Nase weg - ist übrigens das einzige an Lebendfutter das sie fressen - kleine Würmer, Gammarus und Fischbrut rühren sie nicht an, dafür stürzen sie sich begeistert auf sämtliche Frost und Trockenfutterpräperate. Auch sind sie bei mir tagsüber unterwegs, nichts mit sich in dunklen Ecken verkriechen (der Sand sieht auch sehr viel heller aus als er ist, werde aber wieder etwas Torfeinlage einbringen wenn es weiterhin ohne Welse auf dem Boden geht). Pflanzen sind eigentlich (nach Ansicht der Arnoldichthys jedenfalls) schon zu viele drin. Die mögen dichten Pflanzenwuch überhaupt nicht da er sie beim schwimmen einschränkt. Die Distichodus werden sich aber früher oder später eh um die Pflanzen kümmern - knabbern schon an den frischesten Aponogetonblättern rum. Das Hypselecarapaar ist nur hier drinnen weil das andere keine weiteren neben sich im Piranhabecken duldet. Wenn ich endlich mal einen Interessenten für die Brummer finden würde könnte der sie bekommen

Frank Muth am 23.09.2006 um 11:33 Uhr

Hallo,

die Beleuchtung ist etwas schwach, aber die Pflanzen wuchern trotzdem vor sich hin. Ceratopteris thalictroides ist bis zum Boden voll belaubt und auch die Unterwasserblätter der Nympaea lotus wachsen problemlos. Der Rest unter Wasser ist eh weniger lichthungrig.

Luschez am 22.09.2006 um 23:46 Uhr
Bewertung: 10

Hallo

Meinen Respekt ! Ein sehr gelungenes Becken.

Mfg Roland

< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Frank Muth das Aquarium 'Becken 3061' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 3061' mit der ID 3061 liegt ausschließlich beim User Frank Muth. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 01.08.2006